METHIONIN AL 500 Filmtabletten 3

Abbildung ähnlich
Produktbeschreibung

säuert den Harn an

Anbieter:
ALIUD Pharma GmbH
Darreichungsform:
Filmtabletten
Packungsgröße:
100 St
Artikelnr.:
01300750
Verfügbarkeit:
Sofort lieferbar
Ihr Preis:
17,09 €1)
15,01 €*
- 12% 2)
Menge:
loading...
- 12% 2)
Sofort lieferbar
Detaillierte Produktbeschreibung

METHIONIN AL 500 Filmtabletten


Bei akuten & wiederkehrenden Harnwegsinfekten

Verschiebt den alkalischen pH-Wert des Urins zurück in den physiologischen Bereich
Hemmt das Bakterienwachstum
Hemmt die Steinneubildung
Kann die Steinlöslichkeit verbessern
Kann die Wirkung spezieller Antibiotika verbessern

Für eine geschützte Blase

Das Darmbakterium Escherichia coli (E. coli) ist der häufigste Erreger eines Harnweginfektes. Diese Bakterien sind ein natürlicher Bestandteil der Darm­flora. Gelangen sie jedoch über die Harnröhre in die Blase, können sie dort die Blasenschleimhaut entzünden. Es stellen sich die typischen Symptome, wie beispielsweise Brennen beim Wasserlassen, schmerzhafte Krämpfe im Unterbauch und häufiger Harndrang, bei dem nur geringe Mengen Urin aus­geschieden werden, ein.

In seltenen Fällen kann es während eines Harnweg­infektes zur Bildung von Harnsteinen kommen. Der natürliche Schutz unserer Blase gegen Bakterien ist ein leicht saurer Urin. Der pH-Wert kann durch Ernährung, Medikamente, Lebensgewohnheiten, Stress, Schlafmangel und Erkrankungen, wie beispielsweise Harnwegsinfekten, aus dem Gleichgewicht geraten. Liegt der pH-Wert des Urins im alkalischen Bereich können sich Bakterien ungebremst vermehren.

Methionin unterstützt das körpereigene Schutzprinzip und strebt einen pH-Wert des Urins kleiner pH 6 an. Das Bak­terienwachstum kann gehemmt werden. Oft wird bei einem Harnwegsinfekt ein Antibiotikum verschrieben. Durch die Verschiebung des pH-Wertes im Urin kann die Wirkung eines Antibiotikums, für deren therapeutischen Erfolg ein Wirkoptimum im sauren Urinmilieu (pH 4-6) erforderlich ist, verbessert werden.

METHIONIN AL trägt dazu bei, die Heilung von Harnwegsinfekten zu unter­stützen und kann gleichzeitig den Säureschutz der Blase verbessern.

Dient dem Säureschutz der Blase

Methionin ist eine essentielle Aminosäure und wichtiger Proteinbaustein unseres Organismus. Der Wirkstoff Methionin trägt zu einer Ansäuerung des Urins bei. Der harnansäuernde Effekt von Methionin hemmt das Bakterienwachs­tum. Methionin kann die Steinlöslichkeit verbessern und die Steinneubildung bei Phosphatsteinen (Struvit, Karbonatapatit, Brushit) hemmen. Durch die Absenkung des ph-Wertes im Urin kann die Wirkung einiger Antibiotika verbessert werden.

Antibiotika wie zum Beispiel Ampicillin, Carbenicillin, Nalidixinsäure und Nitro­furane entfalten ihre optimale Wirkung im sauren Urin (pH-Wert 4 – 6). Die Ver­schiebung des pH-Wertes erfolgt dabei innerhalb der natürlichen, körpereigenen Grenzen (pH 4,6 – 7,5).


ANWENDUNGSEMPFEHLUNG:


METHIONIN AL 500 Filmtabletten werden mit reichlich Flüssigkeit über den Tag verteilt (morgens, mittags und abends) eingenommen. Die Einnahme der Tabletten ist unabhängig von den Mahlzeiten.

Falls ärztlich nicht anders verordnet, gelten folgende Dosierungen:

- Erwachsene und Jugendliche ab 12 Jahren: 3 mal täglich 1 – 2 Filmtabletten METHIONIN AL 500 (entspricht 3-mal 0,5 – 1 g Methionin/Tag)

Hinweis: In besonderen Fällen kann bei nicht Azidose (Übersäuerung des Blutes) gefährdeten Patienten die Dosierung bis auf 10 g pro Tag erhöht werden.

Das therapeutische Ziel der Behandlung ist ein pH-Wert des Urins kleiner als 6. Die Wirkung von Methionin tritt erst nach 5 – 6 Tagen ein. Die Dauer der Behandlung richtet sich ausschließlich nach der therapeutischen Notwendigkeit.

Trigger kennen und vermeiden

Stress, Schlafmangel und ungesunde Ernährung schwächen das menschliche Immunsystem und machen es damit auch anfälliger für Infektionen wie eine Blasenentzündung. Kälte sorgt für eine schlechtere Durchblutung der Schleimhäute und macht sie damit angreifbarer. Darum sollte nach dem Schwimmen die Badebekleidung nach Möglichkeit gewechselt werden. Das Hinsetzen auf kalten Untergrund sollte ebenfalls vermieden werden. Übertriebene Reinlichkeit im Genitalbereich bringt den pH-Wert aus dem Gleichgewicht und erleichtert Erregern das Eindringen.

Frauen sind typische Patienten

Jede fünfte Frau zwischen 20 und 54 Jahren klagt innerhalb eines Jahres über einen Harnwegsinfekt. Dies liegt an der relativ kurzen Harnröhre. Erreger finden so schneller den Weg in die Harnblase. Hormonschwankungen, Geschlechtsverkehr, Schmierinfektionen und Hormonumstellungen können eine Entzündung eben­falls begünstigen.

Diabetiker besonders anfällig

Diabetiker gehören zur Risikogruppe für Blasenentzündungen. Bei hohen Blutzuckerwerten gibt die Niere die Glucose in den Urin ab. Der Urin ist von Haus aus warm und zusammen mit der Glucose ein idealer Nährboden für Bakterien. Manche Diabetiker leiden unter einer Blasenfunktionsstörung. Dabei wird die Blase nicht ganz entleert und der dauerhafte Restharn kann eine Blasen­entzündung ebenfalls begünstigen.


Häufige Fragen & Antworten

Sind Wechselwirkungen mit anderen Medikamenten bekannt?

Bei Patienten mit Morbus Parkinson kann es unter der Behandlung mit METHIONIN AL 500 zu einer Verschlechterung der Wirksamkeit von L-Dopa kommen. Hier sollte eine erhöhte Dosierung vermieden werden. Die Wirkung von Wirkstoffen wie zum Beispiel Penicilline, Sulfonamide und Nalidixinsäure kann durch METHIONIN AL 500 verstärkt werden.

Kann METHIONIN AL 500 auch in der Schwangerschaft und Stillzeit eingenommen werden?

Es liegen keine hinreichenden Daten für die Verwendung von Methionin während der Schwangerschaft und Stillzeit vor. Schwangeren und stillenden Frauen sollte METHIONIN AL 500 erst nach einer sorgfältigen Nutzen-Risiko-Abwägung durch den Arzt verordnet werden.

Was ist zu beachten, wenn die Einnahme von METHIONIN AL 500 vergessen wurde?

Wurde die vorherige Einnahme vergessen, darf nicht die doppelte Dosis genommen werden. Die Einnahme sollte laut Anwendungsempfehlung fortgesetzt werden.
Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.
Weitere Packungsgrößen

säuert den Harn an

50 St ALIUD Pharma GmbH Artikelnr. 01300721
Verfügbarkeit:
Sofort lieferbar
Ihr Preis:
10,14 €1)
8,40 €*
- 17% 2)
loading...
Sofort lieferbar
Bewertungen
Bewertung abgeben Bitte beachten Sie, dass Sie angemeldet sein müssen, um eine Bewertung abgeben zu können.

Pflichtangaben

Methionin AL 500 mg

Wirkstoff: Methionin.
Zur Harnansäuerung mit dem therapeutischen Ziel: Optimierung der Wirkung von Antibiotika mit Wirkungsoptimum im sauren Urin (pH 4-6): z.B. Ampicillin, Carbenicillin, Nalidixinsäure, Nitrofurane. Vermeidung der Steinneubildung bei Phosphatsteinen (Struvit, Karbonatapatit, Brushit). Hemmung des Bakterienwachstums.

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

ALIUD PHARMA® GmbH, Postfach 1380, 89146 Laichingen
Stand: Mai 2014
Der Apotheker empfiehlt:
Bei Durchfall
10 St ALIUD Pharma GmbH Artikelnr. 08910316
Verfügbarkeit:
Sofort lieferbar
Ihr Preis:
2,30 €1)
0,96 €*
- 58% 2)
loading...
Sofort lieferbar
Für das Immunsystem
60 St Queisser Pharma GmbH & Co. KG Artikelnr. 07625074
Verfügbarkeit:
Sofort lieferbar
Ihr Preis:
8,78 €4)
7,14 €*
- 19% 2)
loading...
Sofort lieferbar

Zur Befeuchtung

2X10 ml URSAPHARM Arzneimittel GmbH Artikelnr. 04047553
Verfügbarkeit:
Sofort lieferbar
Ihr Preis:
26,27 €4)
19,40 €*
- 26% 2)
97,00 € pro 100 ml
loading...
Sofort lieferbar

Rezeptpflichtige Medikamente

Da bei rezeptpflichtigen Medikamenten das Originalrezept bei uns vorliegen muss, ist eine Bestellung über das Internet leider nicht möglich. Bitte senden Sie Ihr Rezept daher im Freiumschlag an:

Luitpold Apotheke
Postfach 1360
95148 Selbitz

Einen Freiumschlag können Sie   hier bestellen.

Aus Sicherheitsgründen erfolgt kein Versand von Medikamenten die der BTM-Verordnung unterliegen. Kühlpflichtige Medikamente versenden wir von Montag bis Donnerstag.

Nach Eingang und Prüfung des Rezeptes erhalten Sie Ihre Medikamente versandkostenfrei innerhalb von zwei bis drei Werktagen an Ihre angegebene Adresse zugesandt.

Preise für verschreibungspflichtige Arzneimittel

Die Preise für rezeptpflichtige Produkte unterliegen in Deutschland der sog. Preisspannenverordnung, d.h. dass die Preise gesetzlich vorgeschrieben sind und Rabatte nicht gewährt werden dürfen.

Zuzahlungen

Als deutsche Apotheke unterliegen wir deutschem Recht und müssen die gesetzlich vorgeschriebene Zuzahlung in voller Höhe berechnen.

Abrechnung mit den Krankenkassen / Krankenversicherern

  • Gesetzlich Versicherte
    Wir rechnen direkt mit Ihrer Krankenkasse ab. Sie erhalten eine Rechnung über die von Ihnen geleisteten Zuzahlungen, die Sie ggf. Ihrer Krankenkasse zur Beantragung einer Befreiung einreichen können.
  • Privat Versicherte
    Sie erhalten das Originalrezept und eine Kopie des Rezeptes gestempelt und unterschrieben von uns zurück. Eine Rechnung, die Sie bei Ihrem Versicherer einreichen können, liegt der Sendung bei.