PVP-JOD AL Salbe 3

PVP-JOD AL Salbe - 25g - Erste Hilfe
Abbildung ähnlich
Produktbeschreibung
Anbieter:
ALIUD Pharma GmbH
Darreichungsform:
Salbe
Packungsgröße:
25 g
Artikelnr.:
00562560
Verfügbarkeit:
Sofort lieferbar
Ihr Preis:
4,49 €1)
2,13 €*
- 53% 2)
85,20 € pro 1 kg
Menge:
loading...
- 53% 2)
Sofort lieferbar
Detaillierte Produktbeschreibung
iStock-1071254170.jpg

PVP-Jod AL Salbe bei Wunddesinfektion (Antiseptikum)


Zur Anwendung bei Wunden auf der Haut

Mit bewährtem Wirkstoff Povidon-Jod
Vermindert Hautinfektionen
Gute Verträglichkeit bei sachgerechter Anwendung


Zur Desinfektion von Wundverletzungen


PVP-Jod ist ein bewährtes Antiseptikum, das heißt ein keimtötender Wirkstoff, welcher die Verbreitung von Bakterien und Pilzen hemmt. PVP-Jod AL wird bei oberflächlichen Wunden und Verbrennungen, bakterielle Hautinfektionen, sowie geschädigter Haut, zum Beispiel bei Decubitus (Wundliegen, auch Druckgeschwür genannt) oder bei Ulcus cruris (offene Beine) eingesetzt. Die desinfizierende Wirkung von PVP-Jod beugt Hautinfektionen vor.

Bewährter Wirkstoff


Jod ist ein schon lange bekannter anti­septischer Wirkstoff. Povidion-Jod ist ein Jod-Depot, das nach dem Auftragen auf die Haut das enthaltene Jod langsam und über längere Zeit freisetzt. Im pH-Be­reich von 2-7 entfaltet sich so eine ent­keimende Wirkung: Das freigesetzte Jod reagiert mit der Oberfläche von den meis­ten bekannten Bakterien, und auch mit zahlreichen Viren und Pilzen und anderen Krankheitserregern und tötet sie dadurch ab.

Hierdurch kommt die antiseptische Wirkung zustande. Spezifische primäre Resistenzen gegen Povidon-Iod und auch die Ausbildung sekundärer Resistenzen bei längerfristiger Anwendung sind nicht zu befürchten.


ANWENDUNGSEMPFEHLUNG:


Soweit ärztlich nicht anders verordnet tragen Sie PVP-Jod AL Salbe ein- bis mehrmals täglich auf die beschädigte Hautstelle auf. Die Anwendung sollte solange fortgeführt werden, wie Anzeichen einer Entzündung (Rötung, Schwellung, Wärme, Schmerz) bestehen. Bei sehr großen Wunden fragen Sie bitte Ihren Arzt oder Apotheker.

Sollten sich die Beschwerden nach mehrtägiger (2-5 Tage) regelmäßiger Anwendung nicht gebessert haben, suchen Sie bitte einen Arzt auf. Wer Povidon-Jod anwenden darf und wer nicht bzw.

welche Vorsichtsmaßnahmen oder Warnhinweise zu beachten sind, entnehmen Sie bitte der Gebrauchsinformation.


iStock-155432975.jpg

Wundschutz

Akute und chronische Hautwunden sind anfällig für Infek­tionen. Solche Infektionen behindern die Wundheilung. Bei akuten Wunden, wie zum Beispiel Schnittverletzun­gen, Abschürfungen oder Kratzwunden kann die Salbe nach Ausreinigung der Wunde dünn aufgetragen und bei Bedarf mit einem passendem Pflaster versorgt werden. Keimtötende Mittel wie PVP-Jod AL Salbe können dazu beitragen eine Infektion zu verhindern.

iStock-817710950.jpg

Bewegung

Die Ursache offener Beine sind meist Durchblutungs­störungen, beispielsweise in Verbindung mit Diabetes mellitus und Rauchen. Regelmäßige Bewegung kann helfen Durchblutungsstörungen zu verhindern. Sollte es dennoch zu offenen Beinen mit einer Infektion durch Mikroorganismen kommen, kann PVP-Jod zur kurzzeitigen antiseptischen Behandlung eingesetzt werden.

iStock-884642342.jpg

Regelmäßige Umlagerung

Starker, anhaltender Druck auf einen begrenzten Hautbereich führt zu Schädigung der Haut und des Gewebes. Regelmäßige Umlagerung des Patienten kann helfen, dies zu vermeiden. Auch eine Dekubitus-Matratze kann hilfreich sein. Hierbei handelt es sich um eine Wechseldruckmatratze, die zur Verringerung des maximalen Auflagedrucks dient.



Häufige Fragen & Antworten


Wie oft und wie lange soll die PVP-JOD AL Salbe angewendet werden?

Tragen Sie die Salbe ein- bis mehrmals täglich auf die geschädigte Stelle gleichmäßig auf. Wenn die Wunde am Anfang der Behandlung infiziert ist, sollte die Behandlung so lange fortgeführt werden, wie Anzeichen einer Entzündung bestehen.

Sollten sich nach mehrtägiger (2 bis 5 Tage) regelmäßiger Anwendung Ihre Beschwerden nicht gebessert haben oder nach Abschluss der Behandlung erneut Beschwerden auftreten, suchen Sie bitte einen Arzt auf.

Was sind Anzeichen einer Entzündung der Haut?

Typische Anzeichen einer Entzündung sind Rötung, Schwellung, Wärme und Schmerz der betroffenen Stelle.

Bildquellen: istockphoto.com/shih-wei, istockphoto.com/mediaphotos, istockphoto.com/Wavebreakmedia, istockphoto.com/alvarez
pds_aliud_logo.jpg

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihre Ärztin, Ihren Arzt oder in Ihrer Apotheke.
Weitere Packungsgrößen
100 g ALIUD Pharma GmbH Artikelnr. 00562614
Verfügbarkeit:
Sofort lieferbar
Ihr Preis:
10,65 €1)
5,24 €*
- 51% 2)
52,40 € pro 1 kg
loading...
Sofort lieferbar
300 g ALIUD Pharma GmbH Artikelnr. 09089214
Verfügbarkeit:
Sofort lieferbar
Ihr Preis:
25,44 €1)
13,70 €*
- 46% 2)
45,67 € pro 1 kg
loading...
Sofort lieferbar
Bewertungen
Bewertung abgeben Bitte beachten Sie, dass Sie angemeldet sein müssen, um eine Bewertung abgeben zu können.

Pflichtangaben

PVP-Jod AL Salbe

Wirkstoff: Povidon-Iod. Zur wiederholten, zeitlich begrenzten Anwendung als Antiseptikum bei geschädigter Haut wie z.B. Decubitus (Druckgeschwür), Ulcus cruris (Unterschenkelgeschwür), oberflächlichen Wunden und Verbrennungen, infizierte und superinfizierte Hauterkrankungen.

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihre Ärztin, Ihren Arzt oder in Ihrer Apotheke.

ALIUD PHARMA GmbH, Postfach 1380, 89146 Laichingen
Stand: April 2015
Der Apotheker empfiehlt:
50 ml SCHÜLKE & MAYR GmbH Artikelnr. 07463832
Verfügbarkeit:
Sofort lieferbar
Ihr Preis:
9,78 €4)
6,94 €*
- 29% 2)
138,80 € pro 1 l
loading...
Sofort lieferbar
50 g Bayer Vital GmbH Artikelnr. 01578818
Verfügbarkeit:
Sofort lieferbar
Ihr Preis:
12,59 €1)
7,65 €*
- 39% 2)
153,00 € pro 1 kg
loading...
Sofort lieferbar
20 St Zentiva Pharma GmbH Artikelnr. 17502496
Verfügbarkeit:
Sofort lieferbar
Ihr Preis:
0,96 €4)
0,84 €*
- 13% 2)
loading...
Sofort lieferbar

Rezeptpflichtige Medikamente

Da bei rezeptpflichtigen Medikamenten das Originalrezept bei uns vorliegen muss, ist eine Bestellung über das Internet leider nicht möglich. Bitte senden Sie Ihr Rezept daher im Freiumschlag an:

Luitpold Apotheke
Postfach 1360
95148 Selbitz

Einen Freiumschlag können Sie   hier bestellen.

Aus Sicherheitsgründen erfolgt kein Versand von Medikamenten die der BTM-Verordnung unterliegen. Kühlpflichtige Medikamente versenden wir von Montag bis Donnerstag.

Nach Eingang und Prüfung des Rezeptes erhalten Sie Ihre Medikamente versandkostenfrei innerhalb von zwei bis drei Werktagen an Ihre angegebene Adresse zugesandt.

Preise für verschreibungspflichtige Arzneimittel

Die Preise für rezeptpflichtige Produkte unterliegen in Deutschland der sog. Preisspannenverordnung, d.h. dass die Preise gesetzlich vorgeschrieben sind und Rabatte nicht gewährt werden dürfen.

Zuzahlungen

Als deutsche Apotheke unterliegen wir deutschem Recht und müssen die gesetzlich vorgeschriebene Zuzahlung in voller Höhe berechnen.

Abrechnung mit den Krankenkassen / Krankenversicherern

  • Gesetzlich Versicherte
    Wir rechnen direkt mit Ihrer Krankenkasse ab. Sie erhalten eine Rechnung über die von Ihnen geleisteten Zuzahlungen, die Sie ggf. Ihrer Krankenkasse zur Beantragung einer Befreiung einreichen können.
  • Privat Versicherte
    Sie erhalten das Originalrezept und eine Kopie des Rezeptes gestempelt und unterschrieben von uns zurück. Eine Rechnung, die Sie bei Ihrem Versicherer einreichen können, liegt der Sendung bei.