REGAINE® Männer Schaum (3x60 ml) mit Minoxidil 3

Abbildung ähnlich
Produktbeschreibung
Anbieter:
Johnson & Johnson GmbH (OTC)
Darreichungsform:
Schaum
Packungsgröße:
3X60 ml
Artikelnr.:
09100275
Verfügbarkeit:
Sofort lieferbar
Ihr Preis:
77,98 €1)
54,50 €*
- 30% 2)
30,28 € pro 100 ml
Menge:
loading...
- 30% 2)
Sofort lieferbar
Detaillierte Produktbeschreibung

Unsere Haarpracht erneuert sich permanent: Jeder verliert 70 bis 100 Kopfhaare am Tag. Das ist kein Grund zur Besorgnis, schnell wachsen neue Haare nach. Handelt es sich jedoch um eine höhere Anzahl an Haaren,  liegt Haarausfall vor.

Mehr als die Hälfte aller Männer in Deutschland leiden unter erblich bedingtem Haarausfall. Bereits mit Mitte 20 muss so mancher „Geheimratsecken“ hinnehmen. Danach folgt eine zunehmende Lichtung im Tonsurbereich.

Regaine® Männer Schaum 50 mg/g stoppt den erblich bedingten Haarausfall

Regaine® Männer Schaum 50 mg/g dient zur Anwendung bei erblich bedingtem Haarausfall. Es wird auf die Haut aufgetragen. Das rezeptfreie Arzneimittel enthält den Wirkstoff Minoxidil. Dieser fördert bei regelmäßiger Dosierung die Blut- und Nährstoffversorgung der Haarwurzeln und  mindert so den Haarverlust im Tonsurbereich. Das Mittel ist zur Anwendung bei Männern im Alter von 21 bis 49 Jahren gedacht.

 

Welche Inhaltstoffe sind in Regaine® Männer Schaum 50 mg/g enthalten?

Neben dem Wirkstoff Minoxidil setzt sich Regaine® Männer Schaum 50 mg/g aus folgenden Bestandteilen zusammen:

  • Ethanol
  • Butylhydroxytoluol (Ph. Eur.; E321)
  • Milchsäure
  • Citronensäure
  • Glycerol
  • Cetylalkohol (Ph. Eur.)
  • Stearylalkohol (Ph. Eur.)
  • Polysorbat 60
  • gereinigtes Wasser
  • Propan/Butan/2-Methylpropan als Treibgas

 

Wann darf das Mittel nicht angewendet werden?

Sie dürfen Regaine® Männer Schaum nicht anwenden, wenn Sie:

  • allergisch gegen einen der Inhaltstoffe sind
  • andere Arzneimittel auf der Kopfhaut anwenden
  • an plötzlich auftretendem oder ungleichmäßigem Haarausfall leiden
  • keine familiären Hinweise auf frühzeitigen Haarausfall oder Verdünnung der Kopfhaare haben bzw. die Ursache Ihres Haarausfalls noch nicht geklärt ist
  • eine gerötete , entzündete oder schmerzende Kopfhaut haben
  • Anzeichen auf eine Herz-Kreislauf-Erkrankung haben oder Sie unter Herzrhythmusstörungen leiden
  • Bluthochdruck haben oder Mittel gegen Bluthochdruck einnehmen
  • unter 18 Jahren alt sind

Wie wird Regaine® Männer Schaum 50 mg/g angewendet?

Tragen Sie Regaine® Männer Schaum 2-mal am Tag auf die betroffenen Stellen auf. Gehen Sie folgendermaßen vor:

  • Wenden Sie das Mittel nur auf der Kopfhaut an.
  • Waschen Sie Ihre Hände gründlich und spülen Sie mit kaltem Wasser nach, sodass der Schaum später nicht so schnell in der Hand schmilzt.
  • Trocknen Sie Ihre Hände gründlich ab.
  • Haar und Kopfhaut sollten ebenfalls trocken sein.
  • Halten Sie das Behältnis senkrecht nach unten.
  • Betätigen Sie den Sprühkopf.
  • Sprühen Sie ein Gramm Schaum auf Ihre Handinnenfläche. Das entspricht optisch gesehen dem Volumen einer halben Schutzkappe.
  • Verteilen Sie mit Ihren Fingerspitzen den Schaum auf den betroffenen Stellen.
  • Massieren Sie den Schaum vorsichtig ein.
  • Waschen Sie im Anschluss Ihre Hände.
  • Verschließen Sie den Behälter gut.
  • Frisieren Sie sich wie gewohnt.

Tragen Sie nicht mehr als 2 Gramm des Mittels am Tag auf. Verwenden Sie Regaine® Männer Schaum nicht unmittelbar vor dem Haarewaschen. Es sollten mindestens 4 Stunden nach dem Auftrag des Mittels und dem Befeuchten der Haare liegen, um die Wirkung von Regaine® Männer Schaum nicht zu beeinflussen.

Wenn Sie das Mittel absetzen, tritt der Haarausfall erneut auf.


Welche Nebenwirkungen sind bekannt?

Bei der Verabreichung des Mittels kann es zu allergischen Reaktionen kommen. Dazu zählen Juckreiz, Hautausschlag, Schwellungen des Gesichts oder ein Engegefühl im Hals. Bei derartigen Beschwerden brechen Sie die Behandlung ab und suchen Sie einen Arzt auf.

Außerdem wurden folgende Nebenwirkungen häufig beobachtet:

  • Juckreiz
  • Hautrötung
  • Kopfschmerzen
  • vermehrtes Haarwachstum außerhalb des behaarten Kopfes

 

Weitere Nebenwirkungen und Wechselwirkungen mit anderen Mitteln entnehmen Sie bitte dem Beipackzettel.

 



Hinweise:

  • Regaine® Männer Schaum ist hochentzündlich. Verwenden Sie das Mittel nicht in der Nähe einer offenen Flamme.
  • Bei Patienten mit sehr hellem Haar, bei gleichzeitigem Gebrauch von Haarpflegeprodukten oder nach dem Baden in stark chlorhaltigem Wasser kann es vereinzelt zu einer geringfügigen Verfärbung der Haare kommen.
  • Wird Regaine® Männer Schaum regelmäßig auf das Haar statt auf die Kopfhaut aufgetragen, kann es zu trockenen oder steifen Haaren führen.
  • Bei versehentlichem Kontakt mit Augen, Schleimhäuten oder Hautschürfungen spülen Sie die betroffenen Bereiche mit ausreichend kaltem Wasser.
  • Nehmen Sie das Mittel nicht oral ein; es kann sich äußerst negativ auf Ihr Herz-Kreislauf-System auswirken.
  • Bewahren Sie das Arzneimittel außerhalb der Reichweite von Kindern auf.

 

 Wir stehen mit unserer Beratungshotline für Ihre persönlichen Fragen zur Verfügung.


Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.
Bewertungen
Bewertung abgeben Bitte beachten Sie, dass Sie angemeldet sein müssen, um eine Bewertung abgeben zu können.
Weitere Artikelinformationen:

Anwendungsbereiche


- Anlagebedingter Haarausfall bei dem Mann

Anwendungshinweise

Die Gesamtdosis sollte nicht ohne Rücksprache mit einem Arzt oder Apotheker überschritten werden.

Art der Anwendung?
Tragen Sie das Arzneimittel auf die Kopfhaut auf. Verwenden Sie dazu die Schutzkappe. Massieren Sie das Arzneimittel danach leicht ein.
Warten Sie nach der Anwendung mindestens 4 Stunden, bevor Sie Kopfhaut oder Haare anfeuchten. Waschen Sie nach der Anwendung gründlich die Hände. Vermeiden Sie den versehentlichen Kontakt mit Schleimhäuten, Augen und offenen Hautstellen.

Dauer der Anwendung?
Die Anwendungsdauer richtet sich nach der Art der Beschwerden und/oder dem Verlauf der Erkrankung. Fragen Sie dazu im Zweifelsfalle Ihren Arzt oder Apotheker.

Überdosierung?
Wird das Arzneimittel wie beschrieben angewendet, sind keine Überdosierungserscheinungen bekannt. Im Zweifelsfall wenden Sie sich an Ihren Arzt.

Anwendung vergessen?
Setzen Sie die Anwendung zum nächsten vorgeschriebenen Zeitpunkt ganz normal (also nicht mit der doppelten Menge) fort.

Generell gilt: Achten Sie vor allem bei Säuglingen, Kleinkindern und älteren Menschen auf eine gewissenhafte Dosierung. Im Zweifelsfalle fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker nach etwaigen Auswirkungen oder Vorsichtsmaßnahmen.

Eine vom Arzt verordnete Dosierung kann von den Angaben der Packungsbeilage abweichen. Da der Arzt sie individuell abstimmt, sollten Sie das Arzneimittel daher nach seinen Anweisungen anwenden

Wie wird das Arzneimittel dosiert?

Wer?Einzeldosis?Gesamtdosis?Wann?

Erwachsene1 g2-mal täglichmorgens und abends

Gegenanzeigen

Was spricht gegen eine Anwendung?

Immer:
- Überempfindlichkeit gegen die Inhaltsstoffe
- Haarausfall, der plötzlich oder ungleichmäßig auftritt

Unter Umständen - sprechen Sie hierzu mit Ihrem Arzt oder Apotheker:
- Herz-Kreislauf-Erkrankungen
- Bluthochdruck
- Herzrhythmusstörungen mit beschleunigtem Puls

Das Arzneimittel ist für Frauen nicht geeignet.

Welche Altersgruppe ist zu beachten?
- Kinder, Jugendliche und Erwachsene unter 20 Jahren: Das Arzneimittel darf nicht angewendet werden.
- Erwachsene ab 49 Jahren: Das Arzneimittel sollte in dieser Altersgruppe in der Regel nicht angewendet werden.

Was ist mit Schwangerschaft und Stillzeit?
- Schwangerschaft: Das Arzneimittel ist für Frauen in der Regel nicht geeignet. Sollte sich die Frage nach einer Anwendung aus irgendwelchen Gründen trotzdem stellen, dann wenden Sie sich bitte an Ihren Arzt.
- Stillzeit: Fragen Sie in Ausnahmefällen auch dazu Ihren Arzt, da das Arzneimittel für Frauen in der Regel nicht geeignet ist.

Ist Ihnen das Arzneimittel trotz einer Gegenanzeige verordnet worden, sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker. Der therapeutische Nutzen kann höher sein, als das Risiko, das die Anwendung bei einer Gegenanzeige in sich birgt

Nebenwirkungen

Welche unerwünschten Wirkungen können auftreten?

- Kopfschmerzen
- Kontaktdermatitis (Allergische Hautreaktionen, die erst bei wiederholter Anwendung auftreten)
- Juckreiz
- Hautausschlag, der flüchtig auftritt
- Entzündungsreaktionen der Haut
- Hautrötung auf dem Kopf, bei lang anhaltendendem Auftreten, suchen Sie bitte Ihren Arzt auf
- Herz-Kreislaufreaktionen, bei Auftreten folgender Symptome, die ohne erkennbare Ursache und lang anhaltend sind, suchen Sie bitte Ihren Arzt auf:
        - Bluthochdruck

Bemerken Sie eine Befindlichkeitsstörung oder Veränderung während der Behandlung, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker.

Für die Information an dieser Stelle werden vor allem Nebenwirkungen berücksichtigt, die bei mindestens einem von 1.000 behandelten Patienten auftreten

Wichtige Hinweise and Aufbewahrung

Was sollten Sie beachten?
- Antioxidantien (z.B. Butylhydroxyanisol, Butylhydroxytoluol) können Hautreizungen (z.B. Kontaktdermatitis), Reizungen der Augen und Schleimhäute hervorrufen.
- Emulgatoren (z.B. Cetyl-/stearylalkohol) können Hautreizungen (z.B. Kontaktdermatitis) hervorrufen.
- Es kann Arzneimittel geben, mit denen Wechselwirkungen auftreten. Sie sollten deswegen generell vor der Behandlung mit einem neuen Arzneimittel jedes andere, das Sie bereits anwenden, dem Arzt oder Apotheker angeben. Das gilt auch für Arzneimittel, die Sie selbst kaufen, nur gelegentlich anwenden oder deren Anwendung schon einige Zeit zurückliegt.

Wirkungsweise

Wie wirkt der Inhaltsstoff des Arzneimittels?

Der Wirkstoff senkt einen erhöhten Blutdruck, indem er die Blutgefäße erweitern und somit den Widerstand des Gefäßes herabsetzen kann.
Beim Einsatz des Wirkstoffes wurde, zunächst als unerwünschte Wirkung, ein verstärkter Haarwuchs festgestellt. Inzwischen wird dieser Effekt therapeutisch ausgenutzt. Welcher Wirkmechanismus dafür verantwortlich ist, ist bislang jedoch nicht geklärt.
Eine Wirksamkeit im Schläfenbereich (Geheimratsecken) ist nicht nachgewiesen

Wirkstoff

Minoxidil50 mg

Ethanol+

Butylhydroxytoluol+

Milchsäure+

Citronensäure+

Glycerol+

Cetylalkohol+

Stearylalkohol+

Polysorbat 60+

Wasser, gereinigtes+

Propan+

Butan+

Isobutan+

Zurück Weiter

Pflichtangaben

Regaine® Männer Schaum

Wirkstoff: Minoxidil.
Anwendungsgebiet: Regaine Männer Schaum stabilisiert den Verlauf des anlagebedingten Haarverlustes (androgenetische Alopezie) im Tonsurbereich der Kopfhaut bei Männern im Alter von 21–49 Jahren. Die Behandlung kann so dem Fortschreiten des anlagebedingten Haarverlustes entgegenwirken. Beginn u. Ausmaß können individuell unterschiedlich sein u. sind nicht vorhersagbar.
Warnhinweis: Enth. Butylhydroxytoluol (E321), Cetylalkohol, Stearylalkohol.

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Johnson & Johnson GmbH, 41470 Neuss.
Stand: 11/2018

Der Apotheker empfiehlt:
Schnupfen? ratiopharm!
15 ml ratiopharm GmbH Artikelnr. 00999848
Verfügbarkeit:
Sofort lieferbar
Ihr Preis:
5,54 €4)
2,56 €*
- 54% 2)
17,07 € pro 100 ml
loading...
Sofort lieferbar
Bei grippalen Infekten
24 St STADA Consumer Health Deutschland GmbH Artikelnr. 00571748
Verfügbarkeit:
Sofort lieferbar
Ihr Preis:
13,64 €1)
6,94 €*
- 49% 2)
loading...
Sofort lieferbar
Das meistverkaufte Schmerzmittel Deutschlands
20 St ratiopharm GmbH Artikelnr. 01126111
Verfügbarkeit:
Sofort lieferbar
Ihr Preis:
2,91 €4)
1,16 €*
- 60% 2)
loading...
Sofort lieferbar

Rezeptpflichtige Medikamente

Da bei rezeptpflichtigen Medikamenten das Originalrezept bei uns vorliegen muss, ist eine Bestellung über das Internet leider nicht möglich. Bitte senden Sie Ihr Rezept daher im Freiumschlag an:

Luitpold Apotheke
Postfach 1360
95148 Selbitz

Einen Freiumschlag können Sie   hier bestellen.

Aus Sicherheitsgründen erfolgt kein Versand von Medikamenten die der BTM-Verordnung unterliegen. Kühlpflichtige Medikamente versenden wir von Montag bis Donnerstag.

Nach Eingang und Prüfung des Rezeptes erhalten Sie Ihre Medikamente versandkostenfrei innerhalb von zwei bis drei Werktagen an Ihre angegebene Adresse zugesandt.

Preise für verschreibungspflichtige Arzneimittel

Die Preise für rezeptpflichtige Produkte unterliegen in Deutschland der sog. Preisspannenverordnung, d.h. dass die Preise gesetzlich vorgeschrieben sind und Rabatte nicht gewährt werden dürfen.

Zuzahlungen

Als deutsche Apotheke unterliegen wir deutschem Recht und müssen die gesetzlich vorgeschriebene Zuzahlung in voller Höhe berechnen.

Abrechnung mit den Krankenkassen / Krankenversicherern

  • Gesetzlich Versicherte
    Wir rechnen direkt mit Ihrer Krankenkasse ab. Sie erhalten eine Rechnung über die von Ihnen geleisteten Zuzahlungen, die Sie ggf. Ihrer Krankenkasse zur Beantragung einer Befreiung einreichen können.
  • Privat Versicherte
    Sie erhalten das Originalrezept und eine Kopie des Rezeptes gestempelt und unterschrieben von uns zurück. Eine Rechnung, die Sie bei Ihrem Versicherer einreichen können, liegt der Sendung bei.