Abführmittel

Unsere Topseller

Abführtropfen

50 ml ratiopharm GmbH Artikelnr. 04687809
Verfügbarkeit:
sofort lieferbar
Ihr Preis:
17,90 ¤4)
9,98 ¤*
- 44% 2)
19,96 ¤ pro 100 ml
loading...
sofort lieferbar
Kurzfristig bei Verstopfung
30 ml Boehringer Ingelheim Pharma GmbH & Co.KG Artikelnr. 01590311
Verfügbarkeit:
sofort lieferbar
Ihr Preis:
15,97 ¤1)
11,22 ¤*
- 30% 2)
37,40 ¤ pro 100 ml
loading...
sofort lieferbar
Befreit planbar über Nacht
100 St Boehringer Ingelheim Pharma GmbH & Co.KG Artikelnr. 06800196
Verfügbarkeit:
sofort lieferbar
Ihr Preis:
17,98 ¤1)
10,98 ¤*
- 39% 2)
loading...
sofort lieferbar

Bei Verstopfung

1000 ml ratiopharm GmbH Artikelnr. 04916871
Verfügbarkeit:
sofort lieferbar
Ihr Preis:
21,90 ¤4)
12,98 ¤*
- 41% 2)
12,98 ¤ pro 1 l
loading...
sofort lieferbar
Kurzfristig bei Verstopfung
50 ml Boehringer Ingelheim Pharma GmbH & Co.KG Artikelnr. 04348786
Verfügbarkeit:
sofort lieferbar
Ihr Preis:
21,99 ¤1)
14,98 ¤*
- 32% 2)
29,96 ¤ pro 100 ml
loading...
sofort lieferbar
Gegen Verstopfung
12X5 ml Johnson & Johnson GmbH (OTC) Artikelnr. 09651615
Verfügbarkeit:
sofort lieferbar
Ihr Preis:
20,40 ¤1)
13,98 ¤*
- 31% 2)
23,30 ¤ pro 100 ml
loading...
sofort lieferbar
50 St Norgine GmbH Artikelnr. 07722044
Verfügbarkeit:
sofort lieferbar
Ihr Preis:
39,48 ¤4)
28,98 ¤*
- 27% 2)
loading...
sofort lieferbar

Schnelle Hilfe bei Verstopfung

100 St Boehringer Ingelheim Pharma GmbH & Co.KG Artikelnr. 08472968
Verfügbarkeit:
sofort lieferbar
Ihr Preis:
17,98 ¤1)
10,98 ¤*
- 39% 2)
loading...
sofort lieferbar
100 St Roha Arzneimittel GmbH Artikelnr. 06189085
Verfügbarkeit:
sofort lieferbar
Ihr Preis:
14,95 ¤1)
10,27 ¤*
- 31% 2)
loading...
sofort lieferbar

salinisches Abführmittel

100 g Caesar & Loretz GmbH Artikelnr. 03394844
Verfügbarkeit:
sofort lieferbar
Ihr Preis:
2,99 ¤4)
2,15 ¤*
- 28% 2)
2,15 ¤ pro 100 g
loading...
sofort lieferbar

Wenn der Darm streikt, bieten Abführmittel Erleichterung

Fast jeder kennt das Gefühl, wenn Darmträgheit und Verstopfung den Gang zur Toilette erschweren oder ganz verhindern. Während sich eine allgemeine Darmträgheit meist bereits durch eine Ernährungsumstellung, viel trinken und ausreichend Bewegung bessern lässt, können unter bestimmten Voraussetzungen auch Abführmittel z. B. aus der Versandapotheke mediherz.de eingesetzt werden. Allerdings sollten Abführmittel nur in Ausnahmesituationen oder auf ärztlichen Rat eingenommen werden.

Wann sind Abführmittel sinnvoll?

Neben akuten Verstopfungen beispielsweise durch eine Ernährungsumstellung oder im Urlaub können Abführmittel bei Hämorrhoidalleiden sowie bei Verletzungen oder schmerzhaften Erkrankungen am After den Gang zur Toilette erleichtern. Aber auch bei Gefäßerkrankungen oder nach Operationen im Bauchraum können Abführmittel sinnvoll sein, da sie die natürliche Darmtätigkeit unterstützen und damit starkes Pressen bei der Entleerung vermeiden. Zudem werden Abführmittel häufig vor Operationen oder Darmuntersuchungen eingesetzt.

Wie wirken Abführmittel?

Entsprechend ihrer Wirkmechanismen lassen sich Abführmittel in verschiedene Gruppen einteilen. Neben Einläufen mit Gleitmittel wie Glycerin, die zum Lösen von harten Kotballen im Enddarm verwendet werden, kommen bei Verstopfungen auch Abführmittel wie Bittersalze, Milchzucker oder Macrogol zum Einsatz, die das Wasser im Darm binden. Ähnlich wirken pflanzliche Quellmittel wie Flohsamen oder Leinsamen, die mit reichlich Flüssigkeit im Darm aufquellen und so durch die Volumenzunahme die Darmtätigkeit anregen. Wirkstoffe wie Bisacodyl oder Natriumpicosulfat reduzieren hingegen genauso wie Rizinusöl oder pflanzliche Mittel aus Sennesblättern beziehungsweise Sennesfrüchten das Eindicken des Stuhls und regen gleichzeitig die Darmbewegung an.

Sind synthetische oder pflanzliche Abführmittel besser?

Egal ob pflanzlich oder synthetisch, Abführmittel sollten immer so kurz wie möglich angewendet werden, da es bei häufiger oder hoch dosierter Einnahme zu Nebenwirkungen wie Wasser- und Elektrolytverlusten sowie Gewöhnungseffekten kommen kann. Dabei können sich diese unerwünschten Effekte sowohl bei pflanzlichen als auch bei synthetischen Abführmitteln einstellen, denn pflanzlich bedeutet nicht automatisch weniger wirksam oder unbedenklich. Müssen Abführmittel aufgrund von Erkrankungen langfristig eingenommen werden, sollten die Mittel so gewählt werden, dass Nebenwirkungen nach Möglichkeit vermieden werden.

Hausmittel, eine Alternative?

Aber nicht nur mit Abführmitteln lässt sich der Darm in Schwung bringen. Neben Bewegung und einer ballaststoffreichen Ernährung können auch einfache Hausmittel wie das Glas Wasser am Morgen, getrocknete Pflaumen oder eine Bauchmassage im Uhrzeigersinn die Verdauung ganz ohne Nebenwirkungen anregen und damit Verstopfungen vorbeugen.

Rezeptpflichtige Medikamente

Da bei rezeptpflichtigen Medikamenten das Originalrezept bei uns vorliegen muss, ist eine Bestellung über das Internet leider nicht möglich. Bitte senden Sie Ihr Rezept daher im Freiumschlag an:

Luitpold Apotheke
Postfach 1360
95148 Selbitz

Einen Freiumschlag können Sie   hier bestellen.

Aus Sicherheitsgründen erfolgt kein Versand von Medikamenten die der BTM-Verordnung sowie der Kühlkette unterliegen.

Nach Eingang und Prüfung des Rezeptes erhalten Sie Ihre Medikamente versandkostenfrei innerhalb von zwei bis drei Werktagen an Ihre angegebene Adresse zugesandt.

Preise für verschreibungspflichtige Arzneimittel

Die Preise für rezeptpflichtige Produkte unterliegen in Deutschland der sog. Preisspannenverordnung, d.h. dass die Preise gesetzlich vorgeschrieben sind und Rabatte nicht gewährt werden dürfen.

Zuzahlungen

Als deutsche Apotheke unterliegen wir deutschem Recht und müssen die gesetzlich vorgeschriebene Zuzahlung in voller Höhe berechnen.

Abrechnung mit den Krankenkassen / Krankenversicherern

  • Gesetzlich Versicherte
    Wir rechnen direkt mit Ihrer Krankenkasse ab. Sie erhalten eine Rechnung über die von Ihnen geleisteten Zuzahlungen, die Sie ggf. Ihrer Krankenkasse zur Beantragung einer Befreiung einreichen können.
  • Privat Versicherte
    Sie erhalten das Originalrezept und eine Kopie des Rezeptes gestempelt und unterschrieben von uns zurück. Eine Rechnung, die Sie bei Ihrem Versicherer einreichen können, liegt der Sendung bei.