KAMILLAN supra Lösung 3

KAMILLAN supra Lösung - 100ml - Verdauungsförderung
Abbildung ähnlich
Produktbeschreibung
Anbieter:
Aristo Pharma GmbH
Darreichungsform:
Lösung
Packungsgröße:
100 ml
Artikelnr.:
04988988
Verfügbarkeit:
ausverkauft
Hinweis: Dieses Arzneimittel enthält 48.0 Vol.-% Alkohol.
Ihr Preis:
12,00 €1)
8,13 €*
- 32% 2)
81,30 € pro 1 l
- 32% 2)
ausverkauft
Detaillierte Produktbeschreibung

Pharma Wernigerode Kamillan® supra

Natürliche Hilfe bei Entzündungen & Verletzungen

Unsere Haut ist ein echtes Hochleistungsorgan, das den Organismus schützt, uns Wärme und Kälte empfinden und Schmerzen fühlen lässt. Bereits kleine Wunden, Reizungen der Schleimhäute oder Hautschädigungen an Händen, Füssen und Gelenken können schmerzhaft und langwierig sein.

Pharma Wernigerode Kamillan® supra bietet natürliche Hilfe bei Magen-Darm-Beschwerden, bei Entzündungen im Mund- und Rachenraum, zur Behandlung von Bronchialerkrankungen und Reizungen der Atemwege sowie zur äußerlichen Anwendung bei entzündlichen Hautveränderungen.

Das pflanzliche Arzneimittel enthält als Wirkstoff den hochkonzentrierten Extrakt aus Echter Kamille. Besonders geeignet als Inhalat beruhigt es Reizungen der Atemwege. Kamille fördert aktiv die Wundheilung und wird aufgrund ihrer entzündungshemmenden und antibakteriellen Eigenschaften geschätzt.

Anwendungsempfehlung

  • Inhalieren: Bei entzündlichen Erkrankungen und Reizzuständen der Luftwege 10-20 ml Kamillan® supra (Messbecher) auf ca. 1 l heißes Wasser 1-3 mal täglich ca. 5 min inhalieren.

  • Mundspülen und Gurgeln: Bei Entzündungen der Mundschleimhaut und des Zahnfleisches je nach Bedarf mehrmals täglich 20-30 Tropfen Kamillan® supra auf 1/2 Glas Wasser (ca. 75 ml).

  • Sitzbäder und Spülungen: Bei Erkrankungen im Anal- und Genitalbereich 1- mal bis mehrmals täglich 7,5 - 15 ml Kamillan® supra (Messbecher) auf ca. 1 l Wasser.

  • Umschläge, Waschungen und Teilbäder: Bei Hautentzündungen je nach Bedarf 1-mal bis mehrmals täglich 10-20 ml Kamillan® supra (Messbecher) auf ca. 1l Wasser.

  • Zum Einnehmen: Bei Krämpfen sowie entzündlichen Erkrankungen des Magen-Darm-Traktes jeweils bis zu 4- mal täglich auf 1 Glas Wasser (ca. 150 ml) bei
    • - Kindern ab dem vollendeten 6. Lebensjahr: 20 Tropfen,
    • - Erwachsene und Kinder ab dem vollendeten 12. Lebensjahr: 30 Tropfen.
Beim Tropfvorgang ist die Flasche senkrecht zu halten.
Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihre Ärztin, Ihren Arzt oder in Ihrer Apotheke.
Weitere Packungsgrößen
30 ml Aristo Pharma GmbH Artikelnr. 04988971
Verfügbarkeit:
Sofort lieferbar
Ihr Preis:
6,97 €1)
4,25 €*
- 39% 2)
141,67 € pro 1 l
loading...
Sofort lieferbar
Bewertungen
Bewertung abgeben Bitte beachten Sie, dass Sie angemeldet sein müssen, um eine Bewertung abgeben zu können.
Sie müssen sich anmelden um die Verfügbarkeitsbenachrichtigung in Anspruch nehmen zu können.
Weitere Artikelinformationen:

Anwendungsbereiche

Suchen Sie Ihren Arzt auf, wenn innerhalb von 1 Woche keine Besserung eintritt oder bei großflächigen Entzündungen oder eitrigen Hautveränderungen.
- Haut- und Schleimhautentzündungen, einschließlich:
 - Entzündung des Magen-Darm-Traktes
 - Krampfartige Beschwerden im Magen-Darm-Bereich
 - Entzündungen im Mund- und Rachenraum, wie z.B.
  - Entzündung der Mundschleimhaut (Stomatitis)
  - Halsentzündung
  - Zahnfleischentzündung
- Entzündung am After
- Entzündung im Bereich der Geschlechtsorgane
- Entzündung der oberen Atemwege
- Magen-Darm-Beschwerden, wie z.B.

Anwendungshinweise

Die Gesamtdosis sollte nicht ohne Rücksprache mit einem Arzt oder Apotheker überschritten werden.

Art der Anwendung?
Bereiten Sie das Arzneimittel zu und inhalieren Sie die Dämpfe für 5 Minuten.
Oder: Bereiten Sie das Arzneimittel zu und spülen Sie damit die Mundhöhle oder gurgeln Sie damit.
Oder: Bereiten Sie das Arzneimittel zu und legen Sie einen Umschlag auf die betroffene(n) Körperstelle(n) bzw. waschen oder spülen Sie die betroffene(n) Körperstelle(n).
Oder: Bereiten Sie mit dem Arzneimittel ein warmes Bad zu.
Oder: Bereiten Sie das Arzneimittel zu und nehmen Sie es ein. Lassen Sie sich zur Anwendung des Arzneimittels von Ihrem Arzt oder Apothker beraten.

Dauer der Anwendung?
Ohne ärztlichen Rat sollten Sie das Arzneimittel nicht länger als 1 Woche anwenden. Bei länger anhaltenden oder regelmäßig wiederkehrenden Beschwerden sollten Sie Ihren Arzt aufsuchen.

Überdosierung?
Wird das Arzneimittel wie beschrieben angewendet, sind keine Überdosierungserscheinungen bekannt. Im Zweifelsfall wenden Sie sich an Ihren Arzt.

Generell gilt: Achten Sie vor allem bei Säuglingen, Kleinkindern und älteren Menschen auf eine gewissenhafte Dosierung. Im Zweifelsfalle fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker nach etwaigen Auswirkungen oder Vorsichtsmaßnahmen.

Eine vom Arzt verordnete Dosierung kann von den Angaben der Packungsbeilage abweichen. Da der Arzt sie individuell abstimmt, sollten Sie das Arzneimittel daher nach seinen Anweisungen anwenden.

Wie wird das Arzneimittel dosiert?

Wer?Einzeldosis?Gesamtdosis?Wann?

Kinder ab 6 Jahren, Jugendliche und Erwachsene10-20~gml1-3mal täglichunabhängig von der Tageszeit

Kinder ab 6 Jahren, Jugendliche und Erwachsene20-30~gTropfenmehrmals täglichverteilt über den Tag

Kinder ab 6 Jahren, Jugendliche und Erwachsene7,5-15~gmlein- bis mehrmals täglichunabhängig von der Tageszeit

Kinder ab 6 Jahren, Jugendliche und Erwachsene10-20~gmlein- bis mehrmals täglichunabhängig von der Tageszeit

Kinder ab 6 Jahren20~gTropfen1-4mal täglichunabhängig von der Mahlzeit und Tageszeit

Jugendliche ab 12 Jahren und Erwachsene30~gTropfen1-4mal täglichunabhängig von der Mahlzeit und Tageszeit

Entzündungen der oberen Atemwege: Zur Inhalation wird das Arzneimittel mit heißem Wasser verdünnt (1 Liter):
Schleimhautentzündungen im Mund- und Rachenraum: Zur Mundspülung und zum Gurgeln wird das Arzneimittel mit Wasser verdünnt (75 ml):
Enzündungen im Analbereich und im Bereich der Geschlechtsorgane: Für Sitzbäder und Spülungen wird das Arzneimittel mit Wasser verdünnt (1 Liter):
Hautentzündungen: Für Umschläge, Waschungen und Teilbäder wird das Arzneimittel mit Wasser verdünnt (1 Liter):
Magen-Darm-Beschwerden: Zur Einnahme wird das Arzneimittel mit Wasser verdünnt (150 ml):
Magen-Darm-Beschwerden: Zur Einnahme wird das Arzneimittel mit Wasser verdünnt (150 ml):

Gegenanzeigen

Was spricht gegen eine Anwendung?

- Überempfindlichkeit gegen die Inhaltsstoffe
- Überempfindlichkeit bei ähnlichen Medikamenten (Kreuzallergie)

Das Arzneimittel sollte nicht im Augenbereich, zur Inhalation mit einem Kaltvernebler und zur Darmspülung angewendet werden.

Welche Altersgruppe ist zu beachten?
- Kinder unter 6 Jahren: Das Arzneimittel sollte in dieser Altersgruppe in der Regel nicht angewendet werden.

Was ist mit Schwangerschaft und Stillzeit?
- Schwangerschaft: Wenden Sie sich an Ihren Arzt. Es spielen verschiedene Überlegungen eine Rolle, ob und wie das Arzneimittel in der Schwangerschaft angewendet werden kann.
- Stillzeit: Wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Er wird Ihre besondere Ausgangslage prüfen und Sie entsprechend beraten, ob und wie Sie mit dem Stillen weitermachen können.

Ist Ihnen das Arzneimittel trotz einer Gegenanzeige verordnet worden, sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker. Der therapeutische Nutzen kann höher sein, als das Risiko, das die Anwendung bei einer Gegenanzeige in sich birgt.

Nebenwirkungen

Welche unerwünschten Wirkungen können auftreten?

- Entzündung der Haut durch Chemikalien/Allergie (Kontaktdermatitis)
- Überempfindlichkeit
- Überempfindlichkeit bei ähnlichen Medikamenten (Kreuzallergie)
- Asthma bronchiale durch Medikamente (arzneimittelinduziert)
- Kreislaufzusammenbruch (Kreislaufkollaps)
- Allergischer Schock

Bemerken Sie eine Befindlichkeitsstörung oder Veränderung während der Behandlung, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker.

Für die Information an dieser Stelle werden vor allem Nebenwirkungen berücksichtigt, die bei mindestens einem von 1.000 behandelten Patienten auftreten.

Wichtige Hinweise and Aufbewahrung

Was sollten Sie beachten?
- Vorsicht beim Inhalieren des Arzneimittels: Es besteht die Gefahr, dass Sie sich durch den heißen Wasserdampf verbrühen.
- Vorsicht bei Allergie gegen Gewürze, wie z.B. Anis, Beifuß, Dill, Fenchel, Karotte, Koriander, Kümmel, Paprika, Petersilie, Sellerie und Tomaten!
- Vorsicht bei Allergie gegen Korbblütler (lateinischer Name = Kompositen), z.B. Arnika, Ringelblume, Schafgarbe, Sonnenhut und Kamille!
- Das Arzneimittel enthält Alkohol und stellt somit ein Risiko für Leberkranke, Alkoholiker, Epileptiker, Hirngeschädigte, Schwangere, Stillende und Kinder dar.
- Lösungsvermittler (z.B. Poly(oxyethylen)-Rizinusöle) können Magenverstimmung und Durchfall hervorrufen.
- Lösungsvermittler (z.B. Poly(oxyethylen)-Rizinusöle) können Hautreizungen hervorrufen.
- Es kann Arzneimittel geben, mit denen Wechselwirkungen auftreten. Sie sollten deswegen generell vor der Behandlung mit einem neuen Arzneimittel jedes andere, das Sie bereits anwenden, dem Arzt oder Apotheker angeben. Das gilt auch für Arzneimittel, die Sie selbst kaufen, nur gelegentlich anwenden oder deren Anwendung schon einige Zeit zurückliegt.

Wirkungsweise

Wie wirken die Inhaltsstoffe des Arzneimittels?

Der Extrakt aus der Kamillenblüte hat eine entzündungshemmende, antibakterielle und wundheilungsfördernde Wirkung.

Wirkstoff

Kamillenblüten-Extrakt1~gg

Macrogol glycerolhydroxystearat+

Ethanol+

Zurück Weiter

Pflichtangaben

Kamillan® supra (Ap)

Wirkstoff: Kamillenblütenauszug
Anwendungsgebiete: Als Zusatz für feuchte Umschläge, zu Waschungen oder Spülungen bei entzündlichen Haut- und Schleimhauterkrankungen einschließlich der Mundhöhle und des Zahnfleisches. Als Zusatz zu Teil- und Sitzbädern oder Spülungen bei Entzündungen im Analbereich und im Bereich der Geschlechtsorgane. Zur Inhalation bei entzündlichen Erkrankungen und Reizzuständen der Atemwege. Zum Einnehmen bei krampfartigen und entzündlichen Erkrankungen im Magen-Darm-Bereich.
Warnhinweis: Enthält 48 % Vol.-Alkohol und Macrogolglycerolhydroxystearat (Ph. Eur.). Packungsbeilage beachten! 

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihre Ärztin, Ihren Arzt oder in Ihrer Apotheke.

Aristo Pharma GmbH, Wallenroder Straße 8-10, 13435 Berlin.
(Stand Juni 2013).
Der Apotheker empfiehlt:
30 ml Aristo Pharma GmbH Artikelnr. 11213207
Verfügbarkeit:
Sofort lieferbar
Ihr Preis:
7,70 €4)
4,54 €*
- 41% 2)
151,33 € pro 1 l
loading...
Sofort lieferbar
50 St ratiopharm GmbH Artikelnr. 10019621
Verfügbarkeit:
Sofort lieferbar
Ihr Preis:
12,65 €4)
3,87 €*
- 69% 2)
loading...
Sofort lieferbar
Bei grippalen Infekten
24 St STADA Consumer Health Deutschland GmbH Artikelnr. 00571748
Verfügbarkeit:
Sofort lieferbar
Ihr Preis:
16,37 €1)
8,99 €*
- 45% 2)
loading...
Sofort lieferbar

Rezeptpflichtige Medikamente

Da bei rezeptpflichtigen Medikamenten das Originalrezept bei uns vorliegen muss, ist eine Bestellung über das Internet leider nicht möglich. Bitte senden Sie Ihr Rezept daher im Freiumschlag an:

Luitpold Apotheke
Postfach 1360
95148 Selbitz

Einen Freiumschlag können Sie   hier bestellen.

Aus Sicherheitsgründen erfolgt kein Versand von Medikamenten die der BTM-Verordnung unterliegen. Kühlpflichtige Medikamente versenden wir von Montag bis Donnerstag.

Nach Eingang und Prüfung des Rezeptes erhalten Sie Ihre Medikamente versandkostenfrei innerhalb von zwei bis drei Werktagen an Ihre angegebene Adresse zugesandt.

Preise für verschreibungspflichtige Arzneimittel

Die Preise für rezeptpflichtige Produkte unterliegen in Deutschland der sog. Preisspannenverordnung, d.h. dass die Preise gesetzlich vorgeschrieben sind und Rabatte nicht gewährt werden dürfen.

Zuzahlungen

Als deutsche Apotheke unterliegen wir deutschem Recht und müssen die gesetzlich vorgeschriebene Zuzahlung in voller Höhe berechnen.

Abrechnung mit den Krankenkassen / Krankenversicherern

  • Gesetzlich Versicherte
    Wir rechnen direkt mit Ihrer Krankenkasse ab. Sie erhalten eine Rechnung über die von Ihnen geleisteten Zuzahlungen, die Sie ggf. Ihrer Krankenkasse zur Beantragung einer Befreiung einreichen können.
  • Privat Versicherte
    Sie erhalten das Originalrezept und eine Kopie des Rezeptes gestempelt und unterschrieben von uns zurück. Eine Rechnung, die Sie bei Ihrem Versicherer einreichen können, liegt der Sendung bei.