LACTOFEM Milchsäure Vaginalzäpfchen

Aktion
Abbildung ähnlich
Produktbeschreibung +Gratis Lactofem Probe
**Nur solange der Vorrat reicht**
Anbieter:
MIBE GmbH Arzneimittel
Darreichungsform:
Suppositorien
Packungsgröße:
7 St
Artikelnr.:
10078055
Verfügbarkeit:
Sofort lieferbar
Ihr Preis:
11,20 €4)
9,00 €*
- 20% 2)
Menge:
loading...
- 20% 2)
Sofort lieferbar
Detaillierte Produktbeschreibung

LACTOFEM Milchsäure Vaginalzäpfchen

Gesunde Scheidenflora durch Lactofem® Milchsäure Vaginalzäpfchen

Lactofem ® Milchsäure Vaginalzäpfchen wird zur Erhaltung und Wiederherstellung eines natürlichen pH-Wertes in der Scheide angewendet. Es kann vorbeugend bei der Neigung zu Scheideninfektionen und in Ergänzung zu einer medikamentösen Behandlung von Scheideninfektionen eingesetzt werden.

Die enthaltene Milchsäure hilft schonend bei der Einstellung des natürlichen pH- Wertes und trägt zur Gesunderhaltung der Scheidenschleimhaut bei.

Die häufigste Ursache für Vaginalinfektionen ist die sogenannte bakterielle Vaginose. Durchschnittlich jede dritte Frau ist hiervon einmal im Leben betroffen1/2.

Auf der gesunden Scheidenschleimhaut wachsen Milchsäurebakterien. Diese sorgen für die Aufrechterhaltung eines natürlichen, sauren Milieus, indem sie Milchsäure produzieren. In der gesunden Scheide herrscht gewöhnlich ein pH-Wert von ca. 3,8 - 4,5. 3

Dieser natürliche Säuregrad wird durch die Scheiden-typischen Milchsäure-produzierenden Bakterien (Laktobazillen) aufrechterhalten. Der Säuregrad verhindert das Wachstum unerwünschter Bakterien. Daher hilft ein saures Scheidenmilieu vor bakteriellen Infektionen zu schützen.

Vor allem Frauen, die zu wiederholten Scheideninfektionen neigen, können mit Milchsäure ein gesundes und damit abwehrstarkes Scheidenmilieu wiederherstellen sowie aufrechterhalten und damit selbst zur Vorbeugung von Scheideninfektionen beitragen.

Was ist eine bakterielle Vaginose?

Ein pH-Bereich im Ungleichgewicht kann Krankheitserregern Tür und Tor öffnen. Es sollte daher Vorsorge getroffen werden, dass im Scheidenmilieu ausreichend Milchsäurebakterien vorhanden sind. Unterschiedliche Faktoren können die Funktion der Milchsäurebakterien stören und Ursache dafür sein, dass der natürliche Infektionsschutz beeinträchtigt wird:

  • Hormonelle Schwankungen, z.B. während des Menstruationszyklus, der Schwangerschaft und/oder Stillzeit, der Wechseljahre
  • Einnahme von Antibiotika
  • Ungeschützter Geschlechtsverkehr
  • Scheidenspülungen
  • Rauchen

Symptome einer bakteriellen Vaginose

Die bakterielle Vaginose ist nicht zu verwechseln mit einer Scheidenpilzinfektion. Bei der bakteriellen Vaginose gelten als typische Symptome vermehrter, dünner, weißer oder grauer Ausfluss, begleitet von einem charakteristischen, unangenehmen Geruch. Durch den vermehrten Ausfluss werden auch die äußeren Schleimhäute gereizt. 4

Lactofem® Milchsäure Vaginalzäpfchen auf einen Blick:

  • Sanfte Erhaltung und Regulierung des vaginalen pH-Wertes durch Milchsäure
  • Besonders empfehlenswert für Frauen, die zu wiederholten Scheideninfektionen neigen
  • Frei von Hormonen, Farb- und Duftstoffen
  • Frei von Paraffin, Vaseline und anderen Fetten
  • Erhältlich in den Packungsgrößen 7 und 14 Stück

Quellen:

1 Hay P. (2012) National guideline for the management of bacterial vaginosis. Clinical Effectiveness Group. British Association for Sexual Health and HIV.
2 Allsworth JE, Peipert JF. Prevalence of bacterial vaginosis: 2001-2004 National Health and Nutrition Examination Survey data. Obstet Gynecol 2007; 109:114.
3 Carr et al. Evaluation and Management of Vaginitis. J Gen Intern Med. 1998 May; 13(5): 335–346.
4 Carr et al. Evaluation and Management of Vaginitis. J Gen Intern Med. 1998 May; 13(5): 335–346.
Weitere Packungsgrößen
+Gratis Lactofem Probe
**Nur solange der Vorrat reicht**
14 St MIBE GmbH Arzneimittel Artikelnr. 10078061
Verfügbarkeit:
Sofort lieferbar
Ihr Preis:
18,20 €4)
14,57 €*
- 20% 2)
loading...
Sofort lieferbar
Bewertungen
Bewertung abgeben Bitte beachten Sie, dass Sie angemeldet sein müssen, um eine Bewertung abgeben zu können.

Pflichtangaben

Lactofem® Milchsäure Vaginalzäpfchen

Zur Erhaltung und Wiederherstellung eines natürlichen pH-Wertes in der Scheide durch Ansäuerung mit Milchsäure. Medizinprodukt.

Für weitere Informationen lesen Sie die Packungsbeilage oder wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker

Mibe GmbH Arzneimittel, 06796 Brehna
Stand: 07/2017.
Der Apotheker empfiehlt:
Schnupfen? ratiopharm!
15 ml ratiopharm GmbH Artikelnr. 00999848
Verfügbarkeit:
Sofort lieferbar
Ihr Preis:
5,69 €4)
2,63 €*
- 54% 2)
17,53 € pro 100 ml
loading...
Sofort lieferbar

Gegen Scheidenpilz

1 St DR. KADE Pharmazeutische Fabrik GmbH Artikelnr. 03766139
Verfügbarkeit:
Sofort lieferbar
Ihr Preis:
11,97 €1)
7,14 €*
- 40% 2)
loading...
Sofort lieferbar
120 St Pro Natura Gesellschaft für gesunde Ernährung mbH Artikelnr. 11299640
Verfügbarkeit:
Sofort lieferbar
Ihr Preis:
39,85 €4)
35,46 €*
- 11% 2)
loading...
Sofort lieferbar

Rezeptpflichtige Medikamente

Da bei rezeptpflichtigen Medikamenten das Originalrezept bei uns vorliegen muss, ist eine Bestellung über das Internet leider nicht möglich. Bitte senden Sie Ihr Rezept daher im Freiumschlag an:

Luitpold Apotheke
Postfach 1360
95148 Selbitz

Einen Freiumschlag können Sie   hier bestellen.

Aus Sicherheitsgründen erfolgt kein Versand von Medikamenten die der BTM-Verordnung unterliegen. Kühlpflichtige Medikamente versenden wir von Montag bis Donnerstag.

Nach Eingang und Prüfung des Rezeptes erhalten Sie Ihre Medikamente versandkostenfrei innerhalb von zwei bis drei Werktagen an Ihre angegebene Adresse zugesandt.

Preise für verschreibungspflichtige Arzneimittel

Die Preise für rezeptpflichtige Produkte unterliegen in Deutschland der sog. Preisspannenverordnung, d.h. dass die Preise gesetzlich vorgeschrieben sind und Rabatte nicht gewährt werden dürfen.

Zuzahlungen

Als deutsche Apotheke unterliegen wir deutschem Recht und müssen die gesetzlich vorgeschriebene Zuzahlung in voller Höhe berechnen.

Abrechnung mit den Krankenkassen / Krankenversicherern

  • Gesetzlich Versicherte
    Wir rechnen direkt mit Ihrer Krankenkasse ab. Sie erhalten eine Rechnung über die von Ihnen geleisteten Zuzahlungen, die Sie ggf. Ihrer Krankenkasse zur Beantragung einer Befreiung einreichen können.
  • Privat Versicherte
    Sie erhalten das Originalrezept und eine Kopie des Rezeptes gestempelt und unterschrieben von uns zurück. Eine Rechnung, die Sie bei Ihrem Versicherer einreichen können, liegt der Sendung bei.