NEURANIDAL N Tabletten 3

Abbildung ähnlich
Produktbeschreibung
Anbieter:
STADA Consumer Health Deutschland GmbH
Darreichungsform:
Tabletten
Packungsgröße:
20 St
Artikelnr.:
01809034
Verfügbarkeit:
ausverkauft
Ihr Preis:
4,86 €1)
2,74 €*
- 44% 2)
- 44% 2)
ausverkauft
Detaillierte Produktbeschreibung

Wir alle verspüren mitunter leichte bis mäßig starke Schmerzen: So klagen etwa vier Fünftel der Bevölkerung mindestens einmal im Jahr über Kopfschmerzen. Meist sind Muskelverspannungen, Stress, Erkältungskrankheiten oder ein übermäßiger Alkoholkonsum auslösende Faktoren. Eine rasche Schmerzlinderung verspricht die Wirkstoffkombination aus Acetylsalicylsäure, Paracetamol und Coffein. Das gut verträgliche Arzneimittel Neuranidal® N Schmerztabletten helfen aber nicht nur bei Kopfschmerzen, sondern steht dem Schmerzpatienten auch bei akuten Zahn- und Gliederschmerzen bei.

 

Neuranidal® N Schmerztabletten: Wenn es akut schmerzt

Mit den Wirkstoffen Acetylsalicylsäure, Paracetamol und Coffein handelt es sich bei den Neuranidal® N Schmerztabletten um ein schmerzstillendes, fiebersenkendes und entzündungshemmendes Medikament. Es ist für Heranwachsende ab einem Alter von 12 Jahren sowie Erwachsene konzipiert und wird bei leichten bis mäßig starken Schmerzen verabreicht.

 

Welche Inhaltstoffe sind in Neuranidal® N Schmerztabletten enthalten?

Eine Neuranidal® N Schmerztabletten enthält 250 mg Acetylsalicylsäure, 200 mg Paracetamol und 50 mg Coffein.

Weitere Bestandteile sind:

  • vorverkleisterte Stärke (Mais)
  • Stearinsäure (Ph. Eur.)
  • Talkum

 

Wann darf das Schmerzmittel nicht angewendet werden?

Neuranidal® N Schmerztabletten dürfen nicht eingenommen werden, wenn Sie:

 

  • allergisch gegen einen der Inhaltsstoffe sind
  • bereits überempfindlich gegen Salicylate oder andere nichtsteroidale Entzündungshemmer reagiert haben, etwa in Form von Asthmaanfällen
  • mit Magen-Darm-Blutungen oder -Durchbruch auf die Gabe von nichtsteroidalen Antirheumatika reagiert haben
  • Magen- und Zwölffingerdarm-Geschwüre oder -Blutungen haben oder hatten
  • unter krankhaft erhöhter Blutungsneigung leiden
  • die Diagnose auf Leber- und Nierenversagen haben bzw. bei Ihnen die Leberfunktion stark beeinträchtigt ist
  • eine schwere Herzmuskelschwäche haben
  • mit 15 mg oder mehr Methotrexat pro Woche medikamentiert werden
  • im letzten Schwangerschaftsdrittel sind

 

Das Medikament eignet sich nicht zur Gabe bei Kindern unter 12 Jahren.

 

Unter bestimmten Umständen, etwa in den ersten beiden Schwangerschaftsdritteln, in der Stillzeit oder bei bestimmten Erkrankungen, sollte eine Einnahme des Schmerzmittels nur unter Rücksprache mit einem Arzt erfolgen. Bitte informieren Sie sich darüber sowie über Wechselwirkungen mit anderen Mitteln in der Packungsbeilage.

 

Wie werden die Neuranidal® N Schmerztabletten eingenommen?

Sofern Ihr Arzt keine andere Dosierung verordnet, nehmen Sie eine Einzeldosis von ein bis zwei Tabletten unzerkaut, mit etwas Flüssigkeit oder in Flüssigkeit gelöst, auf. Die Gabe kann mit einem Abstand von 6 bis 8 Stunden maximal 3-mal am Tag erfolgen. Die maximale Tagesdosis beträgt demnach 6 Tabletten.

Ohne ärztlichen Rat sollte eine Medikation mit Neuranidal® N Schmerztabletten nicht länger als 3 Tage andauern.

Das Schmerzmittel ist nicht für Kinder unter 12 Jahren gedacht. Nehmen Sie die Schmerztabletten nicht auf nüchternem Magen ein.

 
Welche Nebenwirkungen sind bekannt?

Bei der Bewertung von Nebenwirkungen wurden folgende Häufigkeitsangaben zugrunde gelegt:

 

Wortlaut

Häufigkeit

sehr häufig

mehr als 1 Behandelter von 10

häufig

1 bis 10 Behandelte von 100

gelegentlich

1 bis 10 Behandelte von 1 000

selten

1 bis 10 Behandelte von 10 000

sehr selten

weniger als 1 Behandelter von 10 000

nicht bekannt

Häufigkeit auf Grundlage der verfügbaren

Daten nicht abschätzbar

 

Bei der Zufuhr von Neuranidal® N Schmerztabletten kann es zu unerwünschten Wirkungen kommen. Häufig wurden Probleme im Magen-Darm-Trakt festgestellt. Hierzu zählen:

 

  • Sodbrennen
  • Übelkeit
  • Erbrechen
  • Bauchschmerzen

 

Gelegentlich traten allergische Reaktionen auf.

Weitere Nebenwirkungen der Schmerztabletten sind in ihrer Häufigkeit nicht bekannt oder treten selten beziehungsweise sehr selten auf. Informieren Sie sich dazu bitte ausführlich im Beipackzettel.

Warnhinweise:

Schmerzmittel sollen weder über einen längeren Zeitraum noch in höherer Dosierung ohne Absprachen mit einem Arzt angewendet werden. Bei der Einnahme von Paracetamol-haltigen Medikamenten sollten weitere Mittel, die Paracetamol enthalten, nicht ohne ärztliche Anordnung zugeführt werden.

 

Pharmazeutischer Unternehmer und Hersteller:

STADA GmbH/STADA Arzneimittel AG, Stadastraße 2–18, 61118 Bad Vilbel

 

STADA schaut auf eine 120-jährige Geschichte zurück. Das 1895 in Dresden gegründete Traditionsunternehmen hat seinen Sitz mittlerweile in Bad Vilbel und agiert mit 11.000 Mitarbeitern heute weltweit. Im Portfolio von STADA finden sich nicht nur Arzneimittel, sondern auch Nahrungsergänzungsmittel und Kosmetika.

 

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

 


Bei Schmerzen oder Fieber ohne ärztlichen Rat nicht länger anwenden als in der Packungsbeilage vorgegeben!
Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.
Bewertungen
Bewertung abgeben Bitte beachten Sie, dass Sie angemeldet sein müssen, um eine Bewertung abgeben zu können.
Sie müssen sich anmelden um die Verfügbarkeitsbenachrichtigung in Anspruch nehmen zu können.

Pflichtangaben

Neuranidal® N Schmerztabletten 250 mg/200 mg/50 mg Tabletten

Wirkstoffe: Acetylsalicylsäure, Paracetamol, Coffein.
Für Erwachsene und Jugendliche ab 12 Jahren bei akuten leichten bis mäßig starken Schmerzen.
Hinweis: Bei Schmerzen oder Fieber ohne ärztlichen Rat nicht länger anwenden als in der Packungsbeilage vorgegeben!.

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie bitte die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

STADA Consumer Health Deutschland GmbH, Stadastraße 2–18, 61118 Bad Vilbel
Stand: Juli 2020
Der Apotheker empfiehlt:
10 ml ALIUD Pharma GmbH Artikelnr. 03929280
Verfügbarkeit:
Sofort lieferbar
Ihr Preis:
2,64 €1)
0,93 €*
- 65% 2)
9,30 € pro 100 ml
loading...
Sofort lieferbar
...
2 St PharmaSGP GmbH Artikelnr. 02195485
Verfügbarkeit:
Sofort lieferbar
Ihr Preis:
10,99 €4)
9,56 €*
- 13% 2)
loading...
Sofort lieferbar
Schnupfen? ratiopharm!
15 ml ratiopharm GmbH Artikelnr. 00999848
Verfügbarkeit:
Sofort lieferbar
Ihr Preis:
5,97 €4)
2,76 €*
- 54% 2)
18,40 € pro 100 ml
loading...
Sofort lieferbar

Rezeptpflichtige Medikamente

Da bei rezeptpflichtigen Medikamenten das Originalrezept bei uns vorliegen muss, ist eine Bestellung über das Internet leider nicht möglich. Bitte senden Sie Ihr Rezept daher im Freiumschlag an:

Luitpold Apotheke
Postfach 1360
95148 Selbitz

Einen Freiumschlag können Sie   hier bestellen.

Aus Sicherheitsgründen erfolgt kein Versand von Medikamenten die der BTM-Verordnung unterliegen. Kühlpflichtige Medikamente versenden wir von Montag bis Donnerstag.

Nach Eingang und Prüfung des Rezeptes erhalten Sie Ihre Medikamente versandkostenfrei innerhalb von zwei bis drei Werktagen an Ihre angegebene Adresse zugesandt.

Preise für verschreibungspflichtige Arzneimittel

Die Preise für rezeptpflichtige Produkte unterliegen in Deutschland der sog. Preisspannenverordnung, d.h. dass die Preise gesetzlich vorgeschrieben sind und Rabatte nicht gewährt werden dürfen.

Zuzahlungen

Als deutsche Apotheke unterliegen wir deutschem Recht und müssen die gesetzlich vorgeschriebene Zuzahlung in voller Höhe berechnen.

Abrechnung mit den Krankenkassen / Krankenversicherern

  • Gesetzlich Versicherte
    Wir rechnen direkt mit Ihrer Krankenkasse ab. Sie erhalten eine Rechnung über die von Ihnen geleisteten Zuzahlungen, die Sie ggf. Ihrer Krankenkasse zur Beantragung einer Befreiung einreichen können.
  • Privat Versicherte
    Sie erhalten das Originalrezept und eine Kopie des Rezeptes gestempelt und unterschrieben von uns zurück. Eine Rechnung, die Sie bei Ihrem Versicherer einreichen können, liegt der Sendung bei.