AMOROLFIN ADGC 50 mg/ml wirkstoffhalt.Nagellack 3

AMOROLFIN ADGC 50 mg/ml wirkstoffhalt.Nagellack - 5ml
Abbildung ähnlich
Produktbeschreibung
Anbieter:
Zentiva Pharma GmbH
Darreichungsform:
Wirkstoffhaltiger Nagellack
Packungsgröße:
5 ml
Artikelnr.:
18002666
Verfügbarkeit:
Sofort lieferbar
Ihr Preis:
17,98 €4)
12,48 €*
- 31% 2)
Menge:
loading...
- 31% 2)
Sofort lieferbar
Detaillierte Produktbeschreibung
Amorolfin

Eine Nagelpilzinfektion ist meist harmlos, aber ziemlich hartnäckig: Bis der Nagel eines großen Zehs vollständig gesund nachgewachsen ist, kann ein ganzes Jahr vergehen. Schon frühzeitig sollte man deshalb den Nagelpilz behandeln - auch, um eine weitere Ausbreitung zu verhindern.

Die gute Nachricht: Bestimmte Medikamente können helfen, die lästigen Symptome schnell, effektiv und vor allem preiswert zu lindern.

ADGC,- Wer nicht fragt, zahlt mehr.

Wir bei ADGC,- finden, Gesundheit muss für alle erschwinglich sein. Deshalb haben wir uns auf die Herstellung von Generika spezialisiert. Das sind Medikamente, die den Originalpräparaten qualitativ in nichts nachstehen, aber viel weniger kosten. So können Sie ordentlich sparen. Aber nicht an Ihrer Gesundheit!

Amorolfin

AMOROLFIN ADGC 50 mg/ml ist ein wirkstoffhaltiger Nagellack, der zur Behandlung von Nagelpilzinfektionen eingesetzt wird. Der Wirkstoff Amorolfin bekämpft eine Vielzahl verschiedener Pilze, die eine Nagelpilzinfektion hervorrufen können.

AMOROLFIN ADGC®

  • Zur Behandlung von lokalen Nagelpilzerkrankungen
  • Transparent und wasserfest
  • Für die längerfristige Anwendung geeignet
  • Komplettes Behandlungsset zur Nagelpilz-Behandlung inkl. Feilen, Tupfern und Spateln

pds_18002643_Banner_3.png

Die Anwendung von Amorolfin ADGC®:

Amorolfin ADGC® trägt man einmal in der Woche auf die betroffenen Nägel auf 9 bis 12 Monate lang bei Nagelpilz am Fuß und sechs Monate lang an den Fingern. Hierbei handelt es sich um allgemeine Angaben, prinzipiell muss die Therapie aber so lange fortgeführt werden, bis ein gesunder Nagelnachgewachsen ist.

Alle drei Monate sollte der Hautarzt die Wirkung der Therapie überprüfen.

pds_18002643_anwendung1.jpg Bei der ersten Behandlung müssen die betroffenen Nagelbereiche (vor allem die Oberflächen) mit der mitgelieferten Einweg Nagelfeile aufgeraut werden. Bei den nächsten Behandlungen sollten die Nägel eventuell nachgefeilt werden. Achtung: Nagelfeile immer wegschmeißen nach der Behandlung!
pds_18002643_anwendung2.jpg Die Nageloberfläche sollte bei jeder Behandlung mit einem Alkoholtupfer oder mit einem mit Nagellackentferner getränkten Wattebausch gereinigt und entfettet werden, um Lackreste zu entfernen.
pds_18002643_anwendung3.jpg Dann wird der Nagellack mit einem mitgelieferten wiederverwendbaren Spatel auf die ganze Fläche des erkrankten Nagels aufgestrichen. Achtung: Keinen Lack auf die Nagelhaut auftragen!
pds_18002643_anwendung4.jpg Für jeden Nagel den Spatel erneut eintauchen und nicht den Lack am Flaschenhals abstreifen.
pds_18002643_anwendung5.jpg Nach der Behandlung sollte der Spatel mit einem Alkoholtupfer gereinigt und das Fläschchen fest verschlossen werden.
pds_18002643_anwendung6.jpg Wenn der Lack getrocknet ist, kann nach zehn Minuten kosmetischer Nagellack aufgetragen werden. Bitte aber keine künstlichen Nägel während der Behandlung verwenden.

Die häufigsten Fragen und Antworten zu Amorolfin ADGC

Um was für einen Wirkstoff handelt es sich bei Amorolfin?

Amorolfin ist ein Arzneimittel aus der Gruppe der Antimykotika, also der Medikamente, die bei einer Infektion mit humanpathogenen Pilzen (Mykosen) angewendet werden. Es wird zur topischen, also lokalen, Therapie eingesetzt.

Wie wird Amorolfin ADGC angewendet?

Einmal in der Woche wird der Arzneistoff auf die betroffenen Nägel aufgetragen. Die Behandlung soll fortgeführt werden, bis sich der Nagel regeneriert hat und die befallenen Bereiche komplett geheilt sind. Im Allgemeinen beträgt die Dauer 6 Monate (Fingernägel) bzw. 9 bis 12 Monate (Fußnägel).

In Abständen von etwa 3 Monaten sollte ein Hautarzt oder eine Hautärztin die Behandlung begutachten. Vor jeder Anwendung müssen die Nägel mit einer Nagelfeile aufgeraut und mit einem Alkoholtupfer gereinigt werden. Dann wird der Lack mit einem Spatel aufgetragen.

Wie wirkt Amorolfin?

Das Mittel hemmt die D14-Reduktase und die D7-D8-Isomerase - das sind Enzyme, die der Pilz zum Leben und Wachsen braucht. So wird die Ergosterolsynthese unterbrochen, also die Bildung eines wichtigen Bestandteils der Zellmembran. Diese wird durchlässig, der Pilz stirbt.


pds_zentiva_fusspilz_tabelle.png
Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihre Ärztin, Ihren Arzt oder in Ihrer Apotheke.
Weitere Packungsgrößen
3 ml Zentiva Pharma GmbH Artikelnr. 18002643
Verfügbarkeit:
Sofort lieferbar
Ihr Preis:
13,99 €4)
9,28 €*
- 34% 2)
loading...
Sofort lieferbar
Bewertungen
Bewertung abgeben Bitte beachten Sie, dass Sie angemeldet sein müssen, um eine Bewertung abgeben zu können.
Weitere Artikelinformationen:

Anwendungsbereiche

Es gibt verschiedene Erreger, die eine Erkrankung verursachen können. Ob das Arzneimittel gegen die vorliegende Infektion wirksam ist, kann nur der Arzt entscheiden.
- Nagelpilz

Anwendungshinweise

Die Gesamtdosis sollte nicht ohne Rücksprache mit einem Arzt oder Apotheker überschritten werden.

Art der Anwendung?
Tropfen Sie das Arzneimittel auf den/die betroffenen Nagel/Nägel auf. Davor feilen Sie die erkrankten Nagelteile ab und reinigen sie. Zum Auftragen verwenden Sie den Applikator und lassen den Nagellack 10 Minuten antrocknen.
Vermeiden Sie den versehentlichen Kontakt mit Schleimhäuten, Augen und Ohren.

Dauer der Anwendung?
Die Behandlung sollte ununterbrochen bis zur vollständigen Abheilung erfolgen. Allgemeine Behandlungsdauer: 6 Monate für Fingernägel, 9-12 Monate für Zehennägel.

Überdosierung?
Wird das Arzneimittel wie beschrieben angewendet, sind keine Überdosierungserscheinungen bekannt. Im Zweifelsfall wenden Sie sich an Ihren Arzt.

Anwendung vergessen?
Setzen Sie die Anwendung zum nächsten vorgeschriebenen Zeitpunkt ganz normal (also nicht mit der doppelten Menge) fort.

Generell gilt: Achten Sie vor allem bei Säuglingen, Kleinkindern und älteren Menschen auf eine gewissenhafte Dosierung. Im Zweifelsfalle fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker nach etwaigen Auswirkungen oder Vorsichtsmaßnahmen.

Eine vom Arzt verordnete Dosierung kann von den Angaben der Packungsbeilage abweichen. Da der Arzt sie individuell abstimmt, sollten Sie das Arzneimittel daher nach seinen Anweisungen anwenden.

Wie wird das Arzneimittel dosiert?

Wer?Einzeldosis?Gesamtdosis?Wann?

Erwachseneeine ausreichende Menge1-mal pro Wocheunabhängig von der Tageszeit

Gegenanzeigen

Was spricht gegen eine Anwendung?

- Überempfindlichkeit gegen die Inhaltsstoffe

Welche Altersgruppe ist zu beachten?
- Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren: Das Arzneimittel sollte in der Regel in dieser Altersgruppe nicht angewendet werden.

Was ist mit Schwangerschaft und Stillzeit?
- Schwangerschaft: Wenden Sie sich an Ihren Arzt. Es spielen verschiedene Überlegungen eine Rolle, ob und wie das Arzneimittel in der Schwangerschaft angewendet werden kann.
- Stillzeit: Wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Er wird Ihre besondere Ausgangslage prüfen und Sie entsprechend beraten, ob und wie Sie mit dem Stillen weitermachen können.

Ist Ihnen das Arzneimittel trotz einer Gegenanzeige verordnet worden, sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker. Der therapeutische Nutzen kann höher sein, als das Risiko, das die Anwendung bei einer Gegenanzeige in sich birgt.

Nebenwirkungen

Welche unerwünschten Wirkungen können auftreten?

Für das Arzneimittel sind nur Nebenwirkungen beschrieben, die bisher nur in Ausnahmefällen aufgetreten sind.

Bemerken Sie eine Befindlichkeitsstörung oder Veränderung während der Behandlung, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker.

Für die Information an dieser Stelle werden vor allem Nebenwirkungen berücksichtigt, die bei mindestens einem von 1.000 behandelten Patienten auftreten.

Wichtige Hinweise and Aufbewahrung

Was sollten Sie beachten?
- Es kann Arzneimittel geben, mit denen Wechselwirkungen auftreten. Sie sollten deswegen generell vor der Behandlung mit einem neuen Arzneimittel jedes andere, das Sie bereits anwenden, dem Arzt oder Apotheker angeben. Das gilt auch für Arzneimittel, die Sie selbst kaufen, nur gelegentlich anwenden oder deren Anwendung schon einige Zeit zurückliegt.

Wirkungsweise

Wie wirkt der Inhaltsstoff des Arzneimittels?

Der Wirkstoff schädigt die äußere Hülle, die sog. Zellmembran von Pilzen. Diese Hülle verliert somit einen Teil ihrer Funktionen, sie wird z.B. für Nährstoffe undurchlässiger - die Zelle hungert. Je nach Wirkstoffkonzentration werden die Pilze dadurch in ihrem Wachstum und ihrer Vermehrung gehemmt oder sie sterben durch zusätzliche Schädigungen des Zellinneren direkt ab.

Wirkstoff

Amorolfin hydrochlorid55,74 mg

Amorolfin50 mg

Ammoniummethacrylat-Copolymer (Typ A)+

Triacetin+

Butylacetat+

Ethylacetat+

Ethanol482,53 mg

Zurück Weiter

Pflichtangaben

AMOROLFIN ADGC 50 mg/ml wirkstoffhaltiger Nagellack

Wirkstoff: Amorolfin (als Hydrochlorid).
Anwendungsgebiete: Topische Behandlung von Onychomykose (ohne Beteiligung der Matrix, z. B. oberflächliche weiße Onychomykose, subunguale Onychomykose, die weniger als 50 % der Nageloberfläche und weniger als drei Nägel betrifft).
Warnhinweis: Dieses Arzneimittel ist brennbar! Von Feuer und Flammen fernhalten! Apothekenpflichtig.

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihre Ärztin, Ihren Arzt oder in Ihrer Apotheke.

Zentiva Pharma GmbH, 65927 Frankfurt am Main.
Stand: Juli 2022
Der Apotheker empfiehlt:
15 ml ratiopharm GmbH Artikelnr. 00999848
Verfügbarkeit:
Sofort lieferbar
Ihr Preis:
6,97 €4)
3,36 €*
- 52% 2)
224,00 € pro 1 l
loading...
Sofort lieferbar
Bei grippalen Infekten
24 St STADA Consumer Health Deutschland GmbH Artikelnr. 00571748
Verfügbarkeit:
Sofort lieferbar
Ihr Preis:
16,37 €1)
9,97 €*
- 39% 2)
loading...
Sofort lieferbar
6.6 ml Zentiva Pharma GmbH Artikelnr. 17184228
Verfügbarkeit:
Sofort lieferbar
Ihr Preis:
17,98 €4)
12,48 €*
- 31% 2)
loading...
Sofort lieferbar

Rezeptpflichtige Medikamente

Da bei rezeptpflichtigen Medikamenten das Originalrezept bei uns vorliegen muss, ist eine Bestellung über das Internet leider nicht möglich. Bitte senden Sie Ihr Rezept daher im Freiumschlag an:

Luitpold Apotheke
Postfach 1360
95148 Selbitz

Einen Freiumschlag können Sie   hier bestellen.

Aus Sicherheitsgründen erfolgt kein Versand von Medikamenten die der BTM-Verordnung unterliegen. Kühlpflichtige Medikamente versenden wir von Montag bis Donnerstag.

Nach Eingang und Prüfung des Rezeptes erhalten Sie Ihre Medikamente versandkostenfrei innerhalb von zwei bis drei Werktagen an Ihre angegebene Adresse zugesandt.

Preise für verschreibungspflichtige Arzneimittel

Die Preise für rezeptpflichtige Produkte unterliegen in Deutschland der sog. Preisspannenverordnung, d.h. dass die Preise gesetzlich vorgeschrieben sind und Rabatte nicht gewährt werden dürfen.

Zuzahlungen

Als deutsche Apotheke unterliegen wir deutschem Recht und müssen die gesetzlich vorgeschriebene Zuzahlung in voller Höhe berechnen.

Abrechnung mit den Krankenkassen / Krankenversicherern

  • Gesetzlich Versicherte
    Wir rechnen direkt mit Ihrer Krankenkasse ab. Sie erhalten eine Rechnung über die von Ihnen geleisteten Zuzahlungen, die Sie ggf. Ihrer Krankenkasse zur Beantragung einer Befreiung einreichen können.
  • Privat Versicherte
    Sie erhalten das Originalrezept und eine Kopie des Rezeptes gestempelt und unterschrieben von uns zurück. Eine Rechnung, die Sie bei Ihrem Versicherer einreichen können, liegt der Sendung bei.