AMOROLFIN ADGC 50 mg/ml wirkstoffhalt.Nagellack 3

Abbildung ähnlich
Produktbeschreibung
Anbieter:
Zentiva Pharma GmbH
Darreichungsform:
Wirkstoffhaltiger Nagellack
Packungsgröße:
5 ml
Artikelnr.:
18002666
Verfügbarkeit:
ausverkauft
Ihr Preis:
19,99 €1)
13,88 €*
- 31% 2)
- 31% 2)
ausverkauft
Detaillierte Produktbeschreibung
Amorolfin

Eine Nagelpilzinfektion ist meist harmlos, aber ziemlich hartnäckig: Bis der Nagel eines großen Zehs vollständig gesund nachgewachsen ist, kann ein ganzes Jahr vergehen. Schon frühzeitig sollte man deshalb den Nagelpilz behandeln - auch, um eine weitere Ausbreitung zu verhindern.

Die gute Nachricht: Bestimmte Medikamente können helfen, die lästigen Symptome schnell, effektiv und vor allem preiswert zu lindern.

ADGC,- Wer nicht fragt, zahlt mehr.

Wir bei ADGC,- finden, Gesundheit muss für alle erschwinglich sein. Deshalb haben wir uns auf die Herstellung von Generika spezialisiert. Das sind Medikamente, die den Originalpräparaten qualitativ in nichts nachstehen, aber viel weniger kosten. So können Sie ordentlich sparen. Aber nicht an Ihrer Gesundheit!

Amorolfin

AMOROLFIN ADGC 50 mg/ml ist ein wirkstoffhaltiger Nagellack, der zur Behandlung von Nagelpilzinfektionen eingesetzt wird. Der Wirkstoff Amorolfin bekämpft eine Vielzahl verschiedener Pilze, die eine Nagelpilzinfektion hervorrufen können.

AMOROLFIN ADGC®

  • Zur Behandlung von lokalen Nagelpilzerkrankungen
  • Transparent und wasserfest
  • Für die längerfristige Anwendung geeignet
  • Komplettes Behandlungsset zur Nagelpilz-Behandlung inkl. Feilen, Tupfern und Spateln

pds_18002643_Banner_3.png

Die Anwendung von Amorolfin ADGC®:

Amorolfin ADGC® trägt man einmal in der Woche auf die betroffenen Nägel auf 9 bis 12 Monate lang bei Nagelpilz am Fuß und sechs Monate lang an den Fingern. Hierbei handelt es sich um allgemeine Angaben, prinzipiell muss die Therapie aber so lange fortgeführt werden, bis ein gesunder Nagelnachgewachsen ist.

Alle drei Monate sollte der Hautarzt die Wirkung der Therapie überprüfen.

pds_18002643_anwendung1.jpg Bei der ersten Behandlung müssen die betroffenen Nagelbereiche (vor allem die Oberflächen) mit der mitgelieferten Einweg Nagelfeile aufgeraut werden. Bei den nächsten Behandlungen sollten die Nägel eventuell nachgefeilt werden. Achtung: Nagelfeile immer wegschmeißen nach der Behandlung!
pds_18002643_anwendung2.jpg Die Nageloberfläche sollte bei jeder Behandlung mit einem Alkoholtupfer oder mit einem mit Nagellackentferner getränkten Wattebausch gereinigt und entfettet werden, um Lackreste zu entfernen.
pds_18002643_anwendung3.jpg Dann wird der Nagellack mit einem mitgelieferten wiederverwendbaren Spatel auf die ganze Fläche des erkrankten Nagels aufgestrichen. Achtung: Keinen Lack auf die Nagelhaut auftragen!
pds_18002643_anwendung4.jpg Für jeden Nagel den Spatel erneut eintauchen und nicht den Lack am Flaschenhals abstreifen.
pds_18002643_anwendung5.jpg Nach der Behandlung sollte der Spatel mit einem Alkoholtupfer gereinigt und das Fläschchen fest verschlossen werden.
pds_18002643_anwendung6.jpg Wenn der Lack getrocknet ist, kann nach zehn Minuten kosmetischer Nagellack aufgetragen werden. Bitte aber keine künstlichen Nägel während der Behandlung verwenden.

Die häufigsten Fragen und Antworten zu Amorolfin ADGC

Um was für einen Wirkstoff handelt es sich bei Amorolfin?

Amorolfin ist ein Arzneimittel aus der Gruppe der Antimykotika, also der Medikamente, die bei einer Infektion mit humanpathogenen Pilzen (Mykosen) angewendet werden. Es wird zur topischen, also lokalen, Therapie eingesetzt.

Wie wird Amorolfin ADGC angewendet?

Einmal in der Woche wird der Arzneistoff auf die betroffenen Nägel aufgetragen. Die Behandlung soll fortgeführt werden, bis sich der Nagel regeneriert hat und die befallenen Bereiche komplett geheilt sind. Im Allgemeinen beträgt die Dauer 6 Monate (Fingernägel) bzw. 9 bis 12 Monate (Fußnägel).

In Abständen von etwa 3 Monaten sollte ein Hautarzt oder eine Hautärztin die Behandlung begutachten. Vor jeder Anwendung müssen die Nägel mit einer Nagelfeile aufgeraut und mit einem Alkoholtupfer gereinigt werden. Dann wird der Lack mit einem Spatel aufgetragen.

Wie wirkt Amorolfin?

Das Mittel hemmt die D14-Reduktase und die D7-D8-Isomerase - das sind Enzyme, die der Pilz zum Leben und Wachsen braucht. So wird die Ergosterolsynthese unterbrochen, also die Bildung eines wichtigen Bestandteils der Zellmembran. Diese wird durchlässig, der Pilz stirbt.
Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.
Weitere Packungsgrößen
3 ml Zentiva Pharma GmbH Artikelnr. 18002643
Verfügbarkeit:
Sofort lieferbar
Ihr Preis:
14,99 €1)
10,32 €*
- 31% 2)
loading...
Sofort lieferbar
Bewertungen
Bewertung abgeben Bitte beachten Sie, dass Sie angemeldet sein müssen, um eine Bewertung abgeben zu können.
Sie müssen sich anmelden um die Verfügbarkeitsbenachrichtigung in Anspruch nehmen zu können.

Pflichtangaben

AMOROLFIN ADGC 50 mg/ml wirkstoffhaltiger Nagellack

Wirkstoff: Amorolfin (als Hydrochlorid).
Anwendungsgebiete: Topische Behandlung von Onychomykose (ohne Beteiligung der Matrix, z. B. oberflächliche weiße Onychomykose, subunguale Onychomykose, die weniger als 50 % der Nageloberfläche und weniger als drei Nägel betrifft).
Warnhinweis: Dieses Arzneimittel ist brennbar! Von Feuer und Flammen fernhalten! Apothekenpflichtig.

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Zentiva Pharma GmbH, 65927 Frankfurt am Main.
Stand: Juli 2022

Rezeptpflichtige Medikamente

Da bei rezeptpflichtigen Medikamenten das Originalrezept bei uns vorliegen muss, ist eine Bestellung über das Internet leider nicht möglich. Bitte senden Sie Ihr Rezept daher im Freiumschlag an:

Luitpold Apotheke
Postfach 1360
95148 Selbitz

Einen Freiumschlag können Sie   hier bestellen.

Aus Sicherheitsgründen erfolgt kein Versand von Medikamenten die der BTM-Verordnung unterliegen. Kühlpflichtige Medikamente versenden wir von Montag bis Donnerstag.

Nach Eingang und Prüfung des Rezeptes erhalten Sie Ihre Medikamente versandkostenfrei innerhalb von zwei bis drei Werktagen an Ihre angegebene Adresse zugesandt.

Preise für verschreibungspflichtige Arzneimittel

Die Preise für rezeptpflichtige Produkte unterliegen in Deutschland der sog. Preisspannenverordnung, d.h. dass die Preise gesetzlich vorgeschrieben sind und Rabatte nicht gewährt werden dürfen.

Zuzahlungen

Als deutsche Apotheke unterliegen wir deutschem Recht und müssen die gesetzlich vorgeschriebene Zuzahlung in voller Höhe berechnen.

Abrechnung mit den Krankenkassen / Krankenversicherern

  • Gesetzlich Versicherte
    Wir rechnen direkt mit Ihrer Krankenkasse ab. Sie erhalten eine Rechnung über die von Ihnen geleisteten Zuzahlungen, die Sie ggf. Ihrer Krankenkasse zur Beantragung einer Befreiung einreichen können.
  • Privat Versicherte
    Sie erhalten das Originalrezept und eine Kopie des Rezeptes gestempelt und unterschrieben von uns zurück. Eine Rechnung, die Sie bei Ihrem Versicherer einreichen können, liegt der Sendung bei.