VIGANTOL 1.000 I.E. Vitamin D3 Tabletten 3

Abbildung ähnlich
Produktbeschreibung
Anbieter:
WICK Pharma - Zweigniederlassung der Procter & Gamble GmbH
Darreichungsform:
Tabletten
Packungsgröße:
50 St
Artikelnr.:
13155678
Verfügbarkeit:
Sofort lieferbar
Ihr Preis:
5,59 €1)
3,45 €*
- 38% 2)
Menge:
loading...
- 38% 2)
Sofort lieferbar
Detaillierte Produktbeschreibung

Vitamin D3 ist essentiell für den Knochenstoffwechsel, insbesondere den Knochenaufbau. Vor allem in der dunklen Jahreszeit kann ein Mangel an Vitamin D3 entstehen, denn zur körpereigenen Synthese des Vitamins benötigt unsere Haut Licht. Bei Säuglingen und Kindern besteht aufgrund ihrer geringeren Hautoberfläche eine höhere Wahrscheinlichkeit, einen Vitamin-D3-Mangel zu entwickeln. Aufgrund ihres Wachstums ist der Bedarf an Vitamin D3 in dieser Altersgruppe sogar erhöht.

VIGANTOL® 1.000 I.E. Vitamin D3 Tabletten schützen vor Vitamin-D3-Mangelerscheinungen und deren Folgeerkrankungen.

 

VIGANTOL® 1.000 I.E. Vitamin D3 Tabletten zur Prophylaxe eines Vitamin-D3-Mangels und dessen Folgeerkrankungen

Das rezeptfreie Arzneimittel VIGANTOL® 1.000 I.E. Vitamin D3 Tabletten dient der Zufuhr von Vitamin D3. Eine regelmäßige Einnahme beugt einem entsprechenden Mangel vor.  VIGANTOL® 1.000 I.E. Vitamin D3 Tabletten unterstützen so das Knochenwachstum und die Knochenhärtung. Außerdem beugt das Präparat der Krankheit Rachitis, einer Knochenmineralisationsstörung aufgrund eines Mangels an Vitamin D, vor. Des Weiteren unterstützt es die Osteoporose-Therapie und beugt hier dem Knochenabbau und somit Knochenbrüchen vor.

 

Vorteile auf einen Blick

  • gute Verträglichkeit
  • einfache Einnahme
  • vorbeugend wirksam

 

Welche Inhaltsstoffe sind in VIGANTOL® 1.000 I.E. Vitamin D3 Tabletten enthalten?

Der Wirkstoff von VIGANTOL® 1.000 I.E. Vitamin D3 Tabletten ist Colecalciferol.

 

Weitere Bestandteile sind:

 

  • hochdisperses Silicimdioxid (Ph. Eur.)
  • Maisstärke (Ph. Eur.)
  • Carboxymethylstärke-Natrium (Typ C, Ph. Eur.)
  • Talkum (Ph. Eur.)
  • Magnesiumstearat (Ph. Eur.)
  • Natriumascorbat (Ph. Eur.)
  • mittelkettige Triglyceride (Ph. Eur.)
  • mikrokristalline Cellulose (Ph. Eur.)
  • Mannitol (Ph. Eur.)
  • modifizierte Stärke
  • Sucrose (Ph. Eur.)
  • Alpha-Tocopherol (Ph. Eur.)

 

Wann darf das Mittel nicht angewendet werden?

Sie dürfen VIGANTOL® 1.000 I.E. Vitamin D3 Tabletten nicht anwenden, wenn Sie:

 

  • allergisch auf einen der Inhaltsstoffe reagieren
  • eine erhöhte Calciumkonzentration im Blut haben (Hypercalcämie)
  • eine erhöhte Calciumkonzentration im Urin haben (Hypercalciurie)

 

Besondere Vorsichtsmaßnahmen und Warnhinweise, insbesondere für Schwangere und Stillende, sowie Wechselwirkungen mit anderen Mitteln entnehmen Sie bitte dem Beipackzettel.
 

Wie wird VIGANTOL® 1.000 I.E. Vitamin D3 Tabletten angewendet?

Sofern Ihr Arzt keine andere Dosierung verordnet, nehmen Sie zur Rachitis-Prophylaxe und bei einem Risiko der Entwicklung einer Vitamin-D-Mangelerkrankung täglich ½ Tablette des Medikamentes ein. Zur unterstützenden Osteoporose-Therapie wird die Einnahme von einer Tablette am Tag empfohlen. Nehmen Sie die Tablette mit reichlich Wasser ein.

 

Bei Säuglingen und Kindern wird die Dosierung vom Arzt festgelegt, in der Regel erfolgt bei Frühgeborenen eine Gabe von einer Tablette täglich. Die Behandlung erfolgt ab der zweiten Lebenswoche durchgängig innerhalb des ersten Lebensjahres. Im zweiten Lebensjahr erfolgt die tägliche Gabe erneut in den Wintermonaten. Zur Verabreichung von VIGANTOL® 1.000 I.E. Vitamin D3 Tabletten an Säuglingen und Kindern werden die Tabletten auf einem Löffel oder in einem Glas mit 5 bis 10 ml Wasser aufgelöst und dann direkt in den Mund gegeben. Verabreichen Sie Säuglingen und Kleinkindern VIGANTOL® 1.000 I.E. Vitamin D3 Tabletten niemals unaufgelöst.


Welche Nebenwirkungen sind unter der Gabe von VIGANTOL® 1.000 I.E. Vitamin D3 Tabletten bekannt?

Unter der Anwendung von VIGANTO 1.000 I.E. Vitamin D3 Tabletten kann es zu unerwünschten Wirkungen kommen:

 

  • Hypercalcämie (erhöhter Calciumspiegel im Blut)
  • Hypercaliurie (erhöhter Calciumspiegel im Urin)
  • Verstopfungen, Übelkeit, Blähungen, Bauchschmerzen, Durchfall
  • Überempfindlichkeitsreaktionen der Haut (Juckreiz, Hautausschlag, Nesselsucht)

 

Es wurden bisher keine Häufigkeitsangaben zu den Nebenwirkungen von VIGANTOL® 1.000 I.E. Vitamin D3 Tabletten gemacht.

 


 

Hinweise:

Bei einer Langzeitbehandlung mit VIGANTOL® 1.000 I.E. Vitamin D3 Tabletten sollten die Calciumspiegel in Blut und Urin regelmäßig kontrolliert werden. Des Weiteren sollte zur Überwachung der Nierenfunktion regelmäßig der Serumkreatininspiegel bestimmt werden.

Bitte kontaktieren Sie vor einer Einnahme von VIGANTOL® 1.000 I.E. Vitamin D3 Tabletten Ihren Arzt, wenn Sie an einer Unverträglichkeit gegenüber Zuckern leiden, da sie Sucrose enthalten.

 


 

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

 

Wir stehen mit unserer Beratungshotline für Ihre persönlichen Fragen zur Verfügung.


Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.
Weitere Packungsgrößen
100 St WICK Pharma - Zweigniederlassung der Procter & Gamble GmbH Artikelnr. 13155684
Verfügbarkeit:
Sofort lieferbar
Ihr Preis:
8,98 €1)
5,72 €*
- 36% 2)
loading...
Sofort lieferbar
200 St WICK Pharma - Zweigniederlassung der Procter & Gamble GmbH Artikelnr. 13155690
Verfügbarkeit:
Sofort lieferbar
Ihr Preis:
16,48 €1)
11,14 €*
- 32% 2)
loading...
Sofort lieferbar
Bewertungen
Bewertung abgeben Bitte beachten Sie, dass Sie angemeldet sein müssen, um eine Bewertung abgeben zu können.
Weitere Artikelinformationen:

Anwendungsbereiche


- Vorbeugung gegen Rachitis
- Vorbeugung gegen Knochenerweichung (Osteomalazie)
- Vorbeugung eines Vitamin D-Mangels
- Osteoporose (Knochenschwund)

Anwendungshinweise

Die Gesamtdosis sollte nicht ohne Rücksprache mit einem Arzt oder Apotheker überschritten werden.

Art der Anwendung?
Ältere Kinder und Erwachsene: Nehmen Sie das Arzneimittel mit Flüssigkeit (z.B. 1 Glas Wasser) ein. Säuglinge und Kleinkinder: Lassen Sie das Arzneimittel auf einem Teelöffel in einer kleinen Menge Wasser zerfallen. Die aufgelöste Tablette kann dem Kind direkt in den Mund gegeben werden.

Dauer der Anwendung?
Die Anwendungsdauer richtet sich nach Art der Beschwerde und/oder Dauer der Erkrankung und wird deshalb nur von Ihrem Arzt bestimmt. Zur Vorbeugung gegen Rachitis erhalten Säuglinge das Arzneimittel ab der 2. Lebenswoche bis zum Ende es 1. Lebensjahres. Ab dem 2. Lebensjahr sind weitere Gaben, insbesondere in den Wintermonaten, zu empfehlen.

Überdosierung?
Bei einer Überdosierung kann es unter anderem zu erhöhten Kalziumwerten im Blut mit Herzrhythmusstörungen, Durst, Flüssigkeitsmangel, Kraftlosigkeit bzw. Schwäche, Bewustseinsstörungen sowie zu Kalziumablagerungen in Gefäßen und im Gewebe kommen. Setzen Sie sich bei dem Verdacht auf eine Überdosierung umgehend mit einem Arzt in Verbindung.

Generell gilt: Achten Sie vor allem bei Säuglingen, Kleinkindern und älteren Menschen auf eine gewissenhafte Dosierung. Im Zweifelsfalle fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker nach etwaigen Auswirkungen oder Vorsichtsmaßnahmen.

Eine vom Arzt verordnete Dosierung kann von den Angaben der Packungsbeilage abweichen. Da der Arzt sie individuell abstimmt, sollten Sie das Arzneimittel daher nach seinen Anweisungen anwenden.

Wie wird das Arzneimittel dosiert?

Wer?Einzeldosis?Gesamtdosis?Wann?

Frühgeborene1 Tablette1-mal täglichzu der Mahlzeit

Kinder und Erwachsene1/2 Tablette1-mal täglichzu der Mahlzeit

Kinder und Erwachsene1/2 Tablette1-mal täglichzu der Mahlzeit

Erwachsene1 Tablette1-mal täglichzu der Mahlzeit

Vorbeugung gegen Rachitis und Knochenerweichung:
Vorbeugung gegen Rachitis und Knochenerweichung:
Vorbeugung gegen Vitamin-D-Mangel:
Unterstützende Behandlung von Osteoporose:

Gegenanzeigen

Was spricht gegen eine Anwendung?

- Überempfindlichkeit gegen die Inhaltsstoffe
- Erhöhte Kalziumwerte
- Erhöhte Kalziumausscheidung im Urin

Welche Altersgruppe ist zu beachten?
- Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren: In dieser Altersgruppe sollte das Arzneimittel nur bei bestimmten Anwendungsgebieten eingesetzt werden. Fragen Sie hierzu Ihren Arzt oder Apotheker.

Was ist mit Schwangerschaft und Stillzeit?
- Schwangerschaft: Wenden Sie sich an Ihren Arzt. Es spielen verschiedene Überlegungen eine Rolle, ob und wie das Arzneimittel in der Schwangerschaft angewendet werden kann.
- Stillzeit: Wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Er wird Ihre besondere Ausgangslage prüfen und Sie entsprechend beraten, ob und wie Sie mit dem Stillen weitermachen können.

Ist Ihnen das Arzneimittel trotz einer Gegenanzeige verordnet worden, sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker. Der therapeutische Nutzen kann höher sein, als das Risiko, das die Anwendung bei einer Gegenanzeige in sich birgt.

Nebenwirkungen

Welche unerwünschten Wirkungen können auftreten?

Für das Arzneimittel sind derzeit nur Nebenwirkungen beschrieben, die bisher nur in Ausnahmefällen aufgetreten sind.

Bemerken Sie eine Befindlichkeitsstörung oder Veränderung während der Behandlung, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker.

Für die Information an dieser Stelle werden vor allem Nebenwirkungen berücksichtigt, die bei mindestens einem von 1.000 behandelten Patienten auftreten.

Wichtige Hinweise and Aufbewahrung

Was sollten Sie beachten?
- Vorsicht bei Allergie gegen Ascorbinsäure (Vitamin C)!
- Vorsicht bei einer Unverträglichkeit gegenüber Saccharose. Wenn Sie eine Diabetes-Diät einhalten müssen, sollten Sie den Zuckergehalt berücksichtigen.

Wirkungsweise

Wie wirkt der Inhaltsstoff des Arzneimittels?

Der Wirkstoff greift in der Proteinherstellung ein. Er löst die Bildung eines Proteins aus, welches Kalzium an sich bindet und an die Blutbahn abgibt. Auf diesem Wege wird der Blutkalziumspiegel erhöht, dieses Kalzium steht dann wiederum für den Knochenaufbau zur Verfügung.

Wirkstoff

Colecalciferol0,025~gmg

Cellulose, mikrokristalline+

Mannitol+

Stärke, modifiziert+

Saccharose+

~cDL~c-α-Tocopherol+

Colecalciferol1000~gInternationale Einheiten

Siliciumdioxid, hochdisperses+

Maisstärke+

Carboxymethylstärke, Natrium Typ C+

Talkum+

Magnesium stearat+

Natrium ascorbat+

Triglyceride, mittelkettige+

Zurück Weiter

Pflichtangaben

VIGANTOL® 500 I.E./1000 I.E. Vitamin D3 Tabletten.

Wirkstoff: Colecalciferol.
Anwendungsgebiete: Zur Vorbeugung gegen Rachitis (Verkalkungsstörungen des Skeletts im Wachstumsalter, auch bei Frühgeborenen) und Osteomalazie (Knochenerweichung bei Erwachsenen). Zur Vorbeugung bei erkennbarem Risiko einer Vitamin-D-Mangelerkrankung bei ansonsten Gesunden ohne Resorptionsstörung (Störung der Aufnahme von Vitamin D im Darm) bei Kindern und Erwachsenen. Zur unterstützenden Behandlung der Osteoporose (Abbau des Knochengewebes) bei Erwachsenen.
Warnhinweise: enthält Sucrose (Zucker). Packungsbeilage beachten.

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.
Stand: Mai 2019
Der Apotheker empfiehlt:

Vitamin B Präparat

60 St ratiopharm GmbH Artikelnr. 04132750
Verfügbarkeit:
Sofort lieferbar
Ihr Preis:
21,95 €4)
11,48 €*
- 48% 2)
loading...
Sofort lieferbar
100 g Bayer Vital GmbH Artikelnr. 01578847
Verfügbarkeit:
Sofort lieferbar
Ihr Preis:
17,56 €1)
11,33 €*
- 35% 2)
113,30 € pro 1 kg
loading...
Sofort lieferbar
Schnupfen? ratiopharm!
10 ml ratiopharm GmbH Artikelnr. 00999831
Verfügbarkeit:
Sofort lieferbar
Ihr Preis:
4,28 €4)
1,98 €*
- 54% 2)
198,00 € pro 1 l
loading...
Sofort lieferbar

Rezeptpflichtige Medikamente

Da bei rezeptpflichtigen Medikamenten das Originalrezept bei uns vorliegen muss, ist eine Bestellung über das Internet leider nicht möglich. Bitte senden Sie Ihr Rezept daher im Freiumschlag an:

Luitpold Apotheke
Postfach 1360
95148 Selbitz

Einen Freiumschlag können Sie   hier bestellen.

Aus Sicherheitsgründen erfolgt kein Versand von Medikamenten die der BTM-Verordnung unterliegen. Kühlpflichtige Medikamente versenden wir von Montag bis Donnerstag.

Nach Eingang und Prüfung des Rezeptes erhalten Sie Ihre Medikamente versandkostenfrei innerhalb von zwei bis drei Werktagen an Ihre angegebene Adresse zugesandt.

Preise für verschreibungspflichtige Arzneimittel

Die Preise für rezeptpflichtige Produkte unterliegen in Deutschland der sog. Preisspannenverordnung, d.h. dass die Preise gesetzlich vorgeschrieben sind und Rabatte nicht gewährt werden dürfen.

Zuzahlungen

Als deutsche Apotheke unterliegen wir deutschem Recht und müssen die gesetzlich vorgeschriebene Zuzahlung in voller Höhe berechnen.

Abrechnung mit den Krankenkassen / Krankenversicherern

  • Gesetzlich Versicherte
    Wir rechnen direkt mit Ihrer Krankenkasse ab. Sie erhalten eine Rechnung über die von Ihnen geleisteten Zuzahlungen, die Sie ggf. Ihrer Krankenkasse zur Beantragung einer Befreiung einreichen können.
  • Privat Versicherte
    Sie erhalten das Originalrezept und eine Kopie des Rezeptes gestempelt und unterschrieben von uns zurück. Eine Rechnung, die Sie bei Ihrem Versicherer einreichen können, liegt der Sendung bei.