SALVIATHYMOL N Madaus Tropfen 3

Abbildung ähnlich
Produktbeschreibung
Anbieter:
MEDA Pharma GmbH & Co.KG
Darreichungsform:
Tropfen
Packungsgröße:
100 ml
Artikelnr.:
11548439
Verfügbarkeit:
Sofort lieferbar
Ihr Preis:
18,48 €1)
12,38 €*
- 33% 2)
12,38 € pro 100 ml
Menge:
loading...
- 33% 2)
Sofort lieferbar
Detaillierte Produktbeschreibung
pds_salviathymol_n-madaus_headerbanner.jpg

Salviathymol® N Madaus Flüssigkeit


Bewährt bei Entzündungen im Mundraum

Wirkt vorbeugend, heilungsfördernd und schmerzlindernd
Mit erfrischendem Geschmack zum Spülen und Gurgeln
Sehr gute Verträglichkeit und keine Verfärbung der Zähne

Wirksamer Schutz durch die Heilkraft der Natur

Die Mund- und Rachenschleimhaut ist aufgrund der Nahrungsaufnahme und der Atmung vielen Keimen ausgesetzt. Entstehen kleinste Verletzungen im Mundraum oder trocknet die Rachenschleimhaut aus, können sich schnell Zahnfleischentzündungen, schmerzende Aphten oder auch erkältungsbeding­te Halsbeschwerden – wie etwa Kratzen oder Brennen – entwickeln. Diese Be­schwerden sind dann nicht nur lästig, sondern häufig sehr schmerzhaft. Und sie können Mundgeruch fördern.

Aber so weit muss es nicht kommen. So, wie regelmäßiges und gründliches Zähneputzen vor Zahnfleischrückgang (Parodontose) oder auch Löchern in den Zähnen (Karies) schützt, so hilft regelmäßiges Spülen und Gurgeln mit SAL­VIATHYMOL ® N MADAUS entzündlichen Prozessen und Mundgeruch vorzubeu­gen und die Widerstandskraft der Mundschleimhaut gegen Krankheitserreger zu stärken.

SALVIATHYMOL ® N MADAUS kann auch eingesetzt werden, um den Heilungsprozess auf natürliche Weise zu beschleunigen. Denn SALVIATHYMOL ® N MADAUS enthält wertvolle Öle aus Heilpflanzen, die zum einen hervorragend gegen schädliche Bakterien, Entzündungen und Schmerzen wirken, sowie zum anderen das Zahnfleisch stärken.

Traditionelles, rein pflanzliches Mund- und Rachentherapeu­tikum

Das Konzentrat zum Gurgeln und Spülen enthält sieben ätherische Öle: Salbeiöl, Euca­lyptusöl, Pfefferminzöl, Zimtöl, Nelkenöl, Fenchelöl und Stern­anisöl. Diese ausgewählten ätherischen Öle wirken unter an­derem entzündungshemmend, antibakteriell und adstringie­rend.

Dazu sind sie gut ver­träglich und helfen dabei, das natürliche Gleichgewicht der Mundflora beizubehalten und auch wiederherzustellen.

Damit ist das Gurgeln und Spülen mit der Lösung sowohl für die Lang­zeitanwendung im Rahmen der täglichen Mundhygiene, als auch zur Behandlung akuter Reizzu­stände der Mund- und Rachen­schleimhaut besonders geeignet.

ANWENDUNGSEMPFEHLUNG:

Soweit ärztlich nicht anders verordnet, wenden Erwachsene und Kinder über 12 Jahre bis zu 3 mal täglich 20 Tropfen (entsprechend 1 g) Flüssigkeit in einem Glas (ca. 100 ml) lauwarmen Wassers verdünnt an. Diese Verdünnung reicht für 3 – 4 Spülungen aus, insgesamt damit für eine Spüldauer von ca. 2 Minuten. Die Flüssigkeit soll hierbei auch durch die Zahnzwischenräume gezogen werden.

Nicht schlucken und nicht mit Wasser nachspülen. SALVIATHYMOL® N MADAUS kann auch als Zusatz für die tägliche Munddusche genutzt werden. Dafür werden einige Tropfen in den vorher mit Wasser gefüllten Behälter der Munddusche gegeben, der nach dem Gebrauch mit klarem Wasser durchgespült werden sollte.

Die Dauer der Anwendung richtet sich nach dem Verlauf der Beschwerden. Bestehen diese länger als 1 Woche, sollte ein Zahnarzt aufgesucht werden.

pds_salviathymol_n-madaus_bild1.jpg

GUTE BESSERUNG BEI HALSWEH2


Lutschtabletten, Gurgel-Lösungen und -Sprays haben eine desinfizierende, entzündungshemmende und schmerzstillende Wirkung und können so lokal kurzfristig Linderung verschaffen. Langsames Lutschen und Dampfinhalationen werden als reizlindernd empfunden denn beides befeuchtet die Schleimhäute. Wichtig ist es zusätzlich viel zu trinken (2 Liter/Tag Tee oder Wasser), damit die Erreger ausgeschwemmt werden können. Eine Stärkung der Mundflora gegen Erreger unterstützt auch Gurgeln und Spülen mit SALVIATHYMOL ® N MADAUS. Regelmäßig angewendet schützt und beruhigt SALVIATHYMOL ® N MADAUS die Schleimhäute und lindert oder verhindert Entzündungen.

pds_salviathymol_n-madaus_bild2.jpg

HILFE BEI MUNDGERUCH UND SCHLECHTEM GESCHMACK1

Schlechter Atem nach dem Genuss von Knoblauch, Alkohol, Kaffee oder Rauchen ist meist nur von kur­zer Dauer und eine gründliche Mundhygiene schafft kurzfristig Abhilfe. Doch bei 15 bis 20% der Menschen ist Mundgeruch ein Dauerproblem. Häufige Auslöser sind eine mangelnde Mundhygiene und ein verminderter Speichelfluss – etwa durch Schnarchen oder als Nebenwirkung von Medikamenten. Aber auch Ent­zündungen im HNO-Bereich und Übergewicht können dafür in Frage kommen. Sollte eine Entzündung im Mundraum vorliegen, so kann das Spülen und Gurgeln mit SALVIATHYMOL ® N MADAUS schonend und natürlich Abhilfe schaffen.

pds_salviathymol_n-madaus_bild3.jpg

MUNDHYGIENE – VON ANFANG AN3,4


Vom ersten Milchzahn an wird das regelmäßige Putzen der Zähne empfohlen – und zwar morgens vor und abends nach dem Essen. Dabei sollten die Zahnzwischenräume regelmäßig mit Zahnseide oder mit Zahnzwischenraumbürstchen gereinigt werden. Bezüglich der aktuell empfohlenen Technik kann der Zahnarzt beraten. Zwar haben 80% aller Zwölfjährigen in Deutschland kariesfreie Zähne, aber zu Entzündungen der Mundschleimhaut und des Zahnfleischs kann es trotzdem kommen.

Zur Vorbeugung oder Linde­rung kann SALVIATHYMOL ® N MADAUS als Zusatz in die Munddusche gegeben werden. Bei Kindern ab 12 Jahren hat sich zur Behandlung solcher Entzün-dun­gen auch das Spülen oder Gurgeln mit SALVIATHYMOL ® N MADAUS bewährt. Für jüngere Kinder wird SALVIATHYMOL ® N MADAUS nicht empfohlen.

1 https://www.netdoktor.de/bildergalerie/mundgeruch-was-steckt-dahinter/
2 https://www.hno-aerzte-im-netz.de/krankheiten/halsschmerzen/was-hilft.html
3 https://www.netdoktor.de/zahnpflege/zaehne-putzen/
4 https://www.baby-und-familie.de/Gesundheit/Richtig-Zaehne-putzen--von-Anfang-an-153429.html

Häufige Fragen & Antworten

Wie lange kann SALVIATHYMOL® N MADAUS verwendet werden?

Das Arzneimittel sollte nach dem auf dem Behältnis und dem Umkarton nach „Verwendbar bis“ angegebenen Verfalldatum nicht mehr verwendet werden. Das Verfalldatum bezieht sich auf den letzten Tag des angegebenen Monats.

Hilft SALVIATHYMOL® N MADAUS auch bei Halsschmerzen?

Ja. Die ätherischen Öle in SALVIATHYMOL ® N MADAUS wirken unter anderem entzündungshemmend, antibakteriell und adstringierend. Ebenfalls werden die Schleimhäute besser durchblutet, was sich ebenfalls heilsam auf die Rachenbeschwerden auswirkt. 

Kann SALVIATHYMOL® N MADAUS auch bei kleinen Kindern angewendet werden?

Nein. Für Kinder unter 12 Jahren ist die Anwendung von SALVIATHYMOL ® N MADAUS nicht geeignet. Daher sollte das Arzneimittel für Kinder unzugänglich aufbewahrt werden. 

Wann sollte wegen Mundgeruch ein Arzt aufgesucht werden?

Wenn der Mundgeruch über längere Zeit besteht und sich weder durch gründliches Zähneputzen noch durch Mundspülungen beseitigen lässt, sollte der Zahnarzt eine Ursache im Mundraum ausschließen. Ist die Mundhöhle tatsächlich nicht Auslöser der Beschwerden, so sollte ein Gang zum Allgemeinmediziner folgen.


Bilderquellen: iStock.com/monkeybusinessimages, iStock.com/LightFieldStudios, iStock.com/Igor-Kardasov, iStock/Dar1930, iStock/monkeybusinessimages
Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.
Weitere Packungsgrößen
20 ml MEDA Pharma GmbH & Co.KG Artikelnr. 11548391
Verfügbarkeit:
Sofort lieferbar
Ihr Preis:
6,97 €1)
4,24 €*
- 39% 2)
21,20 € pro 100 ml
loading...
Sofort lieferbar
50 ml MEDA Pharma GmbH & Co.KG Artikelnr. 11548422
Verfügbarkeit:
Sofort lieferbar
Ihr Preis:
11,97 €1)
7,53 €*
- 37% 2)
15,06 € pro 100 ml
loading...
Sofort lieferbar
Bewertungen
Bewertung abgeben Bitte beachten Sie, dass Sie angemeldet sein müssen, um eine Bewertung abgeben zu können.
Weitere Artikelinformationen:

Anwendungsbereiche

Diese Angabe beruht ausschließlich auf Überlieferung und langjähriger Erfahrung.
- Traditionell angewendet als mild wirkendes Arzneimittel bei leichten Entzündungen des Zahnfleisches und der Mundschleimhaut.

Anwendungshinweise

Die Gesamtdosis sollte nicht ohne Rücksprache mit einem Arzt oder Apotheker überschritten werden.

Art der Anwendung?
Bereiten Sie das Arzneimittel zu und gurgeln oder spülen Sie damit die Mundhöhle aus. Dazu geben Sie es in ein Glas mit lauwarmen Wasser (ca. 100 ml). Danach spucken Sie das Arzneimittel aus und vermeiden Sie ein Verschlucken. Die Anwendung sollte nur erfolgen, wenn der sichere Umgang mit dem Arzneimittel gewährt ist.

Dauer der Anwendung?
Die Anwendungsdauer ist nicht begrenzt. Ohne ärztlichen Rat sollten Sie das Arzneimittel nicht länger als 1 Woche anwenden, wenn keine Besserung der Beschwerden nach dieser Zeit eingetreten ist.

Überdosierung?
Es sind keine Überdosierungserscheinungen bekannt. Besondere Maßnahmen sind deshalb nicht erforderlich.

Generell gilt: Achten Sie vor allem bei Säuglingen, Kleinkindern und älteren Menschen auf eine gewissenhafte Dosierung. Im Zweifelsfalle fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker nach etwaigen Auswirkungen oder Vorsichtsmaßnahmen.

Eine vom Arzt verordnete Dosierung kann von den Angaben der Packungsbeilage abweichen. Da der Arzt sie individuell abstimmt, sollten Sie das Arzneimittel daher nach seinen Anweisungen anwenden

Wie wird das Arzneimittel dosiert?

Wer?Einzeldosis?Gesamtdosis?Wann?

Jugendliche ab 12 Jahren und Erwachsene20 Tropfen3-mal täglichverteilt über den Tag

Gegenanzeigen

Was spricht gegen eine Anwendung?

- Überempfindlichkeit gegen die Inhaltsstoffe

Welche Altersgruppe ist zu beachten?
- Kinder unter 12 Jahren: Das Arzneimittel darf nicht angewendet werden.

Was ist mit Schwangerschaft und Stillzeit?
- Schwangerschaft: Das Arzneimittel sollte nach derzeitigen Erkenntnissen nicht angewendet werden.
- Stillzeit: Von einer Anwendung wird nach derzeitigen Erkenntnissen abgeraten. Eventuell ist ein Abstillen in Erwägung zu ziehen.

Ist Ihnen das Arzneimittel trotz einer Gegenanzeige verordnet worden, sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker. Der therapeutische Nutzen kann höher sein, als das Risiko, das die Anwendung bei einer Gegenanzeige in sich birgt

Nebenwirkungen

Welche unerwünschten Wirkungen können auftreten?

- Haut- und Schleimhautreizungen
- Überempfindlichkeitsreaktionen der Haut, der Atemwege oder im Magen-Darm-Bereich

Bemerken Sie eine Befindlichkeitsstörung oder Veränderung während der Behandlung, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker.

Für die Information an dieser Stelle werden vor allem Nebenwirkungen berücksichtigt, die bei mindestens einem von 1.000 behandelten Patienten auftreten

Wichtige Hinweise and Aufbewahrung

Was sollten Sie beachten?
- Vorsicht bei Allergie gegen Gewürze, wie z.B. Anis, Beifuß, Dill, Fenchel, Karotte, Koriander, Kümmel, Paprika, Petersilie, Sellerie und Tomaten!
- Vorsicht bei Allergie gegen das Süßungsmittel Saccharin (E-Nummer E 954)!
- Das Arzneimittel enthält in geringen Mengen Alkohol, sollte deshalb von Alkoholikern gemieden werden.
- Vorsicht bei Allergie gegen Perubalsam und Zimt.

Wirkungsweise

Wie wirken die Inhaltsstoffe des Arzneimittels?

Langjährige Erfahrung hat gezeigt, dass das Arzneimittel bei bestimmten Beschwerden helfen kann. Wie die einzelnen Inhaltsstoffe wirken, konnte bislang in wissenschaftlichen Studien nicht nachgewiesen werden

Wirkstoff

Salbeiöl2 mg

Eucalyptusöl2 mg

Pfefferminzöl23 mg

Zimtöl2 mg

Nelkenöl5 mg

Bitterfenchelöl10 mg

Sternanisöl5 mg

Levomenthol20 mg

Thymol1 mg

Ethanol 96% (V/V)+

Propylenglycol+

Natriumdodecylsulfat+

Polysorbat 80+

Saccharin natrium+

Chlorophyll-Kupfer-Komplex+

Wasser, gereinigtes+

Zurück Weiter

Pflichtangaben

Salviathymol® N Madaus Flüssigkeit

Wirkstoffe: Salbeiöl, Eucalyptusöl, Pfefferminzöl, Zimtöl, Nelkenöl, Fenchelöl, Sternanisöl, Levomenthol, Thymol.
Anw.: Traditionell angewendet als mild wirkendes Arzneimittel bei leichten Ent­zündungen des Zahnfleisches u. der Mundschleimhaut. Das Arzneimittel ist ausschließlich auf Grund langjähriger Anwendung für das Anwendungsgebiet registriert. Sollten bei Entzündungen des Zahnfleisches u. der Mundschleimhaut die Beschwerden länger als 1 Woche andauern, ist ein Arzt aufzusuchen.
Warnhinweis: Enthält 31 Vol.-% Alkohol. Enthält u. a. Propylenglycol. Packungsbei­lage beachten. Apothekenpflichtig.

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

MEDA Pharma GmbH & Co. KG, Benzstraße 1, 61352 Bad Homburg.
Stand: Dez. 2015
Der Apotheker empfiehlt:

Wund-und Heilsalbe

100 g Bayer Vital GmbH Artikelnr. 01578847
Verfügbarkeit:
Sofort lieferbar
Ihr Preis:
15,97 €1)
10,31 €*
- 35% 2)
10,31 € pro 100 g
loading...
Sofort lieferbar
180 g GlaxoSmithKline Consumer Healthcare Artikelnr. 11240397
Verfügbarkeit:
Sofort lieferbar
Ihr Preis:
29,30 €1)
18,91 €*
- 35% 2)
10,51 € pro 100 g
loading...
Sofort lieferbar
75 ml MEDA Pharma GmbH & Co.KG Artikelnr. 11548356
Verfügbarkeit:
Sofort lieferbar
Ihr Preis:
4,38 €4)
3,61 €*
- 18% 2)
4,81 € pro 100 ml
loading...
Sofort lieferbar

Rezeptpflichtige Medikamente

Da bei rezeptpflichtigen Medikamenten das Originalrezept bei uns vorliegen muss, ist eine Bestellung über das Internet leider nicht möglich. Bitte senden Sie Ihr Rezept daher im Freiumschlag an:

Luitpold Apotheke
Postfach 1360
95148 Selbitz

Einen Freiumschlag können Sie   hier bestellen.

Aus Sicherheitsgründen erfolgt kein Versand von Medikamenten die der BTM-Verordnung unterliegen. Kühlpflichtige Medikamente versenden wir von Montag bis Donnerstag.

Nach Eingang und Prüfung des Rezeptes erhalten Sie Ihre Medikamente versandkostenfrei innerhalb von zwei bis drei Werktagen an Ihre angegebene Adresse zugesandt.

Preise für verschreibungspflichtige Arzneimittel

Die Preise für rezeptpflichtige Produkte unterliegen in Deutschland der sog. Preisspannenverordnung, d.h. dass die Preise gesetzlich vorgeschrieben sind und Rabatte nicht gewährt werden dürfen.

Zuzahlungen

Als deutsche Apotheke unterliegen wir deutschem Recht und müssen die gesetzlich vorgeschriebene Zuzahlung in voller Höhe berechnen.

Abrechnung mit den Krankenkassen / Krankenversicherern

  • Gesetzlich Versicherte
    Wir rechnen direkt mit Ihrer Krankenkasse ab. Sie erhalten eine Rechnung über die von Ihnen geleisteten Zuzahlungen, die Sie ggf. Ihrer Krankenkasse zur Beantragung einer Befreiung einreichen können.
  • Privat Versicherte
    Sie erhalten das Originalrezept und eine Kopie des Rezeptes gestempelt und unterschrieben von uns zurück. Eine Rechnung, die Sie bei Ihrem Versicherer einreichen können, liegt der Sendung bei.