CONTRACTUBEX Gel 3

Produktbeschreibung

zur Narbenpflege

Anbieter:
MERZ Pharmaceuticals GmbH
Darreichungsform:
Gel
Packungsgröße:
50 g
Artikelnr.:
03239718
Verfügbarkeit:
sofort lieferbar
Ihr Preis:
29,40 ¤1)
27,05 ¤*
- 8% 2)
54,10 ¤ pro 100 g
Menge:
loading...
- 8% 2)
sofort lieferbar
Detaillierte Produktbeschreibung

Contractubex® Gel zur Narbenbehandlung

Wirkstoffe von Contractubex® Gel:

Extr. Cepae , Heparin Natrium 5000 I.E., Allantoin.

Wie wird Contractubex® angewendet?

Contractubex® ist ein Narbenspezifikum zur Anwendung nach dem Wundschluss.
Contractubex® wirkt wachstumshemmend (antiproliferativ), entzündungshemmend (antiphlogistisch), auflockernd und glättend auf das Narbengewebe.
Contractubex® wird angewendet bei Patienten mit bewegungseinschränkenden, vergrößerten (hypertrophischen), wulstigen (keloidförmigen) und optisch störenden Narben nach Operationen, Amputationen, Verbrennungen und Unfällen; bei Gelenk steife (Kontrakturen) z.B. der Finger (Dupuytren?sche Kontraktur) und durch Verletzung entstandenen (traumatischen) Sehnenkontrakturen sowie bei Narbenschrumpfungen (atrophe Narben).

Hinweis:

Contractubex® enthält Methyl-4-hydroxybenzoat (Paraben) und Sorbinsäure.

Indikation:

  • Das Präparat ist ein Narbenspezifikum zur Anwendung nach dem Wundschluss.
  • Das Arzneimittel wirkt wachstumshemmend (antiproliferativ), entzündungshemmend (antiphlogistisch), auflockernd und glättend auf das Narbengewebe.
  • Das Präparat wird angewendet bei Patienten mit bewegungseinschränkenden, vergrößerten (hypertrophischen), wulstigen (keloidförmigen) und optisch störenden Narben nach Operationen, Amputationen, Verbrennungen und Unfällen; bei Gelenksteife (Kontrakturen) z. B. der Finger (Dupuytren'sche Kontraktur) und durch Verletzung entstandenen (traumatischen) Sehnenkontrakturen sowie bei Narbenschrumpfungen (atrophe Narben).

Kontraindikation:

  • Das Arzneimittels darf nicht angewendet werden, wenn Sie
    • überempfindlich (allergisch) gegen Extr. Cepae, Heparin-Natrium oder Allantoin oder einen der sonstigen Bestandteile des Präparates sind.

Dosierung von Contractubex® Narbengel:

  • Wenden Sie das Präparat immer genau nach der Anweisung an. Bitte fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht ganz sicher sind.
  • Falls vom Arzt nicht anders verordnet, massieren Sie das Gel mehrmals täglich leicht in das Narbengewebe ein. Bei verhärteten, alten Narben können Sie das Arzneimittel evtl. über Nacht unter einem Verband einwirken lassen.
  • Je nach Ausdehnung und Stärke der Narbe erstreckt sich die Behandlung über mehrere Wochen bis Monate.
  • Vor allem bei der Behandlung frischer Narben sollten Sie physikalische Reize, wie z.B. extreme Kälte oder UV-Licht bzw. zu starkes Einmassieren, vermeiden.

Welche Nebenwirkungen können bei der Anwendung von Contractubex® Gel auftreten?

  • Wie alle Arzneimittel kann das Präparat Nebenwirkungen haben, die aber nicht bei jedem auftreten müssen.
  • Bei der Bewertung von Nebenwirkungen werden folgende Häufigkeitsangaben zugrunde gelegt:
    • Sehr häufig: mehr als 1 von 10 Behandelten
    • Häufig: weniger als 1 von 10, aber mehr als 1 von 100 Behandelten
    • Gelegentlich: weniger als 1 von 100, aber mehr als 1 von 1000 Behandelten
    • Selten: weniger als 1 von 1000, aber mehr als 1 von 10 000 Behandelten
    • Sehr selten: weniger als 1 von 10 000 Behandelten, oder unbekannt
    • Nicht bekannt: Häufigkeit auf Grundlage der verfügbaren Daten nicht abschätzbar
  • Mögliche Nebenwirkungen:
    • Die am häufigsten aufgetretenen Nebenwirkungen waren lokale Reaktionen am Ort der Behandlung.
    • Aus einer in 2005 ausgewerteten klinischen Studie mit 592 mit dem Präparat behandelten Patienten wurden folgende Nebenwirkungen berichtet:
      • Häufig:
        • Juckreiz (Pruritus), Hautrötung (Erythem), sichtbare Erweiterung der Hautgefäße (Teleangiektasie)
      • Gelegentlich:
        • Dunklerfärbung der Haut (Hyperpigmentierung), Verdünnung der Haut (Hautatrophie)
    • Außerhalb von klinischen Studien wurden die folgenden Nebenwirkungen für das Präparat berichtet; die Häufigkeit dieser Nebenwirkungen lässt sich auf Basis der verfügbaren Daten nicht abschätzen:
      • Allgemeine Erkrankungen und Beschwerden am Verabreichungsort:
        • Schwellung an der Applikationsstelle, Schmerzen an der Applikationsstelle
      • Erkrankungen der Haut und des Unterhautzellgewebes:
        • Hautausschlag mit juckenden Quaddeln (Nesselsucht, Urtikaria), Ausschlag, Juckreiz (Pruritus), Hautrötung (Erythem), Hautreizung, flache Hautknötchen (Papeln), Hautentzündung, brennendes Gefühl der Haut, Spannungsgefühl der Haut
      • Erkrankungen des Immunsystems:
        • Überempfindlichkeit (allergische Reaktion)
      • Entzündungen und durch Erreger hervorgerufene Erkrankungen (Infektionen und parasitäre Erkrankungen):
        • pustulöser Ausschlag
    • Das Arzneimittel wird auch in der Langzeitbehandlung im allgemeinen ausgezeichnet vertragen.
    • Ein während der Behandlung mit dem Präparat gelegentlich beobachteter Juckreiz ist Ausdruck der geweblichen Umgestaltung der Narbe. Ein Abbruch der Behandlung aus diesem Grunde ist in der Regel nicht erforderlich.
  • Informieren Sie bitte Ihren Arzt oder Apotheker, wenn eine der aufgeführten Nebenwirkungen Sie erheblich beeinträchtigt oder Sie Nebenwirkungen bemerken, die nicht angegeben sind.

Patientenhinweise:

  • Besondere Vorsicht bei der Anwendung des Arzneimittels ist erforderlich:
    • Bislang sind keine Hinweise bekannt.

 

  • Verkehrstüchtigkeit und das Bedienen von Maschinen:
    • Es sind keine besonderen Vorsichtsmaßnahmen erforderlich.

Anwendung von Contractubex® Narbengel in der Schwangerschaft:

  • Bislang sind keine Risiken in der Schwangerschaft und Stillzeit bei Anwendung des Arzneimittels bekannt.
  • Wenn Sie Fragen zur Anwendung haben, fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Art & Weise:

  • Falls vom Arzt nicht anders verordnet, massieren Sie das Gel mehrmals täglich leicht in das Narbengewebe ein. Bei verhärteten, alten Narben können Sie das Arzneimittel evtl. über Nacht unter einem Verband einwirken lassen.

Wechselwirkungen:

  • Bei Anwendung des Präparates mit anderen Arzneimitteln:
    • Bitte informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker, wenn Sie andere Arzneimittel einnehmen/anwenden bzw. vor kurzem eingenommen/angewendet haben, auch wenn es sich um nicht verschreibungspflichtige Arzneimittel handelt.
    • Bislang sind keine Wechselwirkungen bekannt.

Weitere Packungsgrößen

Narbenpflege

30 g MERZ Pharmaceuticals GmbH Artikelnr. 08585916
Verfügbarkeit:
sofort lieferbar
Ihr Preis:
19,80 ¤1)
18,22 ¤*
- 8% 2)
60,73 ¤ pro 100 g
loading...
sofort lieferbar

zur Narbenpflege

100 g MERZ Pharmaceuticals GmbH Artikelnr. 03239724
Verfügbarkeit:
sofort lieferbar
Ihr Preis:
36,50 ¤1)
33,58 ¤*
- 8% 2)
33,58 ¤ pro 100 g
loading...
sofort lieferbar
Bewertungen
Bewertung abgeben Bitte beachten Sie, dass Sie angemeldet sein müssen, um eine Bewertung abgeben zu können.
Der Apotheker empfiehlt:
Effektive Narbenbehandlung
21 St MERZ Pharmaceuticals GmbH Artikelnr. 10042100
Verfügbarkeit:
sofort lieferbar
Ihr Preis:
27,26 ¤*
loading...
sofort lieferbar

Wund-und Heilsalbe

50 g Bayer Vital GmbH Artikelnr. 01578818
Verfügbarkeit:
sofort lieferbar
Ihr Preis:
8,88 ¤1)
5,39 ¤*
- 39% 2)
10,78 ¤ pro 100 g
loading...
sofort lieferbar

Wund-und Heilsalbe

50 g DHU-Arzneimittel GmbH & Co. KG Artikelnr. 01219870
Verfügbarkeit:
sofort lieferbar
Ihr Preis:
9,25 ¤1)
6,19 ¤*
- 33% 2)
12,38 ¤ pro 100 g
loading...
sofort lieferbar

Rezeptpflichtige Medikamente

Da bei rezeptpflichtigen Medikamenten das Originalrezept bei uns vorliegen muss, ist eine Bestellung über das Internet leider nicht möglich. Bitte senden Sie Ihr Rezept daher im Freiumschlag an:

Luitpold Apotheke
Postfach 1360
95148 Selbitz

Einen Freiumschlag können Sie   hier bestellen.

Aus Sicherheitsgründen erfolgt kein Versand von Medikamenten die der BTM-Verordnung unterliegen. Kühlpflichtige Medikamente versenden wir von Montag bis Donnerstag.

Nach Eingang und Prüfung des Rezeptes erhalten Sie Ihre Medikamente versandkostenfrei innerhalb von zwei bis drei Werktagen an Ihre angegebene Adresse zugesandt.

Preise für verschreibungspflichtige Arzneimittel

Die Preise für rezeptpflichtige Produkte unterliegen in Deutschland der sog. Preisspannenverordnung, d.h. dass die Preise gesetzlich vorgeschrieben sind und Rabatte nicht gewährt werden dürfen.

Zuzahlungen

Als deutsche Apotheke unterliegen wir deutschem Recht und müssen die gesetzlich vorgeschriebene Zuzahlung in voller Höhe berechnen.

Abrechnung mit den Krankenkassen / Krankenversicherern

  • Gesetzlich Versicherte
    Wir rechnen direkt mit Ihrer Krankenkasse ab. Sie erhalten eine Rechnung über die von Ihnen geleisteten Zuzahlungen, die Sie ggf. Ihrer Krankenkasse zur Beantragung einer Befreiung einreichen können.
  • Privat Versicherte
    Sie erhalten das Originalrezept und eine Kopie des Rezeptes gestempelt und unterschrieben von uns zurück. Eine Rechnung, die Sie bei Ihrem Versicherer einreichen können, liegt der Sendung bei.