TANTUM VERDE 1,5 mg/ml Spray z.Anwen.i.d.Mundhöhle 3

Abbildung ähnlich
Produktbeschreibung
Anbieter:
Angelini Pharma Deutschland GmbH
Darreichungsform:
Spray
Packungsgröße:
30 ml
Artikelnr.:
11104004
Verfügbarkeit:
Sofort lieferbar
Ihr Preis:
11,94 €1)
7,41 €*
- 38% 2)
247,00 € pro 1 l
Menge:
loading...
- 38% 2)
Sofort lieferbar
Detaillierte Produktbeschreibung
pds_11104004_headerbanner.jpg

TANTUM VERDE® SPRAY FÜR MUND UND RACHEN

Das Tantum Verde ® Spray mit dem Wirkstoff Benzydamin wird als gebrauchsfertige Lösung zur Behandlung von Schmerzen und Reizungen direkt in den Mund- und Rachenraum gesprüht. Das Spray zur Anwendung in der Mundhöhle zählt mit seiner entzündungshemmenden Wirkung zur Gruppe der Antiphlogistika.

Tantum Verde ® wirkt lokalanästhetisch¹, das heißt, es betäubt den Schmerz gezielt im Mund und Rachen. Das Arzneimittel lindert den Schmerz rasch² und sorgt für Beschwerdefreiheit von bis zu 3 Stunden³.

TANTUM VERDE® SPRAY ZUR ANWENDUNG IN DER MUNDHÖHLE


  • Führt zu schneller Schmerzlinderung²
  • Hemmt wirkungsvoll Entzündungen im Mund- und Rachenraum
  • Praktisch für unterwegs
  • Für Kinder ab 2 Jahren
  • Zuckerfrei
  • Ohne Antibiotikum

ANWENDUNGSGEBIETE DES TANTUM VERDE® SPRAYS

Die entzündungshemmende und örtlich betäubende Wirkung des Tantum Verde ® Sprays ist für eine Reihe von Anwendungsgebieten geeignet. Dazu gehören neben Halsbeschwerden (wie Halsschmerzen im Zuge einer viralen Erkältung, leichtes Kratzen oder Brennen im Hals) auch gereizte Atemwege, zu deren Symptomen eine Heiserkeit zählt.

Darüber hinaus ist das Tantum Verde ® Spray zur Behandlung von Schmerzen und Reizungen im Mund geeignet, zum Beispiel verursacht durch heiße Speisen und Getränke oder harte Nahrungsbestandteile.

Des Weiteren kann Tantum Verde ® bei Schleimhautentzündungen mit schmerzhaften Bläschen (Stomatitis aphthosa), Zahnfleischentzündungen, Parodontose, Entzündungen im Mund (Mukositis) und Schluckbeschwerden angewendet werden.

ANWENDUNGSEMPFEHLUNG

Tantum Verde® wird im Allgemeinen 2–6-mal täglich angewendet: Je 4–8 Sprühstöße bei Erwachsenen und Jugendlichen über 12 Jahren. 4 Sprühstöße bei Kindern zwischen 6 und 12 Jahren. Bei Kindern zwischen 2 und 6 Jahren 1 Sprühstoß pro 4 kg Körpergewicht, maximal 4 Sprühstöße. Falls vom Zahnarzt oder Arzt nicht anders verordnet, gilt die Dosierempfehlung auch für ältere Patienten.

Bedienungsanleitung: Zunächst ist die Pumpdüse anzuheben. Vor der ersten Anwendung muss der Sprühkopf einige Male betätigt werden, bis ein gleichmäßiger Sprühstoß austritt. Anschließend ist die Pumpdüse in die Mundöffnung einzuführen und auf die betroffene Stelle zu richten.

Bei der Behandlung mit einer geringeren als der empfohlenen Menge Tantum Verde® Mundspray kann sich die Zeit bis zum Wirkungseintritt verlängern, unter Umständen kann der Behandlungserfolg auch ganz ausbleiben.


pds_11104004_bild1.jpg

TANTUM VERDE® SPRAY BEI ERKÄLTUNGEN

Bei einer Erkältung, einer Infektion der oberen Atemwege, können neben Schnupfen die Symptome Halsschmerzen, Husten und Heiserkeit auftreten. Im Durchschnitt treten bei Erwachsenen zwei bis vier Infekte pro Jahr auf, vor allem im Herbst und Winter. Bei Kindern können durchaus acht bis zehn Erkältungen pro Jahr zusammenkommen.⁴ Das Tantum Verde ® Spray wirkt lokal betäubend, hemmt wirkungsvoll Reizungen in Mund- und Rachenraum und führt zur schnellen Schmerzlinderung.

pds_11104004_bild2.jpg

BEHANDLUNG VON HEISERKEIT

Heiserkeit entsteht durch eine Überlastung der Stimme. Das Sprechen ist mit Anstrengung verbunden, nicht selten brennt oder drückt es zusätzlich im Kehlkopf. Durch die starke Beanspruchung röten sich die Stimmlippen und schwellen an. 5 Wer Heiserkeit ignoriert, riskiert weitere Schäden wie ein Erschlaffen der Stimmbänder. Das Tantum Verde ® Spray wirkt Reizungen im Rachenraum entzündungshemmend entgegen.

pds_11104004_bild3.jpg

ENTZÜNDUNG DER MUNDSCHLEIMHAUT

Eine Entzündung der Mundschleimhaut (Stomatitis) kann eine sekundäre Erscheinung bei einer Infektion oder systemischen Erkrankung darstellen oder als eigenständiges Krankheitsbild ohne erkennbare Ursache auftreten. Frauen sind von den sogenannten „Aphthen“ häufiger betroffen als Männer. 6 Die lokale Behandlung mit dem Tantum Verde ® Spray lindert die Beschwerden, zu denen vor allem ein starkes Brennen der Mundschleimhaut zählt.

HÄUFIGE FRAGEN & ANTWORTEN

Welche Nebenwirkungen sind zu erwarten, wenn das Tantum Verde® Spray heruntergeschluckt wird?

Beim unbeabsichtigten Verschlucken geringer Mengen des Tantum Verde ® Sprays sind keine Nebenwirkungen zu erwarten. Auch wenn versehentlich eine ganze Flasche Tantum Verde Spray getrunken wurde, sind keine negativen Folgen zu erwarten.


Wie lange sollte die Anwendung mit dem Tantum Verde® Mundspray fortgesetzt werden?

In den meisten Fällen sind nur einige Tage zur Anwendung des Tantum Verde ® Mundsprays für die Behandlung akuter Entzündungszeichen notwendig. Wenn Sie sich nach 3 Tagen nicht besser oder gar schlechter fühlen, wenden Sie sich an Ihren Arzt.


Kann das Tantum Verde® Mundspray auch während Schwangerschaft und Stillzeit angewendet werden?

Tantum Verde ® sollte während der Schwangerschaft und in der Stillzeit nur angewendet werden, wenn Ihr Arzt dies für notwendig hält.



1 Kurowski, M. Benzydamin - ein nichtsteroidaler Entzündungshemmer mit einem eigenständigen Wirkungsspektrum. Neue Erkenntnisse zum therapeutischen Nutzen eines klinisch bewährten Wirkstoffs. Pmi Verlag 1991. ISBN 3-89119-180-4
2 Simard-Savoie S, Forest D. “Topical anesthetic activity of benzydamine”. Curr Ther Res. 1978; 23: 734-45
3 Irwin BC et al., A comparative study of benzydamine hydrochloride 0,15% w/v („Difflam“ oral rinse) and acetyl salicylic acid as analgesics following tonsillectomy. J Int Med Res 1984;12(3):216–8
4 https://www.apotheken-umschau.de/Erkaeltung
5 https://www.apotheken-umschau.de/heiserkeit
6 https://www.deutsche-apotheker-zeitung.de/daz-az/2015/daz-5-2015/wie-feuer-im-mund


Bildquellen: iStock.com/Zukovic, iStock.com/AnastasiaNurullina, iStock.com/yacobchuk, iStock.com/Staras
Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.
Bewertungen
Bewertung abgeben Bitte beachten Sie, dass Sie angemeldet sein müssen, um eine Bewertung abgeben zu können.
Weitere Artikelinformationen:

Anwendungsbereiche

Zur symptomatischen Behandlung:
- Schmerzen und Reizungen im Mund- und Rachenraum, wie z. B.:
- Halsschmerzen

Suchen Sie Ihren Arzt auf, wenn sich Ihre Beschwerden verschlimmern oder innerhalb von 3 Tagen keine Besserung eintritt. Suchen Sie Ihren Arzt auf, wenn sich Ihre Beschwerden verschlimmern oder innerhalb von 3 Tagen keine Besserung eintritt.

Anwendungshinweise

Die Gesamtdosis sollte nicht ohne Rücksprache mit einem Arzt oder Apotheker überschritten werden.

Art der Anwendung?
Sprühen Sie das Arzneimittel auf die betroffene(n) Stelle(n) im Hals und Rachen. Atmen Sie dabei nicht ein.
Oder: Sprühen Sie das Arzneimittel auf die betroffene(n) Stelle(n) der Mundschleimhaut auf.

Dauer der Anwendung?
Eine Besserung der Beschwerden tritt in der Regel innerhalb von 3 Tagen ein. Bei länger anhaltenden Beschwerden müssen Sie Ihren Arzt aufsuchen.

Überdosierung?
Bei einer Überdosierung kann es unter anderem zu Übelkeit, Erbrechen, Bauchschmerzen, Reizungen der Speiseröhre, Schwindel, Halluzinationen, Unruhe, Angst und Reizbarkeit kommen. Setzen Sie sich bei dem Verdacht auf eine Überdosierung umgehend mit einem Arzt in Verbindung.

Generell gilt: Achten Sie vor allem bei Säuglingen, Kleinkindern und älteren Menschen auf eine gewissenhafte Dosierung. Im Zweifelsfalle fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker nach etwaigen Auswirkungen oder Vorsichtsmaßnahmen.

Eine vom Arzt verordnete Dosierung kann von den Angaben der Packungsbeilage abweichen. Da der Arzt sie individuell abstimmt, sollten Sie das Arzneimittel daher nach seinen Anweisungen anwenden.

Wie wird das Arzneimittel dosiert?

Wer?Einzeldosis?Gesamtdosis?Wann?

Kinder von 6-12 Jahren4 Sprühstöße2- bis 6-mal täglichbeim Auftreten von Beschwerden

Jugendliche ab 12 Jahren und Erwachsene4 - 8 Sprühstöße2- bis 6-mal täglichbeim Auftreten von Beschwerden

Allgemeine Dosierungsempfehlung:
Allgemeine Dosierungsempfehlung:

Gegenanzeigen

Was spricht gegen eine Anwendung?

- Überempfindlichkeit gegen die Inhaltsstoffe

Welche Altersgruppe ist zu beachten?
- Säuglinge und Kleinkinder unter 2 Jahren: Das Arzneimittel darf nicht angewendet werden.

Was ist mit Schwangerschaft und Stillzeit?
- Schwangerschaft: Wenden Sie sich an Ihren Arzt. Es spielen verschiedene Überlegungen eine Rolle, ob und wie das Arzneimittel in der Schwangerschaft angewendet werden kann.
- Stillzeit: Wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Er wird Ihre besondere Ausgangslage prüfen und Sie entsprechend beraten, ob und wie Sie mit dem Stillen weitermachen können.

Ist Ihnen das Arzneimittel trotz einer Gegenanzeige verordnet worden, sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker. Der therapeutische Nutzen kann höher sein, als das Risiko, das die Anwendung bei einer Gegenanzeige in sich birgt.

Nebenwirkungen

Welche unerwünschten Wirkungen können auftreten?

- Erhöhte Lichtempfindlichkeit der Haut

Bemerken Sie eine Befindlichkeitsstörung oder Veränderung während der Behandlung, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker.

Für die Information an dieser Stelle werden vor allem Nebenwirkungen berücksichtigt, die bei mindestens einem von 1.000 behandelten Patienten auftreten.

Wichtige Hinweise and Aufbewahrung

Was sollten Sie beachten?
- Vermeiden Sie übermäßige UV-Strahlung, z.B. in Solarien oder bei ausgedehnten Sonnenbädern, weil die Haut während der Anwendung des Arzneimittels empfindlicher reagiert.
- Vorsicht bei Allergie gegen Schmerzmittel!
- Vorsicht bei Allergie gegen das Süßungsmittel Saccharin (E-Nummer E 954)!
- Das Arzneimittel enthält in geringen Mengen Alkohol, sollte deshalb von Alkoholikern gemieden werden.
- Parabene (Konservierungsstoffe z.B. E 214 - E 219) können Überempfindlichkeitsreaktionen, auch mit zeitlicher Verzögerung, hervorrufen.
- Es kann Arzneimittel geben, mit denen Wechselwirkungen auftreten. Sie sollten deswegen generell vor der Behandlung mit einem neuen Arzneimittel jedes andere, das Sie bereits anwenden, dem Arzt oder Apotheker angeben. Das gilt auch für Arzneimittel, die Sie selbst kaufen, nur gelegentlich anwenden oder deren Anwendung schon einige Zeit zurückliegt.

Wirkungsweise

Wie wirkt der Inhaltsstoff des Arzneimittels?

Der Wirkstoff Benzydamin hat eine entzündungshemmende, schmerzlindernde und antibakterielle Wirkung.

Wirkstoff

Benzydamin hydrochlorid1,5~gmg

Krauseminz-Aroma0,3~gmg

Benzylalkohol+

Citral+

Citronellol+

Eugenol+

Geraniol+

Isoeugenol+

~cD~c-Limonen+

Linalool+

Zimtalkohol+

Benzydamin1,34~gmg

Levomenthol+

Methyl-4-hydroxybenzoat1~gmg

Ethanol 96% (V/V)80~gmg

Glycerol+

Natrium bicarbonat|Natron|Natriumhydrogencarbonat+

Polysorbat 20+

Saccharin+

Wasser, gereinigtes+

Zurück Weiter

Pflichtangaben

TantumVerde® 1,5 mg/ml Spray zur Anwendung in der Mundhöhle, Lösung

Wirkstoff: Benzydaminhydrochlorid
Anwendungsgebiet: Symptomatische Behandlung von Schmerzen und Reizungen im Mund- und Rachenraum.
Enthält Methyl-4-hydroxybenzoat, Menthol und 10 Vol.-% Alkohol.


TantumVerde® 1,5 mg/ml Lösung zur Anwendung in der Mundhöhle

Wirkstoff: Benzydaminhydrochlorid
Anwendungsgebiet: Symptomatische Behandlung von Schmerzen und Reizungen im Mund- und Rachenraum.
Enthält Methyl-4-hydroxybenzoat, Menthol und 10 Vol.-% Alkohol.


TANTUM VERDE® mit Minzgeschmack 3 mg Lutschtabletten
TANTUM VERDE® mit Zitronengeschmack 3 mg Lutschtabletten
TANTUM VERDE® mit Orange-Honiggeschmack 3 mg Lutschtabletten

Wirkstoff: Benzydaminhydrochlorid
Anwendungsgebiet: Zur symptomatischen lokalen Behandlung von Schmerzen und Reizungen im Mund- und Rachenraum bei Erwachsenen und Kindern über 6 Jahren.
Minzgeschmack: Enthält Isomalt, Aspartam und Levomenthol. Zitronengeschmack: Enthält Isomalt, Menthol und Aspartam. Orange-Honiggeschmack: Enthält Isomalt, Levomenthol und Gelborange S.

Apothekenpflichtig. Packungsbeilage beachten.

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Zulassungsinhaber:
A.C.R.A.F. S.p.A., 00181 Rom, Italien.

Mitvertrieb:
Angelini Pharma Österreich GmbH, 1200 Wien, Österreich.
Telefon: 00800 42762727

Stand der Information: Januar 2020
Der Apotheker empfiehlt:
15 ml ratiopharm GmbH Artikelnr. 00999848
Verfügbarkeit:
Sofort lieferbar
Ihr Preis:
6,75 €4)
3,26 €*
- 52% 2)
217,33 € pro 1 l
loading...
Sofort lieferbar
Bei grippalen Infekten
24 St STADA Consumer Health Deutschland GmbH Artikelnr. 00571748
Verfügbarkeit:
Sofort lieferbar
Ihr Preis:
15,29 €1)
7,98 €*
- 48% 2)
loading...
Sofort lieferbar
Das meistverkaufte Schmerzmittel Deutschlands
20 St ratiopharm GmbH Artikelnr. 01126111
Verfügbarkeit:
Sofort lieferbar
Ihr Preis:
3,49 €4)
1,56 €*
- 55% 2)
loading...
Sofort lieferbar

Rezeptpflichtige Medikamente

Da bei rezeptpflichtigen Medikamenten das Originalrezept bei uns vorliegen muss, ist eine Bestellung über das Internet leider nicht möglich. Bitte senden Sie Ihr Rezept daher im Freiumschlag an:

Luitpold Apotheke
Postfach 1360
95148 Selbitz

Einen Freiumschlag können Sie   hier bestellen.

Aus Sicherheitsgründen erfolgt kein Versand von Medikamenten die der BTM-Verordnung unterliegen. Kühlpflichtige Medikamente versenden wir von Montag bis Donnerstag.

Nach Eingang und Prüfung des Rezeptes erhalten Sie Ihre Medikamente versandkostenfrei innerhalb von zwei bis drei Werktagen an Ihre angegebene Adresse zugesandt.

Preise für verschreibungspflichtige Arzneimittel

Die Preise für rezeptpflichtige Produkte unterliegen in Deutschland der sog. Preisspannenverordnung, d.h. dass die Preise gesetzlich vorgeschrieben sind und Rabatte nicht gewährt werden dürfen.

Zuzahlungen

Als deutsche Apotheke unterliegen wir deutschem Recht und müssen die gesetzlich vorgeschriebene Zuzahlung in voller Höhe berechnen.

Abrechnung mit den Krankenkassen / Krankenversicherern

  • Gesetzlich Versicherte
    Wir rechnen direkt mit Ihrer Krankenkasse ab. Sie erhalten eine Rechnung über die von Ihnen geleisteten Zuzahlungen, die Sie ggf. Ihrer Krankenkasse zur Beantragung einer Befreiung einreichen können.
  • Privat Versicherte
    Sie erhalten das Originalrezept und eine Kopie des Rezeptes gestempelt und unterschrieben von uns zurück. Eine Rechnung, die Sie bei Ihrem Versicherer einreichen können, liegt der Sendung bei.