ELMEX GELEE 3

Produktbeschreibung

Zur Kariesprophylaxe

Anbieter:
CP GABA GmbH
Darreichungsform:
Gel
Packungsgröße:
25 g
Artikelnr.:
03120822
Verfügbarkeit:
Sofort lieferbar
Ihr Preis:
9,97 ¤1)
6,43 ¤*
- 36% 2)
25,72 ¤ pro 100 g
Menge:
loading...
- 36% 2)
Sofort lieferbar
Detaillierte Produktbeschreibung

Es treten weiße oder braune Stellen an den Zähnen auf, sie schmerzen, reagieren empfindlich auf Kälte oder Hitze. Die Ursache? Karies! Dies ist eine ansteckende Zahnkrankheit, die von Mensch zu Mensch übertragen werden kann. Was hilft?

Elmex® Gelee für die Kariesprophylaxe

Die fluoridhaltige Zahncreme beugt bei regelmäßiger Benutzung Karies vor und schützt den Zahnschmelz vor Säureangriffen. Die Kariesprophylaxe-Zahnpasta mineralisiert und härtet die Zähne durch das enthaltene Aminfluorid. Regelmäßig angewendet kann Elmex® Gelee helfen, das Kariesrisiko merklich zu verringern.

Wie wird Elmex® Gelee angewendet?

Falls nicht anders verordnet sollte das Elmex® Gelee für eine gezielte Kariesprophylaxe einmal in der Woche angewendet werden. Hierfür das Gel auf die Zahnbürste aufgetragen (1 cm Gel entspricht circa 6 mg Fluorid) und die Zähne 2 - 3 Minuten wie üblich putzen. Pro Anwendung dürfen die Zähne nicht länger als 5 Minuten gereinigt werden.

Wann darf Elmex® Gelee nicht angewendet werden oder gilt besondere Vorsicht?

Achtung: Bei Patienten mit kieferorthopädischen Apparaturen können sich Dosierungen und Einwirkzeiten hingegen der normalen Angaben unterscheiden. Falls Sie an Asthma bronchiale oder einer anderen Erkrankung der Atemwege leiden, sollte Elmex® Gelee nur unter Absprache eines Arztes beziehungsweise Zahnarztes benutzt werden.

Elmex® Gelee darf nicht angewendet werden, wenn eine Allergie gegen einen der Bestandteile vorliegt. Bei Abschilferungen an der Mundschleimhaut oder bei Problemen mit dem Schluckreflex (zum Beispiel bei Kleinkindern oder Behinderten) sollte Elmex® Gelee ebenfalls nicht zur Anwendung kommen. Insbesondere bei Kleinkindern unter 2 Jahren darf aufgrund der Gefahr eines Kehlkopfkrampfes Elmex® Gelee nicht verwendet werden.

Welche Nebenwirkungen können auftreten?

Bei der Applikation von Elmex® Gelee kann es sehr selten zu Reizung an der Mundschleimhaut kommen. Des Weiteren können bei der Löffelapplikation von Elmex® Gelee Erosionen und Geschwüre an der Mundschleimhaut auftreten. Außerdem ist es möglich, dass es bei einer Überdosierung durch überlange Kontaktzeiten zu Irritationen der Schleimhaut kommt. Das Verschlucken großer Mengen Fluorid kann zu Übelkeit, Unwohlsein und Erbrechen führen. Kommt es zu Fluorid-bedingten Vergiftungserscheinungen, muss ein Arzt aufgesucht werden. Die Einnahme von kalziumhaltigen Flüssigkeiten - zum Beispiel Milch - hilft das Fluorid zeitweise zu binden. Achtung: Bis zum 8. Lebensjahr kann eine kontinuierliche Überdosierung (mehr als 2mg Flourid pro Tag) zu einer sogenannten Dentalfluorose führen.


Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.
Bewertungen
Bewertung abgeben Bitte beachten Sie, dass Sie angemeldet sein müssen, um eine Bewertung abgeben zu können.
Weitere Artikelinformationen:

Anwendungsbereiche


- Vorbeugung gegen Karies, bei Kindern und Jugendlichen sowie Zahnspangen- und Prothesenträgern
- Behandlung von Karies im Anfangsstadium, zusätzlich zu weiteren Maßnahmen
- Behandlung überempfindlicher Zahnhälse

Anwendungshinweise

Die Gesamtdosis sollte nicht ohne Rücksprache mit einem Arzt oder Apotheker überschritten werden.

Art der Anwendung?
Tragen Sie das Arzneimittel auf die Zähne auf. Sie können dazu Ihre Zahnbürste verwenden. Nach 2-3 Minuten die Mundhöhle ausspülen. Die Anwendung sollte nur erfolgen, wenn der sichere Umgang mit dem Arzneimittel gewährt ist.

Dauer der Anwendung?
Die Anwendungsdauer bestimmt Ihr Zahnarzt.

Überdosierung?
Bei einer Überdosierung kann es unter anderem zu lokalen Schleimhautreizungen, Übelkeit, Erbrechen sowie zu Durchfall kommen. Setzen Sie sich bei dem Verdacht auf eine Überdosierung umgehend mit einem Arzt in Verbindung.

Generell gilt: Achten Sie vor allem bei Säuglingen, Kleinkindern und älteren Menschen auf eine gewissenhafte Dosierung. Im Zweifelsfalle fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker nach etwaigen Auswirkungen oder Vorsichtsmaßnahmen.

Eine vom Arzt verordnete Dosierung kann von den Angaben der Packungsbeilage abweichen. Da der Arzt sie individuell abstimmt, sollten Sie das Arzneimittel daher nach seinen Anweisungen anwenden

Wie wird das Arzneimittel dosiert?

Wer?Einzeldosis?Gesamtdosis?Wann?

Kinder ab 6 Jahren und Erwachseneca. 1 cm Stranglänge1mal wöchentlichabends vor dem Schlafengehen

Tragen Sie das Arzneimittel auf die Zähne auf.
Die Anwendungshäufigkeit kann in Zeiten erhöhten Kariesrisikos und empfindlicher Zahnhälse gesteigert werden. Die Dosierung wird in den Fällen von Ihrem Zahnarzt bestimmt.

Gegenanzeigen

Was spricht gegen eine Anwendung?

- Überempfindlichkeit gegen die Inhaltsstoffe
- Wunden in der Mundschleimhaut, sowohl tiefe, als auch eher oberflächliche (schuppende) Wunden

Welche Altersgruppe ist zu beachten?
- Kinder unter 3 Jahren: Das Arzneimittel darf nicht angewendet werden.

Was ist mit Schwangerschaft und Stillzeit?
- Schwangerschaft: Nach derzeitigen Erkenntnissen hat das Arzneimittel keine schädigenden Auswirkungen auf die Entwicklung Ihres Kindes oder die Geburt.
- Stillzeit: Wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Er wird Ihre besondere Ausgangslage prüfen und Sie entsprechend beraten, ob und wie Sie mit dem Stillen weitermachen können.

Ist Ihnen das Arzneimittel trotz einer Gegenanzeige verordnet worden, sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker. Der therapeutische Nutzen kann höher sein, als das Risiko, das die Anwendung bei einer Gegenanzeige in sich birgt

Nebenwirkungen

Welche unerwünschten Wirkungen können auftreten?

Für das Arzneimittel sind nur Nebenwirkungen beschrieben, die bisher nur in Ausnahmefällen aufgetreten sind.

Bemerken Sie eine Befindlichkeitsstörung oder Veränderung während der Behandlung, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker.

Für die Information an dieser Stelle werden vor allem Nebenwirkungen berücksichtigt, die bei mindestens einem von 1.000 behandelten Patienten auftreten

Wichtige Hinweise and Aufbewahrung

Was sollten Sie beachten?
- Vorsicht bei Allergie gegen das Süßungsmittel Saccharin (E-Nummer E 954)!
- Es kann Arzneimittel geben, mit denen Wechselwirkungen auftreten. Sie sollten deswegen generell vor der Behandlung mit einem neuen Arzneimittel jedes andere, das Sie bereits anwenden, dem Arzt oder Apotheker angeben. Das gilt auch für Arzneimittel, die Sie selbst kaufen, nur gelegentlich anwenden oder deren Anwendung schon einige Zeit zurückliegt.

Wirkungsweise

Wie wirken die Inhaltsstoffe des Arzneimittels?

Für das Arzneimittel werden folgende Mechanismen diskutiert: Hemmung von säureproduzierenden Mikroorganismen im Zahnbelag, Einbau von Fluor in den Zahnschmelz und dadurch eine höhere Widerstandsfähigkeit gegen Säuren, sowie eine Verbesserung des Mineralhaushaltes des Zahnschmelzes

Wirkstoff

Olaflur30,32 mg

Dectaflur2,87 mg

Natriumfluorid22,1 mg

Fluorid-Ioninsgesamt 12,5 mg

Wasser, gereinigtes+

Propylenglycol+

Hyetellose+

Saccharin+

Apfel-Aroma+

Pfefferminz-Aroma+

Krauseminzöl+

Menthon-Aroma+

Bananen-Aroma+

Zurück Weiter
Der Apotheker empfiehlt:
Bei grippalen Infekten
24 St STADA GmbH Artikelnr. 00571748
Verfügbarkeit:
Sofort lieferbar
Ihr Preis:
12,97 ¤1)
6,14 ¤*
- 53% 2)
loading...
Sofort lieferbar

Schmerz- und Fiebermittel

20 St ratiopharm GmbH Artikelnr. 01126111
Verfügbarkeit:
Sofort lieferbar
Ihr Preis:
2,70 ¤4)
1,09 ¤*
- 60% 2)
loading...
Sofort lieferbar

Schmerzen und Fieber  

50 St Hexal AG Artikelnr. 03161577
Verfügbarkeit:
Sofort lieferbar
Ihr Preis:
10,85 ¤1)
4,55 ¤*
- 58% 2)
loading...
Sofort lieferbar

Rezeptpflichtige Medikamente

Da bei rezeptpflichtigen Medikamenten das Originalrezept bei uns vorliegen muss, ist eine Bestellung über das Internet leider nicht möglich. Bitte senden Sie Ihr Rezept daher im Freiumschlag an:

Luitpold Apotheke
Postfach 1360
95148 Selbitz

Einen Freiumschlag können Sie   hier bestellen.

Aus Sicherheitsgründen erfolgt kein Versand von Medikamenten die der BTM-Verordnung unterliegen. Kühlpflichtige Medikamente versenden wir von Montag bis Donnerstag.

Nach Eingang und Prüfung des Rezeptes erhalten Sie Ihre Medikamente versandkostenfrei innerhalb von zwei bis drei Werktagen an Ihre angegebene Adresse zugesandt.

Preise für verschreibungspflichtige Arzneimittel

Die Preise für rezeptpflichtige Produkte unterliegen in Deutschland der sog. Preisspannenverordnung, d.h. dass die Preise gesetzlich vorgeschrieben sind und Rabatte nicht gewährt werden dürfen.

Zuzahlungen

Als deutsche Apotheke unterliegen wir deutschem Recht und müssen die gesetzlich vorgeschriebene Zuzahlung in voller Höhe berechnen.

Abrechnung mit den Krankenkassen / Krankenversicherern

  • Gesetzlich Versicherte
    Wir rechnen direkt mit Ihrer Krankenkasse ab. Sie erhalten eine Rechnung über die von Ihnen geleisteten Zuzahlungen, die Sie ggf. Ihrer Krankenkasse zur Beantragung einer Befreiung einreichen können.
  • Privat Versicherte
    Sie erhalten das Originalrezept und eine Kopie des Rezeptes gestempelt und unterschrieben von uns zurück. Eine Rechnung, die Sie bei Ihrem Versicherer einreichen können, liegt der Sendung bei.