ANGINETTEN Halstabletten 3

Abbildung ähnlich
Produktbeschreibung
Anbieter:
MCM KLOSTERFRAU Vertr. GmbH
Darreichungsform:
Lutschtabletten
Packungsgröße:
24 St
Artikelnr.:
01654092
Verfügbarkeit:
Sofort lieferbar
Ihr Preis:
3,69 €4)
3,21 €*
- 13% 2)
Menge:
loading...
- 13% 2)
Sofort lieferbar
Detaillierte Produktbeschreibung
pds_anginetten_header.jpg

anginetten. Ein Klassiker bei Halsschmerzen.

anginetten bieten verschiedene Halstabletten für verschiedene Symptome von Halsbeschwerden und verschaffen Betroffenen somit Linderung. Die Lutschtabletten gegen typische Halsbeschwerden gibt es mit unterschiedlichen Wirkstoffen, in verschiedenen Geschmacksrichtungen und auch als zuckerfreie Variante.

So finden Patienten mit Halsbeschwerden die für sie passenden Halstabletten.

anginetten Halstabletten – Der anginetten Klassiker bei Halsschmerzen

  • Bei Halsschmerzen, Rötungen oder Schwellungen in Hals und Rachen
  • Desinfizieren den Mund- und Rachenraum
  • Beruhigen den Hals
  • Angenehm milder Honig-Zitrone Geschmack
  • Für Erwachsene und Kinder ab 6 Jahren geeignet

Die anginetten Halstabletten desinfizieren den Mund- und Rachenraum, wodurch Bakterien bekämpft und Schwellungen reduziert werden. Auf diese Weise beruhigen sie den gereizten Hals und ermöglichen so eine direkte Symptomlinderung.

pds_anginetten_bild1.jpgHalsbeschwerden

Halsbeschwerden haben viele Facetten: Das Spektrum der Symptome reicht von Heiserkeit und Mundtrockenheit über Halskratzen und Halsweh bis hin zu schmerzhaften Halsentzündungen.

Die dahinterliegenden Ursachen und entsprechenden Behandlungs­möglichkeiten können ähnlich vielfältig sein.

Es stellt sich also die Frage: Halsschmerzen. Was tun?




pds_anginetten_bild2.jpgSymptome. Was ist typisch für Halsbeschwerden?

Mit Halsbeschwerden hat vermutlich jeder mal zu kämpfen. Die Ausprägungen reichen von brüchiger Stimme über unangenehmes Kratzen bis hin zu Schluckbeschwerden und schmerzhaften Entzündungen im Hals.

Weitere Symptome sind Heiserkeit, ein trockener Mund, sowie Halsschmerzen mit Rötung und Schwellung in Hals und Rachen.

Egal welches Symptom auftritt: sie alle zeigen, dass etwas nicht in Ordnung ist und belasten Betroffene und deren Alltag.



pds_anginetten_bild3.jpgUrsachen. Wie kommt es zu Halsschmerzen?

Die Ursachen von Halsschmerzen können genauso verschieden sein, wie ihre Erscheinungsbilder.

Mundtrockenheit und Heiserkeit werden oftmals durch Überlastung der Stimme oder Reizungen der Mund- und Rachenschleimhäute, z. B. durch Rauch, Staub oder trockene Luft, verursacht.  

Halsschmerzen und -entzündungen sind oftmals in Virusinfektionen begründet. In den meisten Fällen sind Erkältungsviren die Auslöser, die vor allem in der kalten Jahreszeit ein leichtes Spiel haben: Das Immunsystem wird allgemein stärker beansprucht und ist dadurch geschwächt.

Hinzu kommt warme Heizungsluft, welche die Schleimhäute austrocknet, sodass sie eindringende Erreger schlechter abwehren können. Doch Erkältungswellen gibt es nicht nur im Winter: Im Sommer haben Klimaanlagen und Wetterumschwünge dieselben Auswirkungen und führen zu einer erhöhten Anfälligkeit gegenüber Viren.

Neben Viren können auch Bakterien- oder Pilzinfektionen Halsschmerzen auslösen. Diese Fälle treten jedoch deutlich seltener auf. 

Behandlung. Was tun bei Halsbeschwerden?

pds_anginetten_bild4.jpgZur Behandlung von Halsbeschwerden sind in vielen Fällen Lutschtabletten geeignet: Durch den vermehrten Speichelfluss beim Lutschen verteilen sich ihre Wirkstoffe breitflächig und zielgerichtet auf die betroffenen Stellen in Hals und Rachen und können dadurch ohne große Umwege direkt helfen.

anginetten halten in ihrem Produktportfolio spezifische Lutschtabletten gegen verschiedene Arten von Halsbeschwerden bereit.

Halsbeschwerden an sich verlaufen in der Regel meist unkompliziert und lassen sich mit bewährten Hausmitteln, wie Inhalation, Erhöhung der Flüssigkeitszufuhr, gurgeln, Honig, Kräutern und geeigneten Lutschtabletten, wie anginetten, gut selbst behandeln.

Dennoch kann es vorkommen, dass es zu Komplikationen oder Verschlimmerungen kommt. In diesen Fällen ist es unbedingt ratsam, einen Arzt aufzusuchen.

pds_anginetten_range.png

anginetten – bewährte Hilfe seit 1965

Seit mehr als einem halben Jahrhundert überzeugen anginetten Halstabletten am Markt. Die Lutschtabletten gegen Halsschmerzen können sich deshalb mit Recht „bewährt“ nennen: Erfolge in Drogerien und Verbrauchermärkten von Beginn an unterstreichen die hohe Produktqualität und rahmen die andauernde Erfolgsgeschichte ein. 

Im Jahre 1977 erkennt die Klosterfrau Healthcare Group das Potenzial der Lutschtabletten und übernimmt diese in ihr Portfolio. Seither wurde das Sortiment stetig erweitert und verbessert, um den Bedürfnissen der Betroffenen optimal begegnen zu können: Neben den Klassikern, den anginetten Halstabletten, ergänzen die anginetten Halstabletten zuckerfrei das Portfolio um eine für Diabetiker geeignete Variante.

Darüber hinaus bieten die anginetten dolo akut Halsschmerztabletten schnelle Schmerzlinderung im Akutfall, während anginetten Stimme Halstabletten dank Hydro-Schutz-Film durch eine Befeuchtung für eine klare Stimme sorgen. Welche Halsbeschwerden den Alltag auch einschränken: Die verschiedenen Halstabletten der Marke anginetten verschaffen Linderung und Besserung für unterschiedliche Beschwerden.
Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.
Bewertungen
Bewertung abgeben Bitte beachten Sie, dass Sie angemeldet sein müssen, um eine Bewertung abgeben zu können.
Weitere Artikelinformationen:

Anwendungsbereiche

Suchen Sie bei unklaren oder neu auftretenden Beschwerden Ihren Arzt auf.
- Entzündungen im Mund- und Rachenraum
 - Entzündungen der Mundschleimhaut (Stomatitis)
 - Rachenentzündung (Pharyngitis)
 - Halsschmerzen im Verlauf von Erkältungskrankheiten

Anwendungshinweise

Art der Anwendung?
Lutschen Sie das Arzneimittel langsam oder lassen Sie es im Mund zergehen und dabei in der Mundhöhle einwirken.

Dauer der Anwendung?
Ohne ärztlichen Rat sollten Sie das Arzneimittel nur einige Tage anwenden. Bei länger anhaltenden Beschwerden sollten Sie Ihren Arzt aufsuchen.

Überdosierung?
Es sind keine Überdosierungserscheinungen bekannt. Im Zweifelsfall wenden Sie sich an Ihren Arzt.

Einnahme vergessen?
Setzen Sie die Einnahme zum nächsten vorgeschriebenen Zeitpunkt ganz normal (also nicht mit der doppelten Menge) fort.

Generell gilt: Achten Sie vor allem bei Säuglingen, Kleinkindern und älteren Menschen auf eine gewissenhafte Dosierung. Im Zweifelsfalle fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker nach etwaigen Auswirkungen oder Vorsichtsmaßnahmen.

Eine vom Arzt verordnete Dosierung kann von den Angaben der Packungsbeilage abweichen. Da der Arzt sie individuell abstimmt, sollten Sie das Arzneimittel daher nach seinen Anweisungen anwenden.

Wie wird das Arzneimittel dosiert?

Wer?Einzeldosis?Gesamtdosis?Wann?

Kinder ab 6 Jahren1 Lutschtablettemehrmals täglichim Abstand von 2 Stunden

Erwachsene1 Lutschtablettemehrmals täglichim Abstand von 1 Stunde

Gegenanzeigen

Was spricht gegen eine Anwendung?

- Überempfindlichkeit gegen die Inhaltsstoffe
- Neigung zu allergischen Hautreaktionen
- Bronchien, die überempfindlich reagieren, z.B. bei Asthma bronchiale oder obstruktiven, d.h. die Atemwege einengende Atemwegserkrankungen
- Geschädigte Haut oder Schleimhaut (z.B. Wunden)

Welche Altersgruppe ist zu beachten?
- Kinder unter 6 Jahren: Das Arzneimittel darf nicht angewendet werden.

Was ist mit Schwangerschaft und Stillzeit?
- Schwangerschaft: Wenden Sie sich an Ihren Arzt. Es spielen verschiedene Überlegungen eine Rolle, ob und wie das Arzneimittel in der Schwangerschaft angewendet werden kann.
- Stillzeit: Wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Er wird Ihre besondere Ausgangslage prüfen und Sie entsprechend beraten, ob und wie Sie mit dem Stillen weitermachen können.

Ist Ihnen das Arzneimittel trotz einer Gegenanzeige verordnet worden, sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker. Der therapeutische Nutzen kann höher sein, als das Risiko, das die Anwendung bei einer Gegenanzeige in sich birgt.

Nebenwirkungen

Welche unerwünschten Wirkungen können auftreten?

- Allergische Reaktionen

Bemerken Sie eine Befindlichkeitsstörung oder Veränderung während der Behandlung, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker.

Für die Information an dieser Stelle werden vor allem Nebenwirkungen berücksichtigt, die bei mindestens einem von 1.000 behandelten Patienten auftreten.

Wichtige Hinweise and Aufbewahrung

Was sollten Sie beachten?
- Vorsicht bei Allergie gegen Farbstoffe (z.B. Chinolingelb mit der E-Nummer E 104)!
- Vorsicht bei Allergie gegen Farbstoffe (z.B. Tartrazin (E 102), Gelborange S (E 110), Azorubin (E 122), Amaranth (E 123) und Ponceau 4R (E 124)).
- Vorsicht bei einer Unverträglichkeit gegenüber Glucose. Wenn Sie eine Diabetes-Diät einhalten müssen, sollten Sie den Zuckergehalt berücksichtigen.
- Vorsicht bei einer Unverträglichkeit gegenüber Saccharose. Wenn Sie eine Diabetes-Diät einhalten müssen, sollten Sie den Zuckergehalt berücksichtigen.

Wirkungsweise

Wie wirkt der Inhaltsstoff des Arzneimittels?

Der Wirkstoff tötet lokal angewendet an der Oberfläche unterschiedliche Bakterien und Viren ab und wirkt somit desinfizierend.

Wirkstoff

Cetylpyridinium chlorid-1-Wasser0,33~gmg

Cochenillerot A+

Patentblau V+

Weinsäure+

Cetylpyridinium-Kation0,28~gmg

Glucosesirup-Trockensubstanz+

Glucose1,14~gg

Saccharose1,43~gg

Honig-Aroma+

Levomenthol+

Zitronen-Aroma+

Chinolingelb+

Zurück Weiter

Pflichtangaben

anginetten Halstabletten / anginetten Halstabletten zuckerfrei

Wirkstoff: Cetylpyridiniumchlorid 1 H2O
Anwendungsgebiete: Zur unterstützenden Behandlung bei Entzündungen der Rachenschleimhaut, die mit typischen Symptomen wie Halsschmerzen, Rötung oder Schwellung einhergehen.

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.
Der Apotheker empfiehlt:
24 St MCM KLOSTERFRAU Vertr. GmbH Artikelnr. 08628092
Verfügbarkeit:
Sofort lieferbar
Ihr Preis:
4,19 €4)
3,15 €*
- 25% 2)
loading...
Sofort lieferbar
Bei Halsschmerzen
40 St MEDICE Arzneimittel Pütter GmbH&Co.KG Artikelnr. 07727946
Verfügbarkeit:
Sofort lieferbar
Ihr Preis:
18,68 €1)
12,13 €*
- 35% 2)
loading...
Sofort lieferbar
10 ml ALIUD Pharma GmbH Artikelnr. 03929274
Verfügbarkeit:
Sofort lieferbar
Ihr Preis:
3,51 €1)
1,67 €*
- 52% 2)
167,00 € pro 1 l
loading...
Sofort lieferbar

Rezeptpflichtige Medikamente

Da bei rezeptpflichtigen Medikamenten das Originalrezept bei uns vorliegen muss, ist eine Bestellung über das Internet leider nicht möglich. Bitte senden Sie Ihr Rezept daher im Freiumschlag an:

Luitpold Apotheke
Postfach 1360
95148 Selbitz

Einen Freiumschlag können Sie   hier bestellen.

Aus Sicherheitsgründen erfolgt kein Versand von Medikamenten die der BTM-Verordnung unterliegen. Kühlpflichtige Medikamente versenden wir von Montag bis Donnerstag.

Nach Eingang und Prüfung des Rezeptes erhalten Sie Ihre Medikamente versandkostenfrei innerhalb von zwei bis drei Werktagen an Ihre angegebene Adresse zugesandt.

Preise für verschreibungspflichtige Arzneimittel

Die Preise für rezeptpflichtige Produkte unterliegen in Deutschland der sog. Preisspannenverordnung, d.h. dass die Preise gesetzlich vorgeschrieben sind und Rabatte nicht gewährt werden dürfen.

Zuzahlungen

Als deutsche Apotheke unterliegen wir deutschem Recht und müssen die gesetzlich vorgeschriebene Zuzahlung in voller Höhe berechnen.

Abrechnung mit den Krankenkassen / Krankenversicherern

  • Gesetzlich Versicherte
    Wir rechnen direkt mit Ihrer Krankenkasse ab. Sie erhalten eine Rechnung über die von Ihnen geleisteten Zuzahlungen, die Sie ggf. Ihrer Krankenkasse zur Beantragung einer Befreiung einreichen können.
  • Privat Versicherte
    Sie erhalten das Originalrezept und eine Kopie des Rezeptes gestempelt und unterschrieben von uns zurück. Eine Rechnung, die Sie bei Ihrem Versicherer einreichen können, liegt der Sendung bei.