NYSTATIN STADA 500.000 I.E. überzogene Tab. 3

Abbildung ähnlich
Produktbeschreibung
Anbieter:
STADA Consumer Health Deutschland GmbH
Darreichungsform:
Tabletten, überzogen
Packungsgröße:
50 St
Artikelnr.:
00892369
Verfügbarkeit:
Sofort lieferbar
Ihr Preis:
29,20 €1)
15,93 €*
- 45% 2)
Menge:
loading...
- 45% 2)
Sofort lieferbar
Detaillierte Produktbeschreibung

Nystatin STADA® 500.000 I.E. überzogene Tabletten

Nystatin STADA® 500.000 I.E. überzogene Tabletten gegen Hefepilzinfektionen des Darmes

  • Anwendung bei nachgewiesenen nystatinempfindlichen Hefepilzinfektionen
  • Antimyotikum zur topischen intestinalen Behandlung
  • Einnahme 3-mal täglich eine Tablette

 

Packungsinhalt

50 Stück überzogene Tablette

 

Zur Wirkungsweise von Nystatin STADA®

Der Wirkstoff von Nystatin STADA® ist Nystatin. Eine überzogene Tablette enthält 500.000 I. E. (Internationale Einheiten) des Wirkstoffs. Nystatin unterstützt den Körper dabei, Pilze aus der Candida-Gruppe zu bekämpfen, indem der Wirkstoff die Zellwandstruktur zerstört. Das Nystatin bildet Poren und macht die Zellwand somit durchlässig. In der Folge ist der Stoffwechsel der Pilz-Zelle behindert und sie stirbt ab.

 

Zur Art der Anwendung von Nystatin STADA®

Die Anwendung von Nystatin STADA® bei nystatinempfindlichen Hefepilzinfektionen erfolgt insbesondere dann, wenn die Infektionen infolge von Antibiotika, Zytostatika oder Kortikoiden auftreten. Das Immunsystem kann durch eine dieser Therapien geschwächt sein, wodurch der Körper sich vor fremden Erregern wie Pilzen schlechter schützen kann. Die übliche Dosis beträgt 3-mal täglich eine Tablette, in schweren Fällen bis zu 3-mal täglich zwei Tabletten. Es wird empfohlen, die Tabletten nach den Mahlzeiten mit ausreichend Flüssigkeit zu sich zu nehmen.

Das Präparat ist ca. zwei Wochen lang einzunehmen. Auch wenn die Infektion bereits vollständig verheilt ist, sollte die Behandlung noch einige Tage fortgeführt werden. Bei dem Eindruck einer zu starken oder zu schwachen Wirkung des Arzneimittels sollte eine Absprache mit einem Arzt oder Apotheker erfolgen.

 

Was bei der Einnahme von Nystatin STADA® zu beachten ist

Vor der Einnahme von Nystatin STADA® sollte eine Überempfindlichkeit oder allergische Reaktion auf Nystatin oder einen verwandten Wirkstoff wie Amphotericin B oder Natamycin geklärt sein. Außerdem enthält das Präparat Glucose, Lactose und Sucrose. Bei eine Unverträglichkeit gegenüber bestimmten Zuckerarten ist von der Einnahme des Medikaments daher abzuraten.

Zudem wird eine Behandlung mit dem Arzneimittel bei Neugeborenen, Säuglingen und Kleinkindern nicht empfohlen. Bei der Anwendung können Schwierigkeiten beim Schlucken auftreten.

 

Häufige Fragen

Gibt es Wechselwirkungen mit anderen Arzneimitteln?

Wechselwirkungen von Nystatin STADA® mit anderen Arzneimitteln sind nicht bekannt.

 

Ist eine Behandlung mit Nystatin STADA® während der Schwangerschaft und Stillzeit möglich?

Sowohl zur Zeit der Schwangerschaft als auch während der Stillzeit kann Nystatin STADA® zur Behandlung von nystatinempfindlichen Hefepilzinfektionen angewendet werden.

 

Wie ist mit der Behandlung weiter zu verfahren, wenn eine Einnahme versäumt wurde?

Bei einer versäumten Einnahme von Nystatin STADA® ist von einer doppelten Dosis bei der darauffolgenden Einnahme abzusehen.

 

Ist während der Einnahme von Nystatin STADA® die Verkehrstüchtigkeit gegeben?

Auswirkungen der Behandlung von Nystatin STADA® auf die Verkehrstüchtigkeit sind nicht bekannt.


Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.
Weitere Packungsgrößen
20 St STADA Consumer Health Deutschland GmbH Artikelnr. 00892352
Verfügbarkeit:
Sofort lieferbar
Ihr Preis:
14,40 €1)
7,37 €*
- 49% 2)
loading...
Sofort lieferbar
100 St STADA Consumer Health Deutschland GmbH Artikelnr. 00892375
Verfügbarkeit:
Sofort lieferbar
Ihr Preis:
49,87 €1)
28,89 €*
- 42% 2)
loading...
Sofort lieferbar
Bewertungen
Bewertung abgeben Bitte beachten Sie, dass Sie angemeldet sein müssen, um eine Bewertung abgeben zu können.
Weitere Artikelinformationen:

Anwendungsbereiche

Es gibt verschiedene Pilzarten, die eine Erkrankung verursachen können. Ob das Arzneimittel gegen die vorliegende Infektion wirksam ist, kann nur der Arzt entscheiden.
- Pilzinfektionen mit Hefepilzen (Candida), wie:
- Pilzinfektionen des Magen-Darm-Bereichs
- Pilzinfektion des Magen-Darm-Bereichs bei Abwehrschwäche, bedingt durch Krankheit oder Behandlung mit abwehrunterdrückenden Medikamenten wie z.B. Kortison

Anwendungshinweise

Die Gesamtdosis sollte nicht ohne Rücksprache mit einem Arzt oder Apotheker überschritten werden.

Art der Anwendung?
Nehmen Sie das Arzneimittel mit Flüssigkeit (z.B. 1 Glas Wasser) ein.

Dauer der Anwendung?
Die Anwendungsdauer richtet sich nach der Art der Beschwerden und/oder dem Verlauf der Erkrankung. Fragen Sie dazu im Zweifelsfalle Ihren Arzt oder Apotheker. Die Anwendungsdauer sollte mindestens 2 Wochen betragen. Die Anwendungsdauer sollte auch nach eingetretener Beschwerdefreiheit noch einige Tage fortgesetzt werden.

Überdosierung?
Es sind keine Überdosierungserscheinungen bekannt. Im Zweifelsfall wenden Sie sich an Ihren Arzt.

Einnahme vergessen?
Setzen Sie die Einnahme zum nächsten vorgeschriebenen Zeitpunkt ganz normal (also nicht mit der doppelten Menge) fort.

Generell gilt: Achten Sie vor allem bei Säuglingen, Kleinkindern und älteren Menschen auf eine gewissenhafte Dosierung. Im Zweifelsfalle fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker nach etwaigen Auswirkungen oder Vorsichtsmaßnahmen.

Eine vom Arzt verordnete Dosierung kann von den Angaben der Packungsbeilage abweichen. Da der Arzt sie individuell abstimmt, sollten Sie das Arzneimittel daher nach seinen Anweisungen anwenden

Wie wird das Arzneimittel dosiert?

Wer?Einzeldosis?Gesamtdosis?Wann?

Erwachsene1-2 Tabletten3-mal täglichnach der Mahlzeit

Gegenanzeigen

Was spricht gegen eine Anwendung?

- Überempfindlichkeit gegen die Inhaltsstoffe

Welche Altersgruppe ist zu beachten?
- Frühgeborene: Das Arzneimittel darf nur nach Rücksprache mit einem Arzt oder unter ärztlicher Kontrolle angewendet werden.
- Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren: Für diese Altersgruppe liegen keine Dosierungsangaben vor.

Was ist mit Schwangerschaft und Stillzeit?
- Schwangerschaft: Nach derzeitigen Erkenntnissen hat das Arzneimittel keine schädigenden Auswirkungen auf die Entwicklung Ihres Kindes oder die Geburt.
- Stillzeit: Es gibt nach derzeitigen Erkenntnissen keine Hinweise darauf, dass das Arzneimittel während der Stillzeit nicht angewendet werden darf.

Ist Ihnen das Arzneimittel trotz einer Gegenanzeige verordnet worden, sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker. Der therapeutische Nutzen kann höher sein, als das Risiko, das die Anwendung bei einer Gegenanzeige in sich birgt

Nebenwirkungen

Welche unerwünschten Wirkungen können auftreten?

- Magen-Darm-Beschwerden, wie:
        - Übelkeit
        - Erbrechen
        - Durchfälle
- Überempfindlichkeitsreaktionen der Haut, wie:
        - Hautausschlag
        - Nesselausschlag

Bemerken Sie eine Befindlichkeitsstörung oder Veränderung während der Behandlung, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker.

Für die Information an dieser Stelle werden vor allem Nebenwirkungen berücksichtigt, die bei mindestens einem von 1.000 behandelten Patienten auftreten

Wichtige Hinweise and Aufbewahrung

Was sollten Sie beachten?
- Vorsicht bei Allergie gegen Pilzmittel (z.B. Amphotericin B, Nystatin)!
- Vorsicht bei einer Unverträglichkeit gegenüber Glucose. Wenn Sie eine Diabetes-Diät einhalten müssen, sollten Sie den Zuckergehalt berücksichtigen.
- Vorsicht bei einer Unverträglichkeit gegenüber Lactose. Wenn Sie eine Diabetes-Diät einhalten müssen, sollten Sie den Zuckergehalt berücksichtigen.
- Vorsicht bei einer Unverträglichkeit gegenüber Saccharose. Wenn Sie eine Diabetes-Diät einhalten müssen, sollten Sie den Zuckergehalt berücksichtigen.

Wirkungsweise

Wie wirkt der Inhaltsstoff des Arzneimittels?

Der Wirkstoff schädigt die äußere Hülle, die sog. Zellmembran von Pilzen. Diese Hülle verliert somit einen Teil ihrer Funktionen, Zellbestandteile treten aus und die Zelle kann sich auflösen. Je nach Wirkstoffkonzentration werden die Pilze dadurch in ihrem Wachstum und ihrer Vermehrung gehemmt oder direkt abgetötet

Wirkstoff

Nystatin500000 Internationale Einheiten

Calciumcarbonat+

Cellulose, mikrokristalline+

Dextrin+

Glucose-Lösung3,024 mg

Lactose-1-Wasser+

Lactose145,97-176,55 mg

Maisstärke+

Montanglycolwachs+

Povidon K22,5-26,7+

Rizinusöl, raffiniertes+

Siliciumdioxid, hochdisperses+

Stearinsäure+

Saccharose147,901 mg

Talkum+

Vanillin+

Eisen(III)-oxid+

Schellack+

Titandioxid+

Zurück Weiter

Pflichtangaben

Nystatin STADA® 500.000 I.E. überzogene Tabletten

Wirkstoff: Nystatin
Zur topischen intestinalen Behandlung nachgewiesener nystatinempfindlicher Hefepilzinfektionen, insbesondere als Folge einer Therapie mit Antibiotika, Zytostatika oder Kortikoiden.
Enthält Glucose, Lactose und Sucrose (Zucker).

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt und Apotheker.

STADAPHARM GmbH, Stadastraße 2-18, 61118 Bad Vilbel
Stand: Mai 2019
Der Apotheker empfiehlt:

bei Scheidenpilzinfektionen

20 g ALIUD Pharma GmbH Artikelnr. 03630807
Verfügbarkeit:
Sofort lieferbar
Ihr Preis:
4,39 €1)
2,08 €*
- 53% 2)
10,40 € pro 100 g
loading...
Sofort lieferbar
50 ml acis Arzneimittel GmbH Artikelnr. 09667349
Verfügbarkeit:
Sofort lieferbar
Ihr Preis:
11,25 €4)
7,52 €*
- 33% 2)
15,04 € pro 100 ml
loading...
Sofort lieferbar
25 g STADA Consumer Health Deutschland GmbH Artikelnr. 03737422
Verfügbarkeit:
Sofort lieferbar
Ihr Preis:
11,10 €1)
6,55 €*
- 41% 2)
26,20 € pro 100 g
loading...
Sofort lieferbar

Rezeptpflichtige Medikamente

Da bei rezeptpflichtigen Medikamenten das Originalrezept bei uns vorliegen muss, ist eine Bestellung über das Internet leider nicht möglich. Bitte senden Sie Ihr Rezept daher im Freiumschlag an:

Luitpold Apotheke
Postfach 1360
95148 Selbitz

Einen Freiumschlag können Sie   hier bestellen.

Aus Sicherheitsgründen erfolgt kein Versand von Medikamenten die der BTM-Verordnung unterliegen. Kühlpflichtige Medikamente versenden wir von Montag bis Donnerstag.

Nach Eingang und Prüfung des Rezeptes erhalten Sie Ihre Medikamente versandkostenfrei innerhalb von zwei bis drei Werktagen an Ihre angegebene Adresse zugesandt.

Preise für verschreibungspflichtige Arzneimittel

Die Preise für rezeptpflichtige Produkte unterliegen in Deutschland der sog. Preisspannenverordnung, d.h. dass die Preise gesetzlich vorgeschrieben sind und Rabatte nicht gewährt werden dürfen.

Zuzahlungen

Als deutsche Apotheke unterliegen wir deutschem Recht und müssen die gesetzlich vorgeschriebene Zuzahlung in voller Höhe berechnen.

Abrechnung mit den Krankenkassen / Krankenversicherern

  • Gesetzlich Versicherte
    Wir rechnen direkt mit Ihrer Krankenkasse ab. Sie erhalten eine Rechnung über die von Ihnen geleisteten Zuzahlungen, die Sie ggf. Ihrer Krankenkasse zur Beantragung einer Befreiung einreichen können.
  • Privat Versicherte
    Sie erhalten das Originalrezept und eine Kopie des Rezeptes gestempelt und unterschrieben von uns zurück. Eine Rechnung, die Sie bei Ihrem Versicherer einreichen können, liegt der Sendung bei.