MAGNESIUM VERLA Brausetabletten 3

Abbildung ähnlich
Produktbeschreibung Bei Magnesiummangel
Anbieter:
Verla-Pharm Arzneimittel GmbH & Co. KG
Darreichungsform:
Brausetabletten
Packungsgröße:
50 St
Artikelnr.:
04909919
Verfügbarkeit:
Sofort lieferbar
Ihr Preis:
12,95 €1)
8,91 €*
- 31% 2)
Menge:
loading...
- 31% 2)
Sofort lieferbar
Detaillierte Produktbeschreibung
Der menschliche Körper benötigt Magnesium für zahlreiche Stoffwechselvorgänge. Etwa 300 bis 400 mg des Mineralstoffes soll ein gesunder Mensch über die Nahrung aufnehmen. Gute Magnesium-Quellen sind Nahrungsmittel wie Vollkorngetreideprodukte, Nüsse, Samen oder Kakao. Der Magnesiumbedarf steigt, wenn wir Ausdauersport treiben, intensiv schwitzen, Stress haben oder in der Schwangerschaft bzw. Stillzeit sind.

Ein Magnesiummangel kann auch bei älteren Menschen bei einer verminderten Nahrungsaufnahme eintreten. Er äußert sich unter anderem durch Wadenkrämpfe und neuro-muskuläre Störungen. 

Magnesium Verla Brausetabletten 121,5 mg bei Magnesiummangel

Das Mineralstoffpräparat Magnesium Verla ® Brausetabletten wird angewendet:

  • bei diagnostiziertem Magnesiummangel, der ursächlich für Störungen im Muskelapparat ist
  • zur Therapie von Magnesiummangelerscheinungen

Welche Inhaltstoffe sind in Magnesium Verla® Brausetabletten enthalten?

Eine runde, weiße Brausetablette enthält 1623 Milligramm Magnesiumbis(hydrogenaspartat)-Dihydrat.
Weitere Bestandteile des rezeptfreien Arzneimittels sind:

  • Citronensäure
  • Natriumhydrogencarbonat
  • Sorbitol (Ph. Eur.)
  • Natriumcarbonat
  • Maltodextrin 
  • Saccharin-Natrium
  • Natriumcyclamat
  • Natriumcitrat 
  • Orangen-Aroma

Hinweis für Diabetiker: Eine Tablette des Mineralstoffpräparates enthält maximal 0,1 Gramm  verwertbare Kohlenhydrate.

Wann darf das Mittel nicht angewendet werden?

Sie dürfen das Präparat nicht einnehmen, wenn Sie:

  • allergisch auf einen der Bestandteile reagieren
  • an einer schweren Funktionsstörung der Nieren leiden
  • zu Infektsteinen neigen

Wann dürfen die Magnesium-Brausetabletten nur unter besonderer Vorsicht eingenommen werden?

Magnesium Verla ® Brausetabletten dürfen nur unter Rücksprache mit dem Arzt eingenommen werden, wenn Sie: 

  • über eine eingeschränkte Nierenfunktion verfügen
  • unter bestimmten Zuckerunverträglichkeiten leiden

Wie werden die Magnesium Verla® Brausetabletten eingenommen?

Sofern Ihr Arzt keine andere Dosierung verordnet, beträgt die empfohlene Dosis:

  • bei Erwachsenen und Jugendlichen: eine Brausetablette 1- bis 3-mal täglich
  • bei Kindern ab 6 Jahren: eine Brausetabletten 1- bis 2-mal täglich


Art und Dauer der Anwendung

  • Lösen Sie die Brausetablette in einem Glas Wasser auf. 
  • Trinken Sie vollständig den Inhalt des Glases vor dem Essen aus.

Bei chronischem Magnesiummangel sollte die Zufuhr über 4 Wochen erfolgen. 

Welche Nebenwirkungen sind unter der Zufuhr von Magnesium Verla® Brausetabletten bekannt?

Gelegentlich, das heißt bei einem von 100 Behandelten, kann es zu weichem Stuhl kommen. Hierfür ist eine zu hohe Dosierung des Mineralstoffes verantwortlich. Reduzieren Sie die Menge oder setzen Sie vorübergehend das Präparat ab.

Hinweise:

  • Das vorliegende Arzneimittel enthält Sorbitol.
  • Berücksichtigen Sie bei einer kochsalzarmen Diät den Natrium-Gehalt von 14 mmol in einer Brausetablette. 

Anbieter:
Verla-Pharm Arzneimittel GmbH & Co. KG, Hauptstraße 98, 82327 Tutzing

In den Produktionsstätten der Verla-Pharm Arzneimittel GmbH & Co. KG werden neben Arzneimitteln auch Nahrungsergänzungsmittel produziert. Demgemäß stellt das Pharmaunternehmen Mineralstoffe, Vitamine, Phytopharmaka und Naturstoffe bereit. Bekannt wurde der Hersteller durch das Präparat Magnesium-Verla ®. Dieses ist mittlerweile seit über 60 Jahren im Handel und erfreut sich großer Beliebtheit. Das Unternehmen beschäftigt 250 Mitarbeiter.

Wir stehen mit unserer Beratungshotline für Ihre persönlichen Fragen zur Verfügung.
Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.
Weitere Packungsgrößen
Bei Magnesiummangel
20 St Verla-Pharm Arzneimittel GmbH & Co. KG Artikelnr. 04909902
Verfügbarkeit:
Sofort lieferbar
Ihr Preis:
6,69 €1)
4,29 €*
- 36% 2)
loading...
Sofort lieferbar
Bewertungen
Bewertung abgeben Bitte beachten Sie, dass Sie angemeldet sein müssen, um eine Bewertung abgeben zu können.
Weitere Artikelinformationen:

Anwendungsbereiche


- Behandlung von therapiebedürftigen Magnesiummangelzuständen
- Neuromuskuläre Störungen durch Magnesiummangel

Anwendungshinweise

Die Gesamtdosis sollte nicht ohne Rücksprache mit einem Arzt oder Apotheker überschritten werden.

Art der Anwendung?
Trinken Sie das Arzneimittel nach Auflösen bzw. nach Zerfallenlassen in einem halben Glas Wasser, Tee oder Fruchtsaft.

Dauer der Anwendung?
Die Anwendungsdauer richtet sich nach Art der Beschwerde und/oder Dauer der Erkrankung und wird deshalb nur von Ihrem Arzt bestimmt.

Überdosierung?
Bei einer Überdosierung kann es zu Durchfällen kommen. Setzen Sie sich bei dem Verdacht auf eine Überdosierung umgehend mit einem Arzt in Verbindung.

Generell gilt: Achten Sie vor allem bei Säuglingen, Kleinkindern und älteren Menschen auf eine gewissenhafte Dosierung. Im Zweifelsfalle fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker nach etwaigen Auswirkungen oder Vorsichtsmaßnahmen.

Eine vom Arzt verordnete Dosierung kann von den Angaben der Packungsbeilage abweichen. Da der Arzt sie individuell abstimmt, sollten Sie das Arzneimittel daher nach seinen Anweisungen anwenden

Wie wird das Arzneimittel dosiert?

Wer?Einzeldosis?Gesamtdosis?Wann?

Kinder ab 6 Jahren1 Brausetablette1-2 mal täglichvor der Mahlzeit

Jugendliche und Erwachsene1 Brausetablette1-3-mal täglichvor der Mahlzeit

Da die Dosierung des Arzneimittels von verschiedenen Faktoren abhängt, sollte sie von Ihrem Arzt individuell auf Sie abgestimmt werden.
Lassen Sie sich zu der Dosierung von Ihrem Arzt oder Apotheker beraten.
Allgemeine Dosierungsempfehlung:

Gegenanzeigen

Was spricht gegen eine Anwendung?

- Überempfindlichkeit gegen die Inhaltsstoffe
- Eingeschränkte Nierenfunktion
- Fehlende Urinausscheidung
- Austrocknung
- Neigung zu Calcium-Magnesium-Ammoniumphosphat-Steinen

Welche Altersgruppe ist zu beachten?
- Kinder unter 6 Jahren: Das Arzneimittel darf nicht angewendet werden.

Was ist mit Schwangerschaft und Stillzeit?
- Schwangerschaft: Nach derzeitigen Erkenntnissen hat das Arzneimittel keine schädigenden Auswirkungen auf die Entwicklung Ihres Kindes oder die Geburt.
- Stillzeit: Es gibt nach derzeitigen Erkenntnissen keine Hinweise darauf, dass das Arzneimittel während der Stillzeit nicht angewendet werden darf.

Ist Ihnen das Arzneimittel trotz einer Gegenanzeige verordnet worden, sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker. Der therapeutische Nutzen kann höher sein, als das Risiko, das die Anwendung bei einer Gegenanzeige in sich birgt

Nebenwirkungen

Welche unerwünschten Wirkungen können auftreten?

- Weicher Stuhl
- Durchfall

Bemerken Sie eine Befindlichkeitsstörung oder Veränderung während der Behandlung, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker.

Für die Information an dieser Stelle werden vor allem Nebenwirkungen berücksichtigt, die bei mindestens einem von 1.000 behandelten Patienten auftreten

Wichtige Hinweise and Aufbewahrung

Was sollten Sie beachten?
- Vorsicht bei Allergie gegen das Süßungsmittel Saccharin (E-Nummer E 954)!
- Vorsicht bei Allergie gegen das Süßungsmittel Cyclamat (E-Nummer E 952)!
- Vorsicht bei einer Unverträglichkeit gegenüber Fructose (Fruchtzucker). Wenn Sie eine Diabetes-Diät einhalten müssen, sollten Sie den Zuckergehalt berücksichtigen.

Wirkstoff

Magnesiumbis(hydrogenaspartat) dihydrat1622,69 mg

Magnesium-Ion121,525 mg

Magnesium-Ion5 mmol

Citronensäure+

Sorbitol154 mg

Maltodextrin+

Apfelsinen-Aroma+

Natriumhydrogencarbonat+

Natron+

Natrium bicarbonat+

Saccharin natrium+

Natriumcarbonat+

Natrium citrat+

Natrium cyclamat+

Natrium-Ion314 mg

Zurück Weiter

Pflichtangaben

Magnesium Verla® Brausetabletten

Wirkstoff: Magnesiumbis (hydrogenaspartat).
Anwendungsgebiet: Behandlung von therapiebedürftigen Magnesiummangelzuständen, die keiner Injektion/Infusion bedürfen. Nachgewiesener Magnesiummangel, wenn er Ursache für Störungen der Muskeltätigkeit (neuromuskuläre Störungen, Wadenkrämpfe) ist.
Hinweis: enth. Sorbitol und Natriumverbindungen.

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.
Der Apotheker empfiehlt:
40 St Hexal AG Artikelnr. 00520917
Verfügbarkeit:
Sofort lieferbar
Ihr Preis:
25,95 €1)
14,34 €*
- 45% 2)
loading...
Sofort lieferbar

Wund-und Heilsalbe

100 g Bayer Vital GmbH Artikelnr. 01578847
Verfügbarkeit:
Sofort lieferbar
Ihr Preis:
15,97 €1)
10,31 €*
- 35% 2)
10,31 € pro 100 g
loading...
Sofort lieferbar
10 g Bayer Vital GmbH Artikelnr. 01578675
Verfügbarkeit:
Sofort lieferbar
Ihr Preis:
6,97 €1)
4,28 €*
- 39% 2)
42,80 € pro 100 g
loading...
Sofort lieferbar

Rezeptpflichtige Medikamente

Da bei rezeptpflichtigen Medikamenten das Originalrezept bei uns vorliegen muss, ist eine Bestellung über das Internet leider nicht möglich. Bitte senden Sie Ihr Rezept daher im Freiumschlag an:

Luitpold Apotheke
Postfach 1360
95148 Selbitz

Einen Freiumschlag können Sie   hier bestellen.

Aus Sicherheitsgründen erfolgt kein Versand von Medikamenten die der BTM-Verordnung unterliegen. Kühlpflichtige Medikamente versenden wir von Montag bis Donnerstag.

Nach Eingang und Prüfung des Rezeptes erhalten Sie Ihre Medikamente versandkostenfrei innerhalb von zwei bis drei Werktagen an Ihre angegebene Adresse zugesandt.

Preise für verschreibungspflichtige Arzneimittel

Die Preise für rezeptpflichtige Produkte unterliegen in Deutschland der sog. Preisspannenverordnung, d.h. dass die Preise gesetzlich vorgeschrieben sind und Rabatte nicht gewährt werden dürfen.

Zuzahlungen

Als deutsche Apotheke unterliegen wir deutschem Recht und müssen die gesetzlich vorgeschriebene Zuzahlung in voller Höhe berechnen.

Abrechnung mit den Krankenkassen / Krankenversicherern

  • Gesetzlich Versicherte
    Wir rechnen direkt mit Ihrer Krankenkasse ab. Sie erhalten eine Rechnung über die von Ihnen geleisteten Zuzahlungen, die Sie ggf. Ihrer Krankenkasse zur Beantragung einer Befreiung einreichen können.
  • Privat Versicherte
    Sie erhalten das Originalrezept und eine Kopie des Rezeptes gestempelt und unterschrieben von uns zurück. Eine Rechnung, die Sie bei Ihrem Versicherer einreichen können, liegt der Sendung bei.