SEDOTUSSIN Hustenstiller Saft 3

Abbildung ähnlich
Produktbeschreibung

Hustenstiller

Anbieter:
Sanofi-Aventis Deutschland GmbH GB Selbstmedikation /Consumer-Care
Darreichungsform:
Lösung zum Einnehmen
Packungsgröße:
100 ml
Artikelnr.:
08896912
Verfügbarkeit:
Sofort lieferbar
Ihr Preis:
4,42 €1)
2,64 €*
- 40% 2)
2,64 € pro 100 ml
Menge:
loading...
- 40% 2)
Sofort lieferbar
Detaillierte Produktbeschreibung

Erkältungen und grippale Infekte betreffen jeden hin und wieder. Häufig gehen diese Erkrankungen neben Schnupfen und Halsschmerzen mit Husten einher, der sich je nach Ausprägung und Ursprungsort als Reizhusten äußern kann. Dieser ist besonders lästig, da er insbesondere die Nachtruhe und den für die Genesung so wichtigen Schlaf stört und durchaus mit Schmerzen verbunden sein kann. Um den Reizhusten zu lindern, empfiehlt es sich bei starken Beschwerden, Maßnahmen zu ergreifen. Hierzu zählen einfache Möglichkeiten wie das Schaffen einer kühlen Schlafumgebung mit einer hohen Luftfeuchtigkeit. Häufig ist die Einnahme von hustenstillenden Medikamenten nötig.

 

Sedotussin® Hustenstiller bei Reizhusten

Das rezeptfreie Arzneimittel Sedotussin® Hustenstiller dient der Linderung von Reizhusten.

 

Vorteile auf einen Blick

 

 rascher Wirkungseintritt

 bereits für Kinder ab 2 Jahren

 gute Verträglichkeit

 einfache Anwendung

 

Welche Inhaltsstoffe sind in Sedotussin® Hustenstiller enthalten?

Sedotussin® Hustenstiller enthält als Wirkstoff Pentoxyverin in Form von Pentoxyverincitrat.

 

Weitere Bestandteile sind:

 

  • Citronensäure-Monohydrat
  • Natriumcitrat-Dihydrat
  • Glycerol 85 %
  • Propylenglycol
  • Sorbitol-Lösung 70 % (nicht kristallisierend)
  • Saccharin-Natrium
  • Methyl-4-hydroxybenzoat
  • Propyl-4-hydroxybenzoat
  • Aromastoffe
  • gereinigtes Wasser

 

Wann darf das Mittel nicht angewendet werden?

Sie dürfen Sedotussin® Hustenstiller nicht anwenden, wenn Sie:

 

  • allergisch auf einen der Inhaltsstoffe reagieren
  • an einer Ateminsuffizienz oder zentralen Dämpfung des Nervensystems leiden
  • an einer verminderten Funktionsfähigkeit der Leber leiden
  • schwanger sind oder stillen

 

Die Gabe ist nicht für Kinder unter 2 Jahren gedacht.

Besondere Vorsichtsmaßnahmen und Warnhinweise, insbesondere für Schwangere und Stillende, sowie Wechselwirkungen mit anderen Mitteln entnehmen Sie bitte dem Beipackzettel.

 

Wie wird Sedotussin® Hustenstiller angewendet?

pds_sedotussin_bild1.jpg
Sofern Ihr Arzt keine andere Dosierung verordnet, nehmen Erwachsene und Jugendliche ab 14 Jahren 3- bis 4-mal täglich 15 ml von Sedotussin® Hustenstiller ein. Messen Sie die Menge mit dem beiliegenden Messbecher bzw. der Messpipette und trinken Sie den Saft unverdünnt oder mit etwas Flüssigkeit. Die Dosis kann auf 6 Einnahmen täglich (entsprechend 90 ml von Sedotussin® Hustenstiller) gesteigert werden. Nehmen Sie das Mittel nicht in Kombination mit einem Hustenlöser ein.

 

Für Kinder unter 14 Jahren ist eine Dosisanpassung anhand des Alters und Gewichts notwendig, welche Sie in ausführlichen Tabellen dem Beipackzettel entnehmen können.

 


Welche Nebenwirkungen sind unter der Gabe von Sedotussin® Hustenstiller bekannt?

Unter der Anwendung von Sedotussin® Hustenstiller kann es zu unerwünschten Wirkungen kommen:

  • Häufig zeigen sich Magen-Darm-Beschwerden (Durchfall, Übelkeit, Erbrechen und Oberbauchschmerzen).
  • Gelegentlich treten Müdigkeit, Erschöpfung und Schläfrigkeit auf.
  • Sehr selten kommt es zu Überempfindlichkeitsreaktionen, Atemnot, Krampfanfällen, Schwellungen im Bereich von Kopf und Hals, Ausschlag sowie Nesselsucht (Urtikaria).

 

Bei der Bewertung von Nebenwirkungen wurden folgende Häufigkeitsangaben zugrunde gelegt:

 

Wortlaut

Häufigkeit

sehr häufig

mehr als 1 Behandelter von 10

häufig

1 bis 10 Behandelte von 100

gelegentlich

1 bis 10 Behandelte von 1.000

selten

1 bis 10 Behandelte von 10.000

sehr selten

weniger als 1 Behandelter von 10.000

nicht bekannt

Häufigkeit auf Grundlage der verfügbaren

Daten nicht abschätzbar

 


 

Hinweise:

Das Mittel enthält Sorbitol.

 

 

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.


Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.
Bewertungen
Bewertung abgeben Bitte beachten Sie, dass Sie angemeldet sein müssen, um eine Bewertung abgeben zu können.
Weitere Artikelinformationen:

Anwendungsbereiche


- Reizhusten

Anwendungshinweise

Die Gesamtdosis sollte nicht ohne Rücksprache mit einem Arzt oder Apotheker überschritten werden.

Art der Anwendung?
Nehmen Sie das Arzneimittel unverdünnt ein.
Oder: Bereiten Sie das Arzneimittel zu und nehmen Sie es ein. Dazu verdünnen Sie es mit Wasser oder Tee.

Dauer der Anwendung?
Ohne ärztlichen Rat sollten Sie das Arzneimittel nicht länger als 2 Wochen anwenden. Bei länger anhaltenden oder regelmäßig wiederkehrenden Beschwerden sollten Sie Ihren Arzt aufsuchen.

Überdosierung?
Bei einer Überdosierung kann es zu Atemstörungen, Müdigkeit sowie zu Erbrechen kommen. Setzen Sie sich bei dem Verdacht auf eine Überdosierung umgehend mit einem Arzt in Verbindung.

Einnahme vergessen?
Setzen Sie die Einnahme zum nächsten vorgeschriebenen Zeitpunkt ganz normal (also nicht mit der doppelten Menge) fort.

Generell gilt: Achten Sie vor allem bei Säuglingen, Kleinkindern und älteren Menschen auf eine gewissenhafte Dosierung. Im Zweifelsfalle fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker nach etwaigen Auswirkungen oder Vorsichtsmaßnahmen.

Eine vom Arzt verordnete Dosierung kann von den Angaben der Packungsbeilage abweichen. Da der Arzt sie individuell abstimmt, sollten Sie das Arzneimittel daher nach seinen Anweisungen anwenden

Wie wird das Arzneimittel dosiert?

Wer?Einzeldosis?Gesamtdosis?Wann?

Kinder mit 11-13 kg Körpergewicht1,25-2 ml4-mal täglichim Abstand von 6-8 Stunden

Kinder mit 15-20 kg Körpergewicht5 ml3-4 mal täglichim Abstand von 6-8 Stunden

Jugendliche ab 14 Jahren und Erwachsene15 ml3-4 mal täglichim Abstand von 6-8 Stunden

Kinder mit 20-25 kg Körpergewicht5 ml4-5 mal täglichim Abstand von 6-8 Stunden

Kinder mit 13-15 kg Körpergewicht2-2,5 ml3-4 mal täglichim Abstand von 6-8 Stunden

Kinder mit 15-17 kg Körpergewicht1,75-2,75 ml4-mal täglichim Abstand von 6-8 Stunden

Kinder mit 25-30 kg Körpergewicht5-10 ml3-5 mal täglichim Abstand von 6-8 Stunden

Kinder mit 30-35 kg Körpergewicht10 ml3-4 mal täglichim Abstand von 6-8 Stunden

Kinder mit 17-19 kg Körpergewicht2,5-3 ml3-4 mal täglichim Abstand von 6-8 Stunden

Kinder mit 19-21 kg Körpergewicht2-3,5 ml4-mal täglichim Abstand von 6-8 Stunden

Kinder mit 35-40 kg Körpergewicht10 ml3-5 mal täglichim Abstand von 6-8 Stunden

Kinder mit 21-23 kg Körpergewicht3-5 ml3-mal täglichim Abstand von 6-8 Stunden

Kinder mit 40-45 kg Körpergewicht10 ml4-5 mal täglichim Abstand von 6-8 Stunden

Kinder mit 23-25 kg Körpergewicht2,5-4,25 ml4-mal täglichim Abstand von 6-8 Stunden

Kinder mit 45-50 kg Körpergewicht10-15 ml4-mal täglichim Abstand von 6-8 Stunden

Kinder über 25 kg Körpergewicht3,5-4,75 ml3-4 mal täglichim Abstand von 6-8 Stunden

Kinder mit 50-55 kg Körpergewicht15 ml3-4 mal täglichim Abstand von 6-8 Stunden

Kinder mit 55-60 kg Körpergewicht15 ml3-5 mal täglichim Abstand von 6-8 Stunden

Kinder über 60 kg Körpergewicht15 ml3-4 mal täglichim Abstand von 6-8 Stunden

Für Kinder von 2-5 Jahren wird das Arzneimittel entsprechend dem Körpergewicht dosiert. Folgende Orientierungshilfen werden gegeben:
Für Kinder von 6-13 Jahren wird das Arzneimittel entsprechend dem Körpergewicht dosiert. Folgende Orientierungshilfen werden gegeben:
Jugendliche ab 14 Jahren und Erwachsene - Allgemeine Dosierungsempfehlung:
Höchstdosis: Bei Bedarf kann die Dosis für Erwachsene auf 90 ml Saft pro Tag gesteigert werden.
Dosierhilfe: Dem Arzneimittel liegt für eine korrekte Dosierung ein Messbehältnis bei.

Gegenanzeigen

Was spricht gegen eine Anwendung?

Immer:
- Überempfindlichkeit gegen die Inhaltsstoffe

Unter Umständen - sprechen Sie hierzu mit Ihrem Arzt oder Apotheker:
- Husten mit starker Schleimbildung
- Asthma bronchiale
- Atemschwäche, vor allem bei Kleinkindern
- Neigung zu Krampfanfällen, vor allem bei Kleinkindern
- Hirnerkrankungen
- Eingeschränkte Nierenfunktion
- Prostatavergrößerung
- Eingeschränkte Leberfunktion
- Erhöhter Augeninnendruck (Glaukom), insbesondere Engwinkelglaukom

Welche Altersgruppe ist zu beachten?
- Säuglinge und Kleinkinder unter 2 Jahren: Das Arzneimittel darf nicht angewendet werden.

Was ist mit Schwangerschaft und Stillzeit?
- Schwangerschaft: Das Arzneimittel sollte nach derzeitigen Erkenntnissen nicht angewendet werden.
- Stillzeit: Von einer Anwendung wird nach derzeitigen Erkenntnissen abgeraten. Eventuell ist ein Abstillen in Erwägung zu ziehen.

Ist Ihnen das Arzneimittel trotz einer Gegenanzeige verordnet worden, sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker. Der therapeutische Nutzen kann höher sein, als das Risiko, das die Anwendung bei einer Gegenanzeige in sich birgt

Nebenwirkungen

Welche unerwünschten Wirkungen können auftreten?

- Magen-Darm-Beschwerden, wie:
        - Übelkeit
        - Erbrechen
        - Durchfälle
        - Bauchschmerzen
- Mundtrockenheit
- Müdigkeit
- Schläfrigkeit

Bemerken Sie eine Befindlichkeitsstörung oder Veränderung während der Behandlung, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker.

Für die Information an dieser Stelle werden vor allem Nebenwirkungen berücksichtigt, die bei mindestens einem von 1.000 behandelten Patienten auftreten

Wichtige Hinweise and Aufbewahrung

Was sollten Sie beachten?
- Das Reaktionsvermögen kann auch bei bestimmungsgemäßem Gebrauch, vor allem in höheren Dosierungen oder in Kombination mit Alkohol, beeinträchtigt sein. Achten Sie vor allem darauf, wenn Sie am Straßenverkehr teilnehmen oder Maschinen (auch im Haushalt) bedienen, mit denen Sie sich verletzen können.
- Vorsicht bei Allergie gegen das Süßungsmittel Saccharin (E-Nummer E 954)!
- Parabene (Konservierungsstoffe z.B. E 214 - E 219) können Überempfindlichkeitsreaktionen, auch mit zeitlicher Verzögerung, hervorrufen.
- Vorsicht bei einer Unverträglichkeit gegenüber Fructose (Fruchtzucker). Wenn Sie eine Diabetes-Diät einhalten müssen, sollten Sie den Zuckergehalt berücksichtigen.
- Es kann Arzneimittel geben, mit denen Wechselwirkungen auftreten. Sie sollten deswegen generell vor der Behandlung mit einem neuen Arzneimittel jedes andere, das Sie bereits anwenden, dem Arzt oder Apotheker angeben. Das gilt auch für Arzneimittel, die Sie selbst kaufen, nur gelegentlich anwenden oder deren Anwendung schon einige Zeit zurückliegt.

Wirkungsweise

Wie wirkt der Inhaltsstoff des Arzneimittels?

Der Wirkstoff stillt den Hustenreiz, indem er das Hustenzentrum im Gehirn lahm legt. Außerdem besetzt er bestimmte Bindungsstellen in unserem Atemorgan und verhindert dadurch, dass sie Reize weiterleiten und wir ständig husten müssen. In geringem Maße betäubt der Wirkstoff die Nervenzellen in den Bronchien und weitet die Luftwege. Zusätzlich entkrampft die Substanz die Muskulatur in der Lunge

Wirkstoff

Pentoxyverin citrat2,13 mg

Pentoxyverin1,35 mg

Citronensäure monohydrat+

Natriumcitrat-2-Wasser+

Glycerol 85%+

Propylenglycol+

Sorbitol 70+

Sorbitol210 mg

Saccharin natrium+

Methyl-4-hydroxybenzoat0,66 mg

Propyl-4-hydroxybenzoat0,34 mg

Aromastoffe, natürlich, naturidentisch+

Wasser, gereinigtes+

Zurück Weiter

Pflichtangaben

Sedotussin® Hustenstiller 2,13 mg/ml Saft.

Wirkstoff: Pentoxyverincitrat.
Zur symptomatischen Behandlung des Reizhustens.
Enthält Methyl- und Propylhydroxybenzoat, Sorbitol.

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.
Sanofi-Aventis Deutschland GmbH, 65926 Frankfurt am Main.
Stand: Juni 2017 (SADE.BISO20.17.05.1095)
Der Apotheker empfiehlt:
Bei grippalen Infekten
24 St STADA Consumer Health Deutschland GmbH Artikelnr. 00571748
Verfügbarkeit:
Sofort lieferbar
Ihr Preis:
13,64 €1)
7,71 €*
- 43% 2)
loading...
Sofort lieferbar
Schnupfen? ratiopharm!
15 ml ratiopharm GmbH Artikelnr. 00999848
Verfügbarkeit:
Sofort lieferbar
Ihr Preis:
5,54 €4)
2,56 €*
- 54% 2)
17,07 € pro 100 ml
loading...
Sofort lieferbar

Befreit die Nase

10 ml ALIUD Pharma GmbH Artikelnr. 03929274
Verfügbarkeit:
Sofort lieferbar
Ihr Preis:
2,32 €1)
1,06 €*
- 54% 2)
10,60 € pro 100 ml
loading...
Sofort lieferbar

Rezeptpflichtige Medikamente

Da bei rezeptpflichtigen Medikamenten das Originalrezept bei uns vorliegen muss, ist eine Bestellung über das Internet leider nicht möglich. Bitte senden Sie Ihr Rezept daher im Freiumschlag an:

Luitpold Apotheke
Postfach 1360
95148 Selbitz

Einen Freiumschlag können Sie   hier bestellen.

Aus Sicherheitsgründen erfolgt kein Versand von Medikamenten die der BTM-Verordnung unterliegen. Kühlpflichtige Medikamente versenden wir von Montag bis Donnerstag.

Nach Eingang und Prüfung des Rezeptes erhalten Sie Ihre Medikamente versandkostenfrei innerhalb von zwei bis drei Werktagen an Ihre angegebene Adresse zugesandt.

Preise für verschreibungspflichtige Arzneimittel

Die Preise für rezeptpflichtige Produkte unterliegen in Deutschland der sog. Preisspannenverordnung, d.h. dass die Preise gesetzlich vorgeschrieben sind und Rabatte nicht gewährt werden dürfen.

Zuzahlungen

Als deutsche Apotheke unterliegen wir deutschem Recht und müssen die gesetzlich vorgeschriebene Zuzahlung in voller Höhe berechnen.

Abrechnung mit den Krankenkassen / Krankenversicherern

  • Gesetzlich Versicherte
    Wir rechnen direkt mit Ihrer Krankenkasse ab. Sie erhalten eine Rechnung über die von Ihnen geleisteten Zuzahlungen, die Sie ggf. Ihrer Krankenkasse zur Beantragung einer Befreiung einreichen können.
  • Privat Versicherte
    Sie erhalten das Originalrezept und eine Kopie des Rezeptes gestempelt und unterschrieben von uns zurück. Eine Rechnung, die Sie bei Ihrem Versicherer einreichen können, liegt der Sendung bei.