TANTUM VERDE 3 mg Lutschtabl.m.Zitronengeschmack 3

TANTUM VERDE 3 mg Lutschtabl.m.Zitronengeschmack - 20St - Halsschmerzen
Abbildung ähnlich
Produktbeschreibung
Anbieter:
Angelini Pharma Deutschland GmbH
Darreichungsform:
Lutschtabletten
Packungsgröße:
20 St
Artikelnr.:
03335540
Verfügbarkeit:
Sofort lieferbar
Ihr Preis:
10,48 €1)
6,51 €*
- 38% 2)
Menge:
loading...
- 38% 2)
Sofort lieferbar
Detaillierte Produktbeschreibung
pds_03335540_headerbanner.jpg

TANTUM VERDE® MIT ZITRONENGESCHMACK LUTSCHTABLETTEN FÜR MUND- UND RACHENRAUM

Die Tantum Verde® Lutschtabletten mit Zitronengeschmack werden zur Behandlung von Schmerzen und Reizungen im Mund- und Rachenraum angewendet. Die Lutschtabletten zählen mit ihrer entzündungshemmenden Wirkung zur Gruppe der Antiphlogistika.

Tantum Verde® wirkt lokalanästhetisch¹, das heißt, es betäubt den Schmerz gezielt im Mund und Rachen. Das Arzneimittel mit dem Wirkstoff Benzydamin lindert den Schmerz rasch² und sorgt ür Beschwerdefreiheit von bis zu 3 Stunden.³

Die Tantum Verde® Lutschtabletten sind außerdem in den Geschmacksrichtungen Minze und Orange-Honig erhältlich.

TANTUM VERDE® LUTSCHTABLETTEN BEI BESCHWERDEN IM MUND- UND RACHENRAUM


  • Führt zu schneller Schmerzlinderung²
  • Hemmt wirkungsvoll Entzündungen im Mund- und Rachenraum
  • Praktisch für unterwegs
  • Für Kinder ab 6 Jahren
  • Zuckerfrei
  • Ohne Antibiotikum

ANWENDUNGSGEBIETE DER TANTUM VERDE® LUTSCHTABLETTEN

Die entzündungshemmende und örtlich betäubende Wirkung der Tantum Verde® Lutschtabletten ist für eine Reihe von Anwendungsgebieten geeignet. Dazu gehören neben Halsbeschwerden (wie Halsschmerzen im Zuge einer viralen Erkältung, leichtes Kratzen oder Brennen im Hals) auch gereizte Atemwege, zu deren Symptomen eine Heiserkeit zählt.

Darüber hinaus sind die Tantum Verde® Lutschtabletten zur Behandlung von Schmerzen und Reizungen im Mund geeignet, zum Beispiel verursacht durch heiße Speisen und Getränke oder harte Nahrungsbestandteile.

Des Weiteren kann Tantum Verde® bei Schleimhautentzündungen mit schmerzhaften Bläschen (Stomatitis aphthosa), Entzündungen im Mund (Mukositis) und Schluckbeschwerden angewendet werden.

ANWENDUNGSEMPFEHLUNG

Für Erwachsene und Kinder ab 6 Jahren liegt die übliche Dosis bei 3 Tantum Verde® Lutschtabletten täglich. Bei Kindern zwischen 6 und 11 Jahren ist das Arzneimittel unter Aufsicht eines Erwachsenen einzunehmen. Die Lutschtabletten langsam im Mund zergehen lassen. Sie sollten weder heruntergeschluckt noch zerkaut werden.

Pro Tag sollten nicht mehr als 3 Lutschtabletten angewendet werden, zudem sollte die Einnahmedauer nicht mehr als 7 Tage betragen. Wenn Sie sich nach 3 Tagen nicht besser oder gar schlechter fühlen, wenden Sie sich an Ihren Arzt.


Bei einer vorliegenden Unverträglichkeit gegenüber bestimmten Zuckern sollte das Arzneimittel nur nach Rücksprache mit einem Arzt angewendet werden.


pds_03335540_bild1.jpg

TANTUM VERDE® LUTSCHTABLETTEN BEI ERKÄLTUNGEN

Bei einer Erkältung, einer Infektion der oberen Atemwege, können neben Schnupfen die Symptome Halsschmerzen, Husten und Heiserkeit auftreten. Im Durchschnitt treten bei Erwachsenen zwei bis vier Infekte pro Jahr auf, vor allem im Herbst und Winter. Bei Kindern können durchaus acht bis zehn Erkältungen pro Jahr zusammenkommen.⁴ Die Tantum Verde®Lutschtabletten wirken lokal betäubend, hemmen wirkungsvoll Reizungen in Mund und Rachen und führen zur schnellen Schmerzlinderung.

pds_03335540_bild2.jpg

BEHANDLUNG VON HEISERKEIT


Heiserkeit entsteht durch eine Überlastung der Stimme. Das Sprechen ist mit Anstrengung verbunden, nicht selten brennt oder drückt es zusätzlich im Kehlkopf. Durch die starke Beanspruchung röten sich die Stimmlippen und schwellen an.5 Wer Heiserkeit ignoriert, riskiert weitere Schäden wie ein Erschlaffen der Stimmbänder. Die Tantum Verde® Lutschtabletten wirken Reizungen im Rachenraum entzündungshemmend entgegen.
pds_03335540_bild3.jpg

ENTZÜNDUNG DER MUNDSCHLEIMHAUT


Eine Entzündung der Mundschleimhaut (Stomatitis) kann eine sekundäre Erscheinung bei einer Infektion oder systemischen Erkrankung darstellen oder als eigenständiges Krankheitsbild ohne erkennbare Ursache auftreten. Frauen sind von den sogenannten „Aphthen“ häufiger betroffen als Männer.6 Die lokale Behandlung mit den Tantum Verde® Lutschtabletten lindert die Beschwerden, zu denen vor allem ein starkes Brennen der Mundschleimhaut zählt.

HÄUFIGE FRAGEN & ANTWORTEN

Hat die gleichzeitige Aufnahme von Nahrungsmitteln und Getränken einen Einfluss auf die Wirkung der Tantum Verde® Lutschtabletten?

Nein, Nahrungsmittel und Getränke haben keinen Einfluss auf die Anwendung der Tantum Verde® Lutschtabletten.


Wie lange sind die Tantum Verde® Lutschtabletten einzunehmen?

In der Regel sind nur wenige Tage für die Behandlung akuter Schmerzen und Reizungen mit Tantum Verde® notwendig. Die Einnahmedauer sollte 7 Tage nicht übersteigen. Wenn Sie sich nach 3 Tagen nicht besser oder gar schlechter fühlen, wenden Sie sich an Ihren Arzt.


Können die Tantum Verde® Lutschtabletten auch während Schwangerschaft und Stillzeit angewendet werden?

Tantum Verde® sollte während der Schwangerschaft und Stillzeit nicht angewendet werden.


Ist bei Asthma-Patienten besondere Vorsicht hinsichtlich der Anwendung der Tantum Verde® Lutschtabletten geboten?

Bei einer Krankheitsgeschichte von Asthma bronchiale ist Tantum Verde® unter besonderer Vorsicht anzuwenden, da es zu Verkrampfungen der Muskeln kommen kann, welche die Atemwege umspannen können.



1 Kurowski, M. Benzydamin - ein nichtsteroidaler Entzündungshemmer mit einem eigenständigen Wirkungsspektrum. Neue Erkenntnisse zum therapeutischen Nutzen eines klinisch bewährten Wirkstoffs. Pmi Verlag 1991. ISBN 3-89119-180-4
2 Simard-Savoie S, Forest D. “Topical anesthetic activity of benzydamine”. Curr Ther Res. 1978; 23: 734-45
3 Irwin BC et al., A comparative study of benzydamine hydrochloride 0,15% w/v („Difflam“ oral rinse) and acetyl salicylic acid as analgesics following tonsillectomy. J Int Med Res 1984;12(3):216–8
4 https://www.apotheken-umschau.de/Erkaeltung
5 https://www.apotheken-umschau.de/heiserkeit
6 https://www.deutsche-apotheker-zeitung.de/daz-az/2015/daz-5-2015/wie-feuer-im-mund


Bildquellen: iStock.com/evgenyatamanenko, iStock.com/Drazen Zigic, iStock.com/AndreyPopov, iStock.com/Tharakorn
Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihre Ärztin, Ihren Arzt oder in Ihrer Apotheke.
Bewertungen
Bewertung abgeben Bitte beachten Sie, dass Sie angemeldet sein müssen, um eine Bewertung abgeben zu können.
Weitere Artikelinformationen:

Anwendungsbereiche

Zur symptomatischen Behandlung:
- Schmerzen und Reizungen im Mund- und Rachenraum, wie z. B.:
- Halsschmerzen

Suchen Sie Ihren Arzt auf, wenn sich Ihre Beschwerden verschlimmern oder innerhalb von 3 Tagen keine Besserung eintritt und wenn zusätzlich Fieber oder andere Beschwerden auftreten. Suchen Sie Ihren Arzt auf, wenn sich Ihre Beschwerden verschlimmern oder innerhalb von 3 Tagen keine Besserung eintritt und wenn zusätzlich Fieber oder andere Beschwerden auftreten.

Anwendungshinweise

Die Gesamtdosis sollte nicht ohne Rücksprache mit einem Arzt oder Apotheker überschritten werden.

Art der Anwendung?
Lutschen Sie das Arzneimittel langsam oder lassen Sie es im Mund zergehen und dabei in der Mundhöhle einwirken. Die Lutschtabletten sollen nicht im Ganzen geschluckt oder zerkaut werden.

Dauer der Anwendung?
Die maximale Behandlungsdauer beträgt 7 Tage. Suchen Sie einen Arzt auf, wenn sich Ihre Beschwerden nicht innerhalb von 3 Tagen bessern.

Überdosierung?
Bisher sind keine Überdosierungserscheinungen bekannt. Bei einer Überdosierung kann es jedoch bei Kindern unter anderem zu Erregung, Krämpfen, Schweißausbrüchen, Störungen der Bewegungskoordination, Zittern und Erbrechen kommen. Setzen Sie sich bei dem Verdacht auf eine Überdosierung umgehend mit einem Arzt in Verbindung.

Generell gilt: Achten Sie vor allem bei Säuglingen, Kleinkindern und älteren Menschen auf eine gewissenhafte Dosierung. Im Zweifelsfalle fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker nach etwaigen Auswirkungen oder Vorsichtsmaßnahmen.

Eine vom Arzt verordnete Dosierung kann von den Angaben der Packungsbeilage abweichen. Da der Arzt sie individuell abstimmt, sollten Sie das Arzneimittel daher nach seinen Anweisungen anwenden.

Wie wird das Arzneimittel dosiert?

Wer?Einzeldosis?Gesamtdosis?Wann?

Kinder ab 6 Jahren, Jugendliche und Erwachsene1 Lutschtablette3-mal täglichverteilt über den Tag

Allgemeine Dosierungsempfehlung:

Gegenanzeigen

Was spricht gegen eine Anwendung?

Immer:
- Überempfindlichkeit gegen die Inhaltsstoffe

Unter Umständen - sprechen Sie hierzu mit Ihrem Arzt oder Apotheker:
- Asthma bronchiale

Welche Altersgruppe ist zu beachten?
- Kinder unter 6 Jahren: Das Arzneimittel darf nicht angewendet werden.

Was ist mit Schwangerschaft und Stillzeit?
- Schwangerschaft: Das Arzneimittel sollte nach derzeitigen Erkenntnissen nicht angewendet werden.
- Stillzeit: Von einer Anwendung wird nach derzeitigen Erkenntnissen abgeraten. Eventuell ist ein Abstillen in Erwägung zu ziehen.

Ist Ihnen das Arzneimittel trotz einer Gegenanzeige verordnet worden, sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker. Der therapeutische Nutzen kann höher sein, als das Risiko, das die Anwendung bei einer Gegenanzeige in sich birgt.

Nebenwirkungen

Welche unerwünschten Wirkungen können auftreten?

- Erhöhte Lichtempfindlichkeit der Haut

Bemerken Sie eine Befindlichkeitsstörung oder Veränderung während der Behandlung, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker.

Für die Information an dieser Stelle werden vor allem Nebenwirkungen berücksichtigt, die bei mindestens einem von 1.000 behandelten Patienten auftreten.

Wichtige Hinweise and Aufbewahrung

Was sollten Sie beachten?
- Vermeiden Sie übermäßige UV-Strahlung, z.B. in Solarien oder bei ausgedehnten Sonnenbädern, weil die Haut während der Anwendung des Arzneimittels empfindlicher reagiert.
- Vorsicht bei Allergie gegen Schmerzmittel!
- Vorsicht bei Allergie gegen Farbstoffe (z.B. Chinolingelb mit der E-Nummer E 104)!
- Vorsicht bei Allergie gegen Farbstoffe (z.B. Indigocarmin mit der E-Nummer E 132)!
- Vorsicht bei einer Unverträglichkeit gegenüber Fructose (Fruchtzucker). Wenn Sie eine Diabetes-Diät einhalten müssen, sollten Sie den Zuckergehalt berücksichtigen.
- Aspartam/Phenylalanin kann schädlich sein für Patienten mit Phenylketonurie.

Wirkungsweise

Wie wirkt der Inhaltsstoff des Arzneimittels?

Der Wirkstoff Benzydamin hat eine entzündungshemmende, schmerzlindernde und antibakterielle Wirkung.

Wirkstoff

Benzydamin hydrochlorid3~gmg

~cD~c-Limonen+

Eugenol+

Geraniol+

Linalool+

Zitronen-Aroma+

Citral+

Butylhydroxyanisol+

Chinolingelb+

Indigocarmin+

Benzydamin2,68~gmg

Isomalt3183~gmg

Aspartam3,26~gmg

Phenylalanin+

Citronensäure monohydrat+

Krauseminz-Aroma+

Benzylalkohol+

Citronellol+

Zurück Weiter

Pflichtangaben

Tantum Verde mit Minzgeschmack/mit Zitronengeschmack/mit Orange-Honiggeschmack 3 mg Lutschtabletten

Wirkstoff: Benzydaminhydrochlorid
Zur symptomatischen lokalen Behandlung von Schmerzen und Reizungen im Mund- und Rachenraum bei Erwachsenen und Kindern über 6 Jahren.
Minz-/Zitronengeschmack: Enthält Isomalt, Aspartam, Butylhydroxyanisol, Levomenthol, Minz- und Zitronen-Aroma. Orange-Honiggeschmack: Enthält Isomalt, Levomenthol, Gelborange S und OrangenAroma.

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihre Ärztin, Ihren Arzt oder in Ihrer Apotheke.

Stand: Februar 2022
Der Apotheker empfiehlt:
20 St Angelini Pharma Deutschland GmbH Artikelnr. 03335557
Verfügbarkeit:
Sofort lieferbar
Ihr Preis:
10,48 €1)
6,51 €*
- 38% 2)
loading...
Sofort lieferbar
30 ml Angelini Pharma Deutschland GmbH Artikelnr. 11104004
Verfügbarkeit:
Sofort lieferbar
Ihr Preis:
13,15 €1)
8,16 €*
- 38% 2)
272,00 € pro 1 l
loading...
Sofort lieferbar
200 ml Engelhard Arzneimittel GmbH & Co.KG Artikelnr. 08586005
Verfügbarkeit:
Sofort lieferbar
Ihr Preis:
14,99 €1)
8,94 €*
- 40% 2)
44,70 € pro 1 l
loading...
Sofort lieferbar

Rezeptpflichtige Medikamente

Da bei rezeptpflichtigen Medikamenten das Originalrezept bei uns vorliegen muss, ist eine Bestellung über das Internet leider nicht möglich. Bitte senden Sie Ihr Rezept daher im Freiumschlag an:

Luitpold Apotheke
Postfach 1360
95148 Selbitz

Einen Freiumschlag können Sie   hier bestellen.

Aus Sicherheitsgründen erfolgt kein Versand von Medikamenten die der BTM-Verordnung unterliegen. Kühlpflichtige Medikamente versenden wir von Montag bis Donnerstag.

Nach Eingang und Prüfung des Rezeptes erhalten Sie Ihre Medikamente versandkostenfrei innerhalb von zwei bis drei Werktagen an Ihre angegebene Adresse zugesandt.

Preise für verschreibungspflichtige Arzneimittel

Die Preise für rezeptpflichtige Produkte unterliegen in Deutschland der sog. Preisspannenverordnung, d.h. dass die Preise gesetzlich vorgeschrieben sind und Rabatte nicht gewährt werden dürfen.

Zuzahlungen

Als deutsche Apotheke unterliegen wir deutschem Recht und müssen die gesetzlich vorgeschriebene Zuzahlung in voller Höhe berechnen.

Abrechnung mit den Krankenkassen / Krankenversicherern

  • Gesetzlich Versicherte
    Wir rechnen direkt mit Ihrer Krankenkasse ab. Sie erhalten eine Rechnung über die von Ihnen geleisteten Zuzahlungen, die Sie ggf. Ihrer Krankenkasse zur Beantragung einer Befreiung einreichen können.
  • Privat Versicherte
    Sie erhalten das Originalrezept und eine Kopie des Rezeptes gestempelt und unterschrieben von uns zurück. Eine Rechnung, die Sie bei Ihrem Versicherer einreichen können, liegt der Sendung bei.