EUPHRASIA AUGENTROPFEN 3

Abbildung ähnlich
Produktbeschreibung
Anbieter:
WALA Heilmittel GmbH
Darreichungsform:
Augentropfen
Packungsgröße:
10X0.5 ml
Artikelnr.:
06816435
Verfügbarkeit:
Sofort lieferbar
Ihr Preis:
10,52 €1)
8,04 €*
- 24% 2)
Menge:
loading...
- 24% 2)
Sofort lieferbar
Detaillierte Produktbeschreibung

Sie wachen auf und plötzlich lässt sich das Augenlid nicht mehr richtig öffnen. Das Auge ist gerötet, es juckt, tränt und schmerzt teilweise sehr stark. Der Grund kann eine Bindehautentzündung sein.

 

Euphrasia Augentropfen von WALA® – homöopathische Augentropfen bei Bindehautentzündung

 

Was ist eine Bindehautentzündung?

Die Bindehautentzündung, auch Konjunktivitis genannt, ist eine Entzündung oder Irritation der Bindehaut im Auge. Sie zeigt sich durch typische Symptome, wie beispielsweise rote Augen, Brennen oder Juckreiz. Auch verklebte Augen durch Absonderungen können die Folge sein. Bindehautentzündungen gehören zu den häufigsten Augenerkrankungen, von denen vorrangig Kinder betroffen sind, aber auch Erwachsene können daran erkranken. Sie kann ein- oder beidseitig auftreten. Zu den Ursachen zählen Bakterien, aber auch Viren oder Pilze. In diesen Fällen besteht Ansteckungsgefahr durch eine Schmierinfektion. Nicht-ansteckende Ursachen sind Allergien sowie äußere Reize wie Sandkörner, Kontaktlinsen und Zigarettenrauch. Auch die UV-Strahlung kann Auslöser für eine Bindehautentzündung sein.

 

Bindehautentzündung – Was kann helfen?

Euphrasia, im Volksmund auch Augentrost genannt, regt unter anderem die Selbstregulierungskräfte im Körper auf natürliche Weise an und lindert dadurch zu starke Durchblutungsprozesse im menschlichen Nerven-Sinnes-System. Entzündungstendenzen klingen ab, die Durchblutung des Körpers kommt in Einklang. Die zierliche Wiesenblume lindert außerdem Beschwerden, die mit einer Bindehautentzündung einhergehen, aber auch bei Reizungen durch Umwelteinflüsse wie Sonnenlicht, Allergenen oder Überanstrengung der Augen. Euphrasia beruhigt die gereizte Bindehaut, lindert Schmerzen und hemmt Entzündungen.

 

Was sind die Euphrasia Augentropfen von WALA®?

Die Euphrasia Augentropfen von WALA® sind rezeptfrei erhältlich. Sie zählen zu den anthroposophischen Arzneimitteln bei Bindehautentzündungen. Die Anwendungsgebiete sind gemäß der anthroposophischen Menschen- und Naturerkenntnisse die Strukturierung des Flüssigkeitsorganismus im Augenbereich, beispielsweise bei einer katarrhalischen Bindehautentzündung.

 

Die Vorteile der Euphrasia Augentropfen auf einen Blick:

  • Keine Gegenanzeigen bekannt
  • Anthroposophisches Präparat
  • Gute Verträglichkeit
  • Einfache Anwendung
  • Für Kinder und Erwachsene aller Altersgruppen geeignet
  • In hygienischen Einzeldosisbehältnissen
  • Frei von Konservierungsmitteln
  • Für Kontaktlinsenträger geeignet

  

Wie sind die Euphrasia Augentropfen anzuwenden?

Falls nicht anders verordnet, gilt die übliche: Geben Sie 1- bis 2-mal täglich einen Tropfen von WALA®Euphrasia Augentropfen in den Bindehautsack des betroffenen Auges, indem Sie die folgende Schritte befolgen: 

  1. Öffnen Sie das Behältnis durch Abdrehen des flachen Flügels, nachdem Sie es vom Riegel abgetrennt haben.
  2. Neigen Sie den Kopf nach hinten.
  3. Ziehen Sie mit dem Zeigefinger einer Hand das Unterlid des Auges leicht nach unten
  4. Tropfen Sie mit der anderen Hand einen Tropfen der Flüssigkeit durch leichten Fingerdruck auf das Behältnis in den Bindehautsack.
  5. Halten Sie das Auge möglichst offen und bewegen Sie es, damit sich die Flüssigkeit gut verteilt.

 

Achtung: Bringen Sie das Behältnis nicht mit dem Auge in Berührung. Nach Anwendung der Augentropfen sollten die Hände gründlich gewaschen und desinfiziert werden, um Ansteckungen zu vermeiden. 

Die Behandlung einer akuten Erkrankung sollte nach circa 2 Wochen abgeschlossen sein. Tritt innerhalb von 2 Tagen keine Besserung ein, so ist ein Arzt aufzusuchen. Die Dauer der Behandlung von chronischen Krankheiten erfordert eine Rücksprache mit dem zuständigen Arzt.

 


Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.
Weitere Packungsgrößen
5X0.5 ml WALA Heilmittel GmbH Artikelnr. 01448174
Verfügbarkeit:
Sofort lieferbar
Ihr Preis:
6,38 €1)
4,72 €*
- 26% 2)
loading...
Sofort lieferbar
30X0.5 ml WALA Heilmittel GmbH Artikelnr. 01448168
Verfügbarkeit:
Sofort lieferbar
Ihr Preis:
20,85 €1)
16,91 €*
- 19% 2)
1.127,33 € pro 1 l
loading...
Sofort lieferbar
Bewertungen
Bewertung abgeben Bitte beachten Sie, dass Sie angemeldet sein müssen, um eine Bewertung abgeben zu können.
Alle Bewertungen: (1 Bewertungen)
Weitere Artikelinformationen:

Anwendungsbereiche


- Katarrhalische Entzündung mit vermehrter Tränenabsonderung am Auge
- Lidödem

Anwendungshinweise

Die Gesamtdosis sollte nicht ohne Rücksprache mit einem Arzt oder Apotheker überschritten werden.

Art der Anwendung?
Tropfen Sie das Arzneimittel in den Bindehautsack des betroffenen/jedes Auges ein. Legen Sie für die Anwendung Ihren Kopf zurück. Schließen Sie nach dem Eintropfen langsam das Auge und drücken Sie leicht mit dem Finger auf den Tränenkanal zwischen Nase und innerem Augenlid. Vermeiden Sie eine Berührung der Applikatorspitze mit Augen/Gesichtspartien oder Gegenständen.

Dauer der Anwendung?
Ohne ärztlichen Rat sollten Sie das Arzneimittel nicht über einen längeren Zeitraum einnehmen. Die Behandlung sollte innerhalb von 2 Wochen abgeschlossen sein. Tritt innerhalb von 2 Tagen keine Besserung ein, ist ein Arzt aufzusuchen. Bei der Anwendung von homöopathischen Arzneimitteln können sich vorhandene Beschwerden vorübergehend verschlimmern (Erstverschlimmerung). In diesem Fall sollte das Arzneimittel abgesetzt und ein Arzt konsultiert werden.

Überdosierung?
Es sind keine Überdosierungserscheinungen bekannt. Im Zweifelsfall wenden Sie sich an Ihren Arzt.

Generell gilt: Achten Sie vor allem bei Säuglingen, Kleinkindern und älteren Menschen auf eine gewissenhafte Dosierung. Im Zweifelsfalle fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker nach etwaigen Auswirkungen oder Vorsichtsmaßnahmen.

Eine vom Arzt verordnete Dosierung kann von den Angaben der Packungsbeilage abweichen. Da der Arzt sie individuell abstimmt, sollten Sie das Arzneimittel daher nach seinen Anweisungen anwenden.

Wie wird das Arzneimittel dosiert?

Wer?Einzeldosis?Gesamtdosis?Wann?

Kinder und Erwachsene1 Tropfen1-2-mal täglichmorgens, mittags und abends

Allgemeine Dosierungsempfehlung:

Gegenanzeigen

Was spricht gegen eine Anwendung?

- Überempfindlichkeit gegen die Inhaltsstoffe

Was ist mit Schwangerschaft und Stillzeit?
- Schwangerschaft: Wenden Sie sich an Ihren Arzt. Es spielen verschiedene Überlegungen eine Rolle, ob und wie das Arzneimittel in der Schwangerschaft angewendet werden kann.
- Stillzeit: Wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Er wird Ihre besondere Ausgangslage prüfen und Sie entsprechend beraten, ob und wie Sie mit dem Stillen weitermachen können.

Ist Ihnen das Arzneimittel trotz einer Gegenanzeige verordnet worden, sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker. Der therapeutische Nutzen kann höher sein, als das Risiko, das die Anwendung bei einer Gegenanzeige in sich birgt.

Nebenwirkungen

Welche unerwünschten Wirkungen können auftreten?

- Augenreizung
- Augenbrennen
- Rötung der Augen
- Juckreiz am Auge
- Schwellung am Auge
- Tränende Augen

Bemerken Sie eine Befindlichkeitsstörung oder Veränderung während der Behandlung, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker.

Für die Information an dieser Stelle werden vor allem Nebenwirkungen berücksichtigt, die bei mindestens einem von 1.000 behandelten Patienten auftreten.

Wirkungsweise

Wie wirken die Inhaltsstoffe des Arzneimittels?

Es handelt sich um ein anthrophosophisches Arzneimittel. Langjährige Erfahrung hat gezeigt, dass das anthrophosophische Arzneimittel bei bestimmten Beschwerden helfen kann.

Wirkstoff

Euphrasia ferm 33c50~gmg

Rosae aetheroleum50~gmg

Euphrasia/Rosae aetheroleum+

Natriumchlorid|Kochsalz+

Natron|Natriumhydrogencarbonat|Natrium bicarbonat+

Wasser für Injektionszwecke+

Zurück Weiter

Pflichtangaben

Augentropfen
Anwendungsgebiete gemäß der anthroposophischen Menschen- und Naturerkenntnis. Dazu gehören: Strukturierung des Flüssigkeitsorganismus im Augenbereich, z.B. katarrhalische Bindehautentzündung. WALA Heilmittel GmbH, 73085 Bad Boll/Eckwälden, DEUTSCHLAND.

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.
Der Apotheker empfiehlt:
10 g Bayer Vital GmbH Artikelnr. 01578675
Verfügbarkeit:
Sofort lieferbar
Ihr Preis:
7,58 €1)
4,34 €*
- 43% 2)
434,00 € pro 1 kg
loading...
Sofort lieferbar
Das meistverkaufte Schmerzmittel Deutschlands
20 St ratiopharm GmbH Artikelnr. 01126111
Verfügbarkeit:
Sofort lieferbar
Ihr Preis:
3,49 €4)
1,56 €*
- 55% 2)
loading...
Sofort lieferbar
15 ml ratiopharm GmbH Artikelnr. 00999848
Verfügbarkeit:
Sofort lieferbar
Ihr Preis:
6,75 €4)
3,26 €*
- 52% 2)
217,33 € pro 1 l
loading...
Sofort lieferbar

Rezeptpflichtige Medikamente

Da bei rezeptpflichtigen Medikamenten das Originalrezept bei uns vorliegen muss, ist eine Bestellung über das Internet leider nicht möglich. Bitte senden Sie Ihr Rezept daher im Freiumschlag an:

Luitpold Apotheke
Postfach 1360
95148 Selbitz

Einen Freiumschlag können Sie   hier bestellen.

Aus Sicherheitsgründen erfolgt kein Versand von Medikamenten die der BTM-Verordnung unterliegen. Kühlpflichtige Medikamente versenden wir von Montag bis Donnerstag.

Nach Eingang und Prüfung des Rezeptes erhalten Sie Ihre Medikamente versandkostenfrei innerhalb von zwei bis drei Werktagen an Ihre angegebene Adresse zugesandt.

Preise für verschreibungspflichtige Arzneimittel

Die Preise für rezeptpflichtige Produkte unterliegen in Deutschland der sog. Preisspannenverordnung, d.h. dass die Preise gesetzlich vorgeschrieben sind und Rabatte nicht gewährt werden dürfen.

Zuzahlungen

Als deutsche Apotheke unterliegen wir deutschem Recht und müssen die gesetzlich vorgeschriebene Zuzahlung in voller Höhe berechnen.

Abrechnung mit den Krankenkassen / Krankenversicherern

  • Gesetzlich Versicherte
    Wir rechnen direkt mit Ihrer Krankenkasse ab. Sie erhalten eine Rechnung über die von Ihnen geleisteten Zuzahlungen, die Sie ggf. Ihrer Krankenkasse zur Beantragung einer Befreiung einreichen können.
  • Privat Versicherte
    Sie erhalten das Originalrezept und eine Kopie des Rezeptes gestempelt und unterschrieben von uns zurück. Eine Rechnung, die Sie bei Ihrem Versicherer einreichen können, liegt der Sendung bei.