HYLO-PARIN Augentropfen

HYLO-PARIN Augentropfen - 10ml - Gegen gereizte Augen
Abbildung ähnlich
Produktbeschreibung
Anbieter:
URSAPHARM Arzneimittel GmbH
Darreichungsform:
Augentropfen
Packungsgröße:
10 ml
Artikelnr.:
06079439
Verfügbarkeit:
Sofort lieferbar
Ihr Preis:
19,95 €4)
15,17 €*
- 24% 2)
1.517,00 € pro 1 l
Menge:
loading...
- 24% 2)
Sofort lieferbar
Detaillierte Produktbeschreibung
pds_hylo_parin_header.jpg

HYLO PARIN® Befeuchtende Augentropfen


HYLO PARIN®: Linderung bei Augenreizungen


  • Bei trockenen und wiederkehrend gereizten Augen
  • Effiziente Befeuchtung bei leichten bis mittelschweren Beschwerden trockener Augen, auch mit chronischen Beschwerden der Augenoberfläche
  • Mit 0,1 % Hyaluronsäure und Heparin
  • Frei von Konservierungsmitteln und Phosphaten
  • Frei von Konservierungsmitteln und Phosphaten
  • Mit Kontaktlinsen verträglich

Effiziente Pflege für die gereizte Horn- und Bindehaut

HYLO PARIN® wurde gezielt auf die Bedürfnisse trockener und wiederkehrend gereizter Augen abgestimmt. Die Kombination von Hyaluronsäure und Heparin unterstützt die effiziente Befeuchtung der Augenoberfläche und die Regeneration der Hornhaut und Bindehaut. Damit bieten die Augentropfen den Schutz vor Reizungen, indem ein langanhaltender und stabiler Tränenfilm gebildet wird.

Symptome wie Brennen, Rötung, Juckreiz oder ein unangenehmes Fremdkörpergefühl im Auge werden dank der langanhaltenden Stabilisierung des Tränenfilms gelindert. Wie alle Augentropfen der HYLO® Produktfamilie kommt HYLO PARIN® ohne Konservierungsmittel und Phosphate aus. Damit sind die Augentropfen besonders gut verträglich und eignen sich auch für die Anwendung mit Kontaktlinsen.

Das patentierte COMOD® Systems ermöglicht zudem eine einfache und exakte Dosierung der Augentropfen, ist mit mindestens 300 Tropfen pro Flasche sehr ergiebig und 6 Monate nach Anbruch haltbar.

Mit Hyaluronsäure und Heparin

Mit der Kombination von hochwertiger Hyaluronsäure und Heparin schaffen HYLO PARIN® Augentropfen ideale Bedingungen für eine langanhaltende Augenbefeuchtung durch einen stabilen Tränenfilm. Hyaluronsäure besitzt die Eigenschaft, Feuchtigkeit besonders gut zu binden. Heparin, eine zuckerähnliche Verbindung, die ebenfalls natürlicherweise vom Körper gebildet wird, verstärkt diesen positiven Effekt.

Es unterstützt die Haftung der Augentropfen auf der Hornhaut und Bindehaut, wodurch die Regeneration der gereizten Augenoberfläche unterstützt wird. Somit können die Augenlider sanft über das Auge gleiten, ohne unangenehme Beschwerden wie Brennen, Jucken oder Fremdkörpergefühl auszulösen.

Schritt 1
pds_hylo_parin_schritt1.jpg
Vor dem Gebrauch Schutzkappe abnehmen.

Schritt 2
pds_hylo_parin_schritt2.jpg
Flasche mit der Tropferspitze nach unten halten. Legen Sie den Daumen auf die Flaschenschulter, die anderen Finger auf den Flaschenboden.
Schritt 3
pds_hylo_parin_schritt3.jpg
Stützen Sie die Hand mit der Flasche mit der anderen Hand leicht ab.
Schritt 4
pds_hylo_parin_schritt4.jpg
Neigen Sie den Kopf leicht nach hinten und ziehen mit der anderen Hand das untere Augenlid leicht herab. Üben Sie kräftigen Druck auf den Flaschenboden aus und träufeln den Tropfen in den Bindehautsack. Dank des speziellen COMOD® Pumpsystems tritt genau 1 Tropfen aus. Schließen Sie das Auge langsam, um die Flüssigkeit auf der Augenoberfläche zu verteilen. Nach Gebrauch die Tropferspitze sofort mit der Kappe verschließen.

pds_hylo_parin_bild1.jpg

SCHÄDIGENDE EINFLÜSSE VON AUSSEN


Die Horn- und Bindehaut kann durch Umweltfaktoren wie trockene Umgebungsluft, Rauch, Staub oder allergische Reaktionen stark gereizt werden. Auch lange Bildschirmarbeit kann den Augen ganz schön zusetzen und Reizungen verursachen. Dies äußert sich durch Rötungen, Brennen oder Jucken der Augen bis hin zu einem Fremdkörpergefühl oder sogar schmerzende Augen. HYLO PARIN® unterstützt die Augen dabei, sich zu regenerieren und sie gleichzeitig zu schützen.
pds_hylo_parin_bild2.jpg

NATÜRLICHE FAKTOREN & MEDIZINISCHE URSACHEN

Die Bindehaut sorgt für eine reibungslose Augenbewegung und dient als Schutz vor Fremdkörpern im Auge. Ihr Sekret trägt außerdem zur Befeuchtung der Augen bei. Sie ist aber auch sehr empfindlich und reagiert dementsprechend auf reizende Einflüsse: Bindehautentzündungen können die Folge sein. Auch die Hornhaut schützt unsere Augen vor z. B. Fremdkörpern und UV-Licht. Das in HYLO PARIN® enthaltene Heparin haftet gut auf der Augenoberfläche und kann so die Horn- und Bindehaut befeuchten, um Reizungen entgegenzuwirken.




HÄUFIGE FRAGEN & ANTWORTEN:

Wie oft sollten HYLO PARIN® Augentropfen angewendet werden?

HYLO PARIN® unterstützt die Befeuchtung und Regeneration der Hornhaut bei trockenen und wiederkehrend gereizten Augen. Die Dosierung der Augentropfen kann individuell auf Ihre Befindlichkeit abgestimmt werden oder gemäß der Empfehlungen Ihres Augenarztes erfolgen. Im Allgemeinen wird 3- bis 6-mal täglich je 1 Tropfen HYLO PARIN® in den Bindehautsack jeden Auges getropft.

Bei stärkeren Beschwerden oder falls es notwendig ist, die Augentropfen häufiger als 10-mal täglich anzuwenden, lassen Sie Ihre Augen bitte von einem Augenarzt untersuchen.

Kann ich HYLO PARIN® zusammen mit anderen Präparaten anwenden?

Falls zusätzlich eine andere medikamentöse Behandlung mit Augentropfen notwendig ist, sollten Sie einen Abwendungsabstand von mindestens 30 Minuten einhalten und HYLO PARIN® immer zuletzt verabreichen. Bei einer gleichzeitigen Behandlung mit Gentamicin-haltigen Augentropfen ist sogar ein Abstand von mindestens einer Stunde zwischen den Anwendungen einzuhalten, da der Wirkstoff Gentamicin im direkten Zusammenwirken mit Heparin sichtbare Niederschläge im Bindehautsack bilden kann.

Eignet sich HYLO PARIN® zur Behandlung der ganzen Familie?

HYLO PARIN® Augentropfen sind besonders gut verträglich und eignen sich daher prinzipiell auch zur Anwendung bei Kindern sowie in Schwangerschaft und Stillzeit. Es ist jedoch unbedingt darauf zu achten, dass mit einer Flasche HYLO PARIN® – wie generell bei allen Augentropfen – immer dieselbe Person behandelt werden sollte, um eine Keimübertragung zu vermeiden. Damit die Fläschchen nicht verwechselt werden, sollten sie direkt bei Anbruch entsprechend gekennzeichnet werden.

Bildquellen: iStockphoto.com/Jun, iStockphoto.com/fizkes, iStockphoto.com/robstyle
Bewertungen
Bewertung abgeben Bitte beachten Sie, dass Sie angemeldet sein müssen, um eine Bewertung abgeben zu können.
Der Apotheker empfiehlt:
10 ml URSAPHARM Arzneimittel GmbH Artikelnr. 01927006
Verfügbarkeit:
Sofort lieferbar
Ihr Preis:
10,95 €4)
8,48 €*
- 23% 2)
848,00 € pro 1 l
loading...
Sofort lieferbar
150 g GlaxoSmithKline Consumer Healthcare Artikelnr. 08628270
Verfügbarkeit:
Sofort lieferbar
Ihr Preis:
29,88 €1)
19,28 €*
- 35% 2)
128,53 € pro 1 kg
loading...
Sofort lieferbar
20 St 1 A Pharma GmbH Artikelnr. 02481587
Verfügbarkeit:
Sofort lieferbar
Ihr Preis:
2,38 €4)
0,98 €*
- 59% 2)
loading...
Sofort lieferbar

Rezeptpflichtige Medikamente

Da bei rezeptpflichtigen Medikamenten das Originalrezept bei uns vorliegen muss, ist eine Bestellung über das Internet leider nicht möglich. Bitte senden Sie Ihr Rezept daher im Freiumschlag an:

Luitpold Apotheke
Postfach 1360
95148 Selbitz

Einen Freiumschlag können Sie   hier bestellen.

Aus Sicherheitsgründen erfolgt kein Versand von Medikamenten die der BTM-Verordnung unterliegen. Kühlpflichtige Medikamente versenden wir von Montag bis Donnerstag.

Nach Eingang und Prüfung des Rezeptes erhalten Sie Ihre Medikamente versandkostenfrei innerhalb von zwei bis drei Werktagen an Ihre angegebene Adresse zugesandt.

Preise für verschreibungspflichtige Arzneimittel

Die Preise für rezeptpflichtige Produkte unterliegen in Deutschland der sog. Preisspannenverordnung, d.h. dass die Preise gesetzlich vorgeschrieben sind und Rabatte nicht gewährt werden dürfen.

Zuzahlungen

Als deutsche Apotheke unterliegen wir deutschem Recht und müssen die gesetzlich vorgeschriebene Zuzahlung in voller Höhe berechnen.

Abrechnung mit den Krankenkassen / Krankenversicherern

  • Gesetzlich Versicherte
    Wir rechnen direkt mit Ihrer Krankenkasse ab. Sie erhalten eine Rechnung über die von Ihnen geleisteten Zuzahlungen, die Sie ggf. Ihrer Krankenkasse zur Beantragung einer Befreiung einreichen können.
  • Privat Versicherte
    Sie erhalten das Originalrezept und eine Kopie des Rezeptes gestempelt und unterschrieben von uns zurück. Eine Rechnung, die Sie bei Ihrem Versicherer einreichen können, liegt der Sendung bei.