DOBENDAN Direkt Flurbiprofen Spray bei Halsschmerzen 3

Abbildung ähnlich
Produktbeschreibung
Anbieter:
Reckitt Benckiser Deutschland GmbH
Darreichungsform:
Spray
Packungsgröße:
15 ml
Artikelnr.:
11024417
Verfügbarkeit:
Sofort lieferbar
Ihr Preis:
12,97 €1)
7,75 €*
- 40% 2)
51,67 € pro 100 ml
Menge:
loading...
- 40% 2)
Sofort lieferbar
Detaillierte Produktbeschreibung
pds_Dobendan_Direkt_Spray_Master_A+_B+_TYO_GRAU.jpg

Dobendan Direkt Spray

Das Spray lindert Halsschmerzen nach 5 Minuten - langanhaltend bis zu 6 Stunden

Stark gegen Halsweh

  • Schneller Wirkeintritt bereits nach fünf Minuten
  • Hält lange an bis zu sechs Stunden
  • Schmerzlindernd und entzündungshemmend
  • Beinhaltet weder Antibiotika, noch Alkohol
  • Ohne betäubende Inhaltsstoffe

 

Wirkt, wenn Antibiotika nicht helfen

Erkrankungen wie eine Grippe oder eine Erkältung werden meist durch Viren ausgelöst, die die Schleimhäute befallen. Die Erreger dringen in die Zellen ein und übernehmen dort die Kontrolle. Zu 80 % werden Halsschmerzen durch Viren verursacht. Liegt dagegen eine bakterielle Infektion zugrunde, kann diese mit Hilfe von Antibiotika eingedämmt werden. Diese sind allerdings in der Regel bei Halsschmerzen nicht nötig. Bei Viren sind Antibiotika jedoch wirkungslos. Dobendan® Direkt Spray mit Flurbiprofen kann in diesem Fall tief in das entzündete Rachengewebe eindringen und dort Schmerzwahrnehmung und Entzündungsreaktion reduzieren.

Halsschmerzen schnell und langanhaltend lindern

Haben sich die Viren bereits in der Rachenschleimhaut eingenistet, ist eine Entzündung nicht mehr abzuwenden. Typische Symptome sind dann schmerzhafte Rötungen und Schwellungen der Rachenschleimhäute, Schluckbeschwerden, Halskratzen, Heiserkeit und Hustenreiz. Dobendan® Direkt Spray mit Flurbiprofen entfaltet seine Wirksamkeit bereits nach fünf Minuten und lindert Schmerzen zuverlässig und langanhaltend bis zu sechs Stunden. Der Inhaltsstoff Flurbiprofen ist nicht nur stark gegen Schmerzen, er führt gleichzeitig zu einer Hemmung der Entzündungsreaktion und sorgt für das Abschwellen der Rachenschleimhaut – ohne zu betäuben.

Praktisch auf Reisen und für die Nacht

Ein schmerzender Hals kann ebenso wie Heiserkeit, Schluckbeschwerden oder Hustenreiz die Lebensqualität und insbesondere die Nachtruhe beeinträchtigen. Dobendan® Direkt Halsspray mit Kirsche-Minze-Geschmack befreit von lästigen Halsschmerzen und lindert Schwellungen und Schmerzen umgehend. Dank des praktischen Taschenformats ist das Rachenspray ein zuverlässiger Begleiter für das Büro oder auf Reisen. Dabei ist Dobendan® Direkt Spray unkompliziert in der Anwendung und sofort einsatzbereit: Mit dem speziellen Sprühaufsatz lässt sich die Lösung gezielt auftragen und optimal im Rachen verteilen. Da das Halsspray zuckerfrei ist und im Gegensatz zu Lutschtabletten kein Verschlucken droht, eignet es sich problemlos für eine Anwendung vor dem Schlafengehen. So wird eine erholsame Nacht ohne störende Halsschmerzen ermöglicht und der Körper hat Zeit sich zu erholen.

Anwendungsempfehlung

Erwachsene ab 18 Jahren wenden bei Bedarf jeweils 3 Sprühstöße Dobendan® Direkt Flurbiprofen Spray alle 3 bis 6 Stunden an. Die maximale Tagesdosis darf 5 Dosierungen nicht überschreiten. Das Halsspray sollte ohne ärztlichen Rat nicht länger als 3 Tage angewendet werden.

Dobendan_Direkt_LT_Master_A+_B+_Banner_Big_NR1.png

FAQ:

Wie wirkt das Dobendan® Direkt Halsspray?

pds_dolo_dobendan_Fragen_Dobi.jpg

Dobendan® Direkt Flurbiprofen Spray ist ein Arzneimittel zur symptomatischen Linderung von Halsschmerzen. Es enthält eine niedrige Dosis (8,75 mg) Flurbiprofen. Dieser nicht-steroidale Entzündungshemmer (NSAR), inhibiert einen für die Produktion des Botenstoffs Prostaglandin benötigten Syntheseschritt. So wirkt das Rachenspray direkt gegen die Entzündung, die den Halsschmerzen zugrunde liegt.

 

Kann ich Dobendan® Direkt Spray auch anwenden, wenn ich ein Antibiotikum einnehme?

Ja, es ist möglich Dobendan® Direkt Spray gemeinsam mit einem Antibiotikum einzunehmen, das typischerweise für Racheninfektionen verordnet wird. Antibiotika bieten jedoch keine ausreichende Linderung von Halsschmerzen, vor allem nicht in den ersten zwei Tagen, wenn die Beschwerden am stärksten sind. Die zusätzliche Anwendung von Dobendan® Direkt Spray kann deshalb beim Lindern der Symptome helfen.

Muss man bei Halsschmerzen strenge Bettruhe einhalten?

Eine strenge Bettruhe ist bei Halsschmerzen nicht erforderlich. Im Gegenteil: Den ganzen Tag im Bett zu liegen, kann die Regeneration sogar verzögern. Stehen Sie zwischendurch auf und nehmen Sie zum Beispiel eine heiße Dusche. Der Wasserdampf kann das Brennen im Hals lindern. Gemäßigte Aktivitäten, wie z.B. leichte Yoga- oder Dehnübungen, können die Genesung bei Halsschmerzen gegebenenfalls sogar unterstützen.

Dobendan_Direkt_LT_Master_A+_B+_header.png

Dobendan_Direkt_LT_Master_A+_B+_Ampel_Dobendan_Direkt.png


Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.
Bewertungen
Bewertung abgeben Bitte beachten Sie, dass Sie angemeldet sein müssen, um eine Bewertung abgeben zu können.
Weitere Artikelinformationen:

Anwendungsbereiche


- Halsschmerzen

Anwendungshinweise

Die Gesamtdosis sollte nicht ohne Rücksprache mit einem Arzt oder Apotheker überschritten werden.

Art der Anwendung?
Sprühen Sie das Arzneimittel auf die betroffene Stelle im Hals und Rachen. Beim Sprühen sollten Sie das Arzneimittel nicht einatmen.

Dauer der Anwendung?
Ohne ärztlichen Rat sollten Sie das Arzneimittel nicht länger als 3 Tage anwenden. Bei länger anhaltenden Beschwerden sollten Sie Ihren Arzt aufsuchen.

Überdosierung?
Bei einer Überdosierung kann es unter anderem zu Übelkeit, Erbrechen, Kopfschmerzen, Benommenheit sowie zu Sehstörungen kommen. Setzen Sie sich bei dem Verdacht auf eine Überdosierung umgehend mit einem Arzt in Verbindung.

Generell gilt: Achten Sie vor allem bei Säuglingen, Kleinkindern und älteren Menschen auf eine gewissenhafte Dosierung. Im Zweifelsfalle fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker nach etwaigen Auswirkungen oder Vorsichtsmaßnahmen.

Eine vom Arzt verordnete Dosierung kann von den Angaben der Packungsbeilage abweichen. Da der Arzt sie individuell abstimmt, sollten Sie das Arzneimittel daher nach seinen Anweisungen anwenden.

Wie wird das Arzneimittel dosiert?

Wer?Einzeldosis?Gesamtdosis?Wann?

Erwachsene3 Sprühstößebis zu 5-mal täglichbei Auftreten von Beschwerden, im Abstand von 3-6 Stunden

Allgemeine Dosierungsempfehlung:

Gegenanzeigen

Was spricht gegen eine Anwendung?

- Überempfindlichkeit gegen die Inhaltsstoffe
- Geschwüre im Verdauungstrakt, auch in der Vorgeschichte
- Blutungen im Magen-Darm-Trakt
- Magen-Darm-Durchbruch
- Colitis ulcerosa
- Blutgerinnungsstörung
- Blutbildungsstörungen
- Herzschwäche
- Eingeschränkte Nierenfunktion
- Eingeschränkte Leberfunktion

Welche Altersgruppe ist zu beachten?
- Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren: Das Arzneimittel darf nicht angewendet werden.
- Ältere Patienten: Das Arzneimittel ist mit besonderer Vorsicht anzuwenden.

Was ist mit Schwangerschaft und Stillzeit?
- Schwangerschaft: Wenden Sie sich an Ihren Arzt. Es spielen verschiedene Überlegungen eine Rolle, ob und wie das Arzneimittel in der Schwangerschaft angewendet werden kann.
- Stillzeit: Von einer Anwendung wird nach derzeitigen Erkenntnissen abgeraten. Eventuell ist ein Abstillen in Erwägung zu ziehen.

Ist Ihnen das Arzneimittel trotz einer Gegenanzeige verordnet worden, sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker. Der therapeutische Nutzen kann höher sein, als das Risiko, das die Anwendung bei einer Gegenanzeige in sich birgt.

Nebenwirkungen

Welche unerwünschten Wirkungen können auftreten?

- Schwindel
- Kopfschmerzen
- Missempfindungen, wie Kribbeln oder Ameisenlaufen
- Rachenreizung
- Durchfall
- Geschwüre auf der Mundschleimhaut
- Übelkeit
- Schmerzen im Mund
- Missempfindung im Mund
- Halsschmerzen
- Beschwerden im Mundbereich
- Schläfrigkeit
- Asthmaanfall
- Verkrampfung der Bronchien
- Kurzatmigkeit (Dyspnoe)
- Atembeschwerden
- Blasen im Mund-Rachen-Bereich
- Taubheitsgefühl des Rachens
- Blähungen
- Bauchschmerzen
- Verstopfung
- Mundtrockenheit
- Verdauungsbeschwerden
- Entweichen von Darmgasen
- Zungenbrennen
- Geschmacksstörungen
- Erbrechen
- Hautausschlag
- Juckreiz (Pruritus)
- Fieber
- Schmerzen
- Schlaflosigkeit

Bemerken Sie eine Befindlichkeitsstörung oder Veränderung während der Behandlung, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker.

Für die Information an dieser Stelle werden vor allem Nebenwirkungen berücksichtigt, die bei mindestens einem von 1.000 behandelten Patienten auftreten.

Wichtige Hinweise and Aufbewahrung

Was sollten Sie beachten?
- Vorsicht: Patienten mit Nasenpolypen, chronischen Atemwegsinfektionen, Asthma oder mit Neigung zu allergischen Reaktionen wie z.B. Heuschnupfen: Bei Ihnen kann das Arzneimittel einen Asthmaanfall oder eine starke allergische Hautreaktion auslösen. Fragen Sie daher vor der Anwendung Ihren Arzt.
- Vorsicht bei Allergie gegen Schmerzmittel!
- Vorsicht bei Allergie gegen das Süßungsmittel Saccharin (E-Nummer E 954)!
- Parabene (Konservierungsstoffe z.B. E 214 - E 219) können Überempfindlichkeitsreaktionen, auch mit zeitlicher Verzögerung, hervorrufen.
- Es kann Arzneimittel geben, mit denen Wechselwirkungen auftreten. Sie sollten deswegen generell vor der Behandlung mit einem neuen Arzneimittel jedes andere, das Sie bereits anwenden, dem Arzt oder Apotheker angeben. Das gilt auch für Arzneimittel, die Sie selbst kaufen, nur gelegentlich anwenden oder deren Anwendung schon einige Zeit zurückliegt.

Wirkungsweise

Wie wirkt der Inhaltsstoff des Arzneimittels?

Der Wirkstoff hemmt Entzündungsvorgänge, stillt den Schmerz und senkt Fieber. Er blockiert die Bildung bestimmter Botenstoffe, so genannte Prostaglandine. Diese sind an der Entstehung von Schmerzen, Fieber und Entzündungen wesentlich beteiligt.
Die entzündungshemmende und schmerzstillende Wirkung von Flurbiprofen wird vor allem an der Rachenschleimhaut und am Auge eingesetzt.

Wirkstoff

Flurbiprofen8,75~gmg

Geschmackskorrigens+

Triacetin+

Kirsch-Aroma+

Propylenglycol2,43~gmg

~kN~k,2,3-Trimethyl-2-(propan-2-yl)butanamid+

Saccharin natrium-2-Wasser+

Hydroxypropylbetadex+

Wasser, gereinigtes+

Betadex+

Dinatriumhydrogenphosphat-12-Wasser+

Citronensäure monohydrat+

Methyl-4-hydroxybenzoat1,18~gmg

Propyl-4-hydroxybenzoat0,24~gmg

Natriumhydroxid zur pH-Wert-Einstellung+

Minz-Aroma+

Aromastoffe, natürlich, naturidentisch+

Zurück Weiter

Pflichtangaben

Dobendan Direkt Flurbiprofen Spray 8,75 mg/Dosis Spray zur Anwendung in der Mundhöhle, Lösung

Wirkstoff: Flurbiprofen
Anwendungsgebiete: zur kurzzeitigen symptomatischen Behandlung von akuten Halsschmerzen bei Erwachsenen.
Warnhinweise: Enthält Methyl-4-hydroxybenzoat (Ph.Eur.) (E218) und Propyl-4-hydroxybenzoat (Ph.Eur.) (E216). Packungsbeilage beachten.

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Reckitt Benckiser Deutschland GmbH - 69067 Heidelberg
Stand: April 2015
Der Apotheker empfiehlt:
Bei grippalen Infekten
24 St STADA Consumer Health Deutschland GmbH Artikelnr. 00571748
Verfügbarkeit:
Sofort lieferbar
Ihr Preis:
14,99 €1)
7,91 €*
- 47% 2)
loading...
Sofort lieferbar
24 St Reckitt Benckiser Deutschland GmbH Artikelnr. 06866410
Verfügbarkeit:
Sofort lieferbar
Ihr Preis:
10,97 €1)
6,30 €*
- 43% 2)
loading...
Sofort lieferbar
Schnupfen? ratiopharm!
15 ml ratiopharm GmbH Artikelnr. 00999848
Verfügbarkeit:
Sofort lieferbar
Ihr Preis:
5,97 €4)
2,76 €*
- 54% 2)
18,40 € pro 100 ml
loading...
Sofort lieferbar

Rezeptpflichtige Medikamente

Da bei rezeptpflichtigen Medikamenten das Originalrezept bei uns vorliegen muss, ist eine Bestellung über das Internet leider nicht möglich. Bitte senden Sie Ihr Rezept daher im Freiumschlag an:

Luitpold Apotheke
Postfach 1360
95148 Selbitz

Einen Freiumschlag können Sie   hier bestellen.

Aus Sicherheitsgründen erfolgt kein Versand von Medikamenten die der BTM-Verordnung unterliegen. Kühlpflichtige Medikamente versenden wir von Montag bis Donnerstag.

Nach Eingang und Prüfung des Rezeptes erhalten Sie Ihre Medikamente versandkostenfrei innerhalb von zwei bis drei Werktagen an Ihre angegebene Adresse zugesandt.

Preise für verschreibungspflichtige Arzneimittel

Die Preise für rezeptpflichtige Produkte unterliegen in Deutschland der sog. Preisspannenverordnung, d.h. dass die Preise gesetzlich vorgeschrieben sind und Rabatte nicht gewährt werden dürfen.

Zuzahlungen

Als deutsche Apotheke unterliegen wir deutschem Recht und müssen die gesetzlich vorgeschriebene Zuzahlung in voller Höhe berechnen.

Abrechnung mit den Krankenkassen / Krankenversicherern

  • Gesetzlich Versicherte
    Wir rechnen direkt mit Ihrer Krankenkasse ab. Sie erhalten eine Rechnung über die von Ihnen geleisteten Zuzahlungen, die Sie ggf. Ihrer Krankenkasse zur Beantragung einer Befreiung einreichen können.
  • Privat Versicherte
    Sie erhalten das Originalrezept und eine Kopie des Rezeptes gestempelt und unterschrieben von uns zurück. Eine Rechnung, die Sie bei Ihrem Versicherer einreichen können, liegt der Sendung bei.