REACTINE® duo Retardtabletten 3

Abbildung ähnlich
Produktbeschreibung

Antiallergikum

Anbieter:
Johnson & Johnson GmbH (OTC)
Darreichungsform:
Retard-Tabletten
Packungsgröße:
6 St
Artikelnr.:
07387580
Verfügbarkeit:
Sofort lieferbar
Ihr Preis:
6,43 €1)
3,67 €*
- 43% 2)
Menge:
loading...
- 43% 2)
Sofort lieferbar
Detaillierte Produktbeschreibung

Eine Allergie gegen Hausstaub, Tiere oder Pollen kann für die Betroffenen sehr belastend sein. Wenn dann noch die Nase anhaltend verstopft ist, sind oftmals mehrere Präparate für eine vollständige Beschwerdefreiheit notwendig. 

Jetzt gibt es ein Präparat aus dem Hause Johnson & Johnson, das gleich doppelt wirkt: Es beseitigt die üblichen Allergiesymptome und verhilft zusätzlich zu einer befreiten Nase.

Reactine® duo Retardtabletten: Das duale Wirkprinzip gegen allergischen Schnupfen mit verstopfter Nase

Die Menschen reagieren zunehmend überempfindlich gegen bekannte oder auch unbekannte Allergene. Einmal etabliert, begleitet eine Allergie einen Menschen mitunter ein Leben lang.

Manchen Allergikern gelingt es, dem Allergen auszuweichen, z.B. bei einer Tierallergie. Ein saisonal auftretender Heuschnupfen oder eine Hausstauballergie machen dagegen eine Vermeidung der auslösenden Allergene nahezu unmöglich.

Allergietypen

Eine allergische Reaktion kann sich in unterschiedlicher Art und Ausprägung zeigen, je nach Typ der Allergie, Empfindlichkeit und Konstitution des Betroffenen.

Bei Allergien vom Sofort-Typ, zu der u. a. die Tier-, Pollen- und Hausstauballergien zählen, reagiert das Immunsystem unmittelbar nach dem Kontakt mit dem Allergen mit typischen Symptomen wie:

 

  • Schnupfen
  • Schleimhautschwellungen
  • Juckreiz
  • geröteten, tränenden Augen
  • Verengung der Atemwege

 

Wirkung und Inhaltsstoffe von Reactine® duo

Reactine® duo Retardtabletten kann die Symptome eines allergischen Schnupfens mit verstopfter Nase durch die bewährten Wirkstoffe Cetirizin und Pseudoephidrin beseitigen.

Cetirizin bekämpft die Allergiesymptome, Pseudoephidrin verengt zusätzlich die Gefäße in der Nase und lässt die Nasenschleimhäute abschwellen.

Dabei wirkt das Präparat bereits nach 30 Minuten und sorgt für eine bis 24-Stunden anhaltende Beschwerdefreiheit. 

Anwendungsempfehlungen

Reactine® duo eignet sich für Allergiker von 12 bis 60 Jahren.

Soweit nicht anders vom behandelnden Arzt empfohlen, sollte täglich morgens und abends je eine Retardtablette unzerkaut mit einem Glas Wasser eingenommen werden. Die Einnahme kann dabei unabhängig von den Mahlzeiten erfolgen. Die Einnahmedauer endet nach Abklingen der Symptome, spätestens aber nach 14 Tagen.

Nebenwirkungen und Gegenanzeigen

Häufige Nebenwirkungen sind:

 

  • ein schneller Herzschlag (Tachykardie)
  • Mundtrockenheit
  • Übelkeit
  • Durchfall
  • allgemeines Schwächegefühl und Unwohlsein
  • Schwindel
  • Kopfschmerzen
  • Schläfrigkeit
  • Nervosität und Schlaflosigkeit
  • Rachenentzündungen
  • Schnupfen

 

Das Präparat enthält Lactose, ist also für Menschen mit einer Lactoseintoleranz nicht geeignet. Bei Unverträglichkeit gegen einen oder mehrere der Inhaltsstoffe, in Schwangerschaft und Stillzeit sollte das Präparat nicht eingenommen werden.


Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.
Bewertungen
Bewertung abgeben Bitte beachten Sie, dass Sie angemeldet sein müssen, um eine Bewertung abgeben zu können.
Weitere Artikelinformationen:

Anwendungsbereiche


- Allergischer Schnupfen, z.B. Heuschnupfen

Anwendungshinweise

Die Gesamtdosis sollte nicht ohne Rücksprache mit einem Arzt oder Apotheker überschritten werden.

Art der Anwendung?
Nehmen Sie das Arzneimittel mit Flüssigkeit (z.B. 1 Glas Wasser) ein.

Dauer der Anwendung?
Die Anwendungsdauer richtet sich nach der Art der Beschwerden und/oder dem Verlauf der Erkrankung. Die Anwendungsdauer sollte 14 Tage nicht überschreiten.

Überdosierung?
Da sich das Arzneimittel aus verschiedenen Wirkstoffen zusammensetzt, kann es zu einer Vielzahl von Überdosierungserscheinungen kommen, unter anderem zu Schwindel, Sehstörungen, Koordinationsstörungen, Schlaflosigkeit, Blutdruckanstieg, beschleunigtem Puls sowie zum Herz-Kreislaufkollaps. Setzen Sie sich bei dem Verdacht auf eine Überdosierung umgehend mit einen Arzt in Verbindung.

Einnahme vergessen?
Setzen Sie die Einnahme zum nächsten vorgeschriebenen Zeitpunkt ganz normal (also nicht mit der doppelten Menge) fort.

Generell gilt: Achten Sie vor allem bei Säuglingen, Kleinkindern und älteren Menschen auf eine gewissenhafte Dosierung. Im Zweifelsfalle fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker nach etwaigen Auswirkungen oder Vorsichtsmaßnahmen.

Eine vom Arzt verordnete Dosierung kann von den Angaben der Packungsbeilage abweichen. Da der Arzt sie individuell abstimmt, sollten Sie das Arzneimittel daher nach seinen Anweisungen anwenden

Wie wird das Arzneimittel dosiert?

Wer?Einzeldosis?Gesamtdosis?Wann?

Jugendliche ab 12 Jahren und Erwachsene unter 60 Jahren1 Tablette2-mal täglichmorgens und abends, unabhängig von der Mahlzeit

Allgemeine Dosierungsempfehlung:

Gegenanzeigen

Was spricht gegen eine Anwendung?

Immer:
- Überempfindlichkeit gegen die Inhaltsstoffe
- Harnverhalt, z.B. bei vergrößerter Prostata
- Engwinkelglaukom
- Schilddrüsenüberfunktion
- Schlaganfall in der Vorgeschichte

Unter Umständen - sprechen Sie hierzu mit Ihrem Arzt oder Apotheker:
- Herz-Kreislauf-Erkrankungen, wie zum Beispiel:
        - Bluthochdruck
        - Koronare Herzkrankheit (Durchblutungsstörungen des Herzmuskels)
        - Herzrhythmusstörungen mit beschleunigtem Puls (Herzrasen)
- Herzinfarkt in der Vorgeschichte
- Eingeschränkte Nierenfunktion
- Eingeschränkte Leberfunktion
- Diabetes mellitus (Zuckerkrankheit)
- Blasenhalsverengung
- Geschwüre im Verdauungstrakt
- Verengung im Verdauungstrakt, z.B. an der Speiseröhre, am Magen oder am Dünn- oder Dickdarm
- Prostatavergrößerung mit Restharnbildung
- Bevorstehende Operation

Welche Altersgruppe ist zu beachten?
- Kinder unter 12 Jahren: Das Arzneimittel darf nicht angewendet werden.
- Ältere Patienten ab 60 Jahren: Auch in dieser Gruppe darf das Arzneimittel nicht angewendet werden.

Was ist mit Schwangerschaft und Stillzeit?
- Schwangerschaft: Das Arzneimittel sollte nach derzeitigen Erkenntnissen nicht angewendet werden.
- Stillzeit: Von einer Anwendung wird nach derzeitigen Erkenntnissen abgeraten. Eventuell ist ein Abstillen in Erwägung zu ziehen.

Ist Ihnen das Arzneimittel trotz einer Gegenanzeige verordnet worden, sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker. Der therapeutische Nutzen kann höher sein, als das Risiko, das die Anwendung bei einer Gegenanzeige in sich birgt

Nebenwirkungen

Welche unerwünschten Wirkungen können auftreten?

- Übelkeit
- Mundtrockenheit
- Kopfschmerzen
- Schwindel
- Schläfrigkeit
- Schlaflosigkeit
- Gleichgewichtsstörung
- Nervosität
- Unruhe
- Angstzustände
- Pulsbeschleunigung
- Herzklopfen
- Allgemeine Schwäche

Bemerken Sie eine Befindlichkeitsstörung oder Veränderung während der Behandlung, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker.

Für die Information an dieser Stelle werden vor allem Nebenwirkungen berücksichtigt, die bei mindestens einem von 1.000 behandelten Patienten auftreten

Wichtige Hinweise and Aufbewahrung

Was sollten Sie beachten?
- Das Reaktionsvermögen kann auch bei bestimmungsgemäßem Gebrauch, vor allem in höheren Dosierungen oder in Kombination mit Alkohol, beeinträchtigt sein. Achten Sie vor allem darauf, wenn Sie am Straßenverkehr teilnehmen oder Maschinen (auch im Haushalt) bedienen, mit denen Sie sich verletzen können.
- Dieses Arzneimittel enthält Stoffe, die unter Umständen als Dopingstoffe eingeordnet werden können. Fragen Sie dazu Ihren Arzt oder Apotheker.
- Vorsicht bei Allergie gegen Bindemittel (z.B. Carboxymethylcellulose mit der E-Nummer E 466)!
- Vorsicht bei einer Unverträglichkeit gegenüber Lactose. Wenn Sie eine Diabetes-Diät einhalten müssen, sollten Sie den Zuckergehalt berücksichtigen.
- Es kann Arzneimittel geben, mit denen Wechselwirkungen auftreten. Sie sollten deswegen generell vor der Behandlung mit einem neuen Arzneimittel jedes andere, das Sie bereits anwenden, dem Arzt oder Apotheker angeben. Das gilt auch für Arzneimittel, die Sie selbst kaufen, nur gelegentlich anwenden oder deren Anwendung schon einige Zeit zurückliegt.

Wirkungsweise

Wie wirken die Inhaltsstoffe des Arzneimittels?

Cetirzin: Der Wirkstoff hilft bei Allergien und stillt den Juckreiz. Er unterdrückt die Wirkung der körpereigenen Substanz Histamin und auch der Prostaglandine auf zweifache Weise: Erstens hemmt er die Ausschüttung der Stoffe aus den Mastzellen (spezielle Abwehrzellen) des Blutes und Gewebes; zweitens verdrängt er die Substanzen von ihren Bindungsstellen. Histamin und Prostaglandine spielen als Gewebshormone und Art Botenstoffe eine wichtige Rolle bei der Entstehung von Entzündungen und allergischen Reaktionen.
Pseudoephedrin: Erweiterte Blutgefäße der Nasenschleimhaut werden verengt, was eine verminderte Durchblutung zur Folge hat und somit eine Abschwellung der Schleimhäute bewirkt

Wirkstoff

Cetirizin dihydrochlorid5 mg

Cetirizin4,21 mg

Pseudoephedrin hydrochlorid120 mg

Pseudoephedrin98,31 mg

Hypromellose+

Cellulose, mikrokristalline+

Siliciumdioxid, hochdisperses+

Magnesium stearat (pflanzlich)+

Lactose-1-Wasser+

Croscarmellose natrium+

Titandioxid+

Macrogol 400+

Zurück Weiter

Pflichtangaben

Reactine duo®

Wirkstoffe: Cetirizindihydrochlorid, Pseudoephedrinhydrochlorid.
Anwendungsgebiete: Zur symptomatischen Behandlung der allergischen Rhinitis (allergischer Schnupfen), wenn diese mit Verstopfung der Nase einhergeht. Für Jugendliche ab 12 Jahren und Erwachsene bis 60 Jahre.
Warnhinweis: Enthält Lactose.

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Johnson & Johnson GmbH, 41470 Neuss.
Stand: 07/2019
Der Apotheker empfiehlt:
Sofortige Linderung
10 ml Reckitt Benckiser Deutschland GmbH Artikelnr. 11307701
Verfügbarkeit:
ausverkauft
Ihr Preis:
13,60 €4)
12,24 €*
- 10% 2)
122,40 € pro 100 ml
ausverkauft
Schnupfen? ratiopharm!
15 ml ratiopharm GmbH Artikelnr. 00999848
Verfügbarkeit:
Sofort lieferbar
Ihr Preis:
5,54 €4)
2,56 €*
- 54% 2)
17,07 € pro 100 ml
loading...
Sofort lieferbar
21 St Johnson & Johnson GmbH (OTC) Artikelnr. 02152240
Verfügbarkeit:
Sofort lieferbar
Ihr Preis:
13,60 €1)
8,44 €*
- 38% 2)
loading...
Sofort lieferbar

Rezeptpflichtige Medikamente

Da bei rezeptpflichtigen Medikamenten das Originalrezept bei uns vorliegen muss, ist eine Bestellung über das Internet leider nicht möglich. Bitte senden Sie Ihr Rezept daher im Freiumschlag an:

Luitpold Apotheke
Postfach 1360
95148 Selbitz

Einen Freiumschlag können Sie   hier bestellen.

Aus Sicherheitsgründen erfolgt kein Versand von Medikamenten die der BTM-Verordnung unterliegen. Kühlpflichtige Medikamente versenden wir von Montag bis Donnerstag.

Nach Eingang und Prüfung des Rezeptes erhalten Sie Ihre Medikamente versandkostenfrei innerhalb von zwei bis drei Werktagen an Ihre angegebene Adresse zugesandt.

Preise für verschreibungspflichtige Arzneimittel

Die Preise für rezeptpflichtige Produkte unterliegen in Deutschland der sog. Preisspannenverordnung, d.h. dass die Preise gesetzlich vorgeschrieben sind und Rabatte nicht gewährt werden dürfen.

Zuzahlungen

Als deutsche Apotheke unterliegen wir deutschem Recht und müssen die gesetzlich vorgeschriebene Zuzahlung in voller Höhe berechnen.

Abrechnung mit den Krankenkassen / Krankenversicherern

  • Gesetzlich Versicherte
    Wir rechnen direkt mit Ihrer Krankenkasse ab. Sie erhalten eine Rechnung über die von Ihnen geleisteten Zuzahlungen, die Sie ggf. Ihrer Krankenkasse zur Beantragung einer Befreiung einreichen können.
  • Privat Versicherte
    Sie erhalten das Originalrezept und eine Kopie des Rezeptes gestempelt und unterschrieben von uns zurück. Eine Rechnung, die Sie bei Ihrem Versicherer einreichen können, liegt der Sendung bei.