IBU-RATIOPHARM Lysinat Schmerztabl.500 mg 3

Abbildung ähnlich
Produktbeschreibung

bei leichten Schmerzen

Anbieter:
ratiopharm GmbH
Darreichungsform:
Filmtabletten
Packungsgröße:
20 St
Artikelnr.:
01224115
Verfügbarkeit:
ausverkauft
Ihr Preis:
7,65 €4)
6,66 €*
- 13% 2)
- 13% 2)
ausverkauft
Detaillierte Produktbeschreibung

Schmerzen sind unangenehm. Ihre Ursachen sind vielfältig. Insgesamt sind zum Beispiel 250 Auslöser für Kopfschmerzen bekannt, darunter Muskelverspannungen, Flüssigkeitsmangel oder Stress – in den meisten Fällen gibt es keinen Grund zur Sorge. Unangenehm sind sie dennoch und störend. Sie gehen mit Konzentrationsschwäche und geminderter Leistungsfähigkeit einher.

IBU-ratiopharm® Lysinat Schmerztabletten 500 mg bei akuten Schmerzen

IBU-ratiopharm® Lysinat Schmerztabletten 500 mg ist ein rezeptfreies, entzündungshemmendes und schmerzstillendes Arzneimittel für Kinder ab 12 Jahren, Jugendliche und Erwachsene. Es wird bei Fieber, leichten bis mäßig starken Schmerzen und akuten Kopfschmerzen angewendet. Es ist auch bei Migräne mit und ohne Aura wirksam.

 

Welche Inhaltstoffe sind enthalten?

Eine Schmerztablette enthält 500 mg Ibuprofen-DL-Lysin. Das entspricht 292,6 mg Ibuprofen.


Weitere Bestandteile des Schmerzmittels sind:

  • mikrokristalline Cellulose
  • Croscarmellose-Natrium
  • Glycerol
  • Hypromellose
  • Macrogol 6000
  • Magnesiumstearat (Ph.Eur)
  • hochdisperses Siliciumdioxid
  • Talkum

 

Wann darf das Schmerzmittel nicht eingenommen werden?

Die Schmerztabletten IBU-ratiopharm® Lysinat 500 mg dürfen nicht angewendet werden, wenn:

 

  • eine Überempfindlichkeit gegen Ibuprofen oder einen der weiteren Bestandteile von IBU-ratiopharm® vorliegt
  • wenn der Schmerzpatient in der Vergangenheit mit Hautreaktionen, Nasenschleimhautschwellungen oder Asthmaanfällen nach der Zufuhr von Acetylsalicylsäure oder anderen nicht-steroidalen Entzündungshemmern reagiert hat
  • ungeklärte Blutbildungsstörungen vorhanden sind
  • Magen- bzw. Zwölffingerdarm-Geschwüre oder Blutungen bestehen oder in der Vergangenheit mehrfach vorgekommen sind
  • Magen-Darm-Blutungen oder ein Magen-Darm-Durchbruch im Zusammenhang mit einer vorherigen Therapie mit nicht-steroidalen Antirheumatika/Antiphlogistika (NSAR) vorgekommen sind
  • Hirnblutungen oder andere aktive Blutungen bestehen
  • schwere Leber- oder Nierenfunktionsstörungen vorhanden sind
  • eine Herzmuskelschwäche vorliegt
  • Sie eine Windpockeninfektion haben
  • Sie im letzten Drittel der Schwangerschaft sind

Für Kinder unter 12 Jahren ist das Präparat aufgrund seiner hohen Dosierung nicht geeignet.

 

Wann ist besondere Vorsicht bei IBU-ratiopharm® Lysinat Schmerztabletten 500 mg geboten?

Bei älteren Patienten treten häufig Blutungen und Durchbrüche im Magen-Darm-Bereich auf, die zum Teil lebensbedrohlich sein können. Daher sollten Senioren das Mittel nur unter ärztlicher Aufsicht einnehmen. Bitte lesen Sie hierzu die ausführlichen Erläuterungen in der Packungsbeilage.

Folgende Personen sollten eine Einnahme unbedingt mit Ihrem Arzt absprechen:

  • Patienten mit Herzproblemen
  • Schlaganfall-Patienten
  • Personen mit Diabetes mellitus
  • Personen mit erhöhten Cholesterinwerten
  • Patienten mit einer angeborenen Blutbildungsstörung
  • Raucher

Eine ärztliche Überwachung ist erforderlich bei:

  • Einnahme nach einem größeren chirurgischen Eingriff
  • Allergikern
  • Patienten mit eingeschränkter Nieren- oder Leberfunktion

 

Was ist bei der gemeinsamen Einnahme mit anderen Mitteln zu beachten?

Bei gleichzeitiger Einnahme von IBU-ratiopharm® Lysinat Schmerztabletten 500 mg mit anderen Mitteln kann die Wirkung des Schmerzmittels oder der anderen Arzneien beeinträchtigt werden. Deshalb informieren Sie Ihren Arzt über die Einnahme verschreibungspflichtiger, aber auch rezeptfreier Präparate. Informieren Sie sich ausführlich über Wechselwirkungen mit anderen Mitteln in der Packungsbeilage.

 

Wie wird das Mittel angewendet?

Um Nebenwirkungen zu vermeiden, nehmen Sie die niedrigste wirksame Dosis über den kürzesten erforderlichen Zeitraum ein. Die Behandlung sollte jedoch ohne ärztlichen Rat nicht mehr als 4 Tage andauern.

Falls der Arzt keine andere Dosierung verordnet hat, gelten folgende Richtlinien:

  • Kinder ab 12 Jahren und Jugendliche bis 15 Jahren nehmen über den Tag verteilt 2–3 Filmtabletten ein. Die Einzeldosis darf jedoch eine Filmtablette nicht überschreiten.
  • Jugendliche ab 15 Jahren und Erwachsene nehmen bis zu 4 Filmtabletten über den Tag verteilt ein, jedoch nicht mehr als eine Tablette auf einmal.

IBU-ratiopharm® Lysinat Schmerztabletten 500 mg wird unzerkaut mit reichlich Flüssigkeit während – empfiehlt sich insbesondere für Personen mit einem empfindlichen Magen – oder nach dem Essen eingenommen.

 

Welche Nebenwirkungen können bei IBU-ratiopharm® Lysinat auftreten?

Sehr häufig treten Magen-Darm-Beschwerden auf, wie:

  • Bauchschmerzen
  • Sodbrennen
  • Übelkeit
  • Erbrechen
  • Blähungen
  • Durchfall
  • Verstopfung
  • geringfügige Magen-Darm-Blutverluste, die in Ausnahmefällen eine Blutarmut auslösen

 

Häufig kommt es bei der Einnahme von IBU-ratiopharm® Lysinat Schmerztabletten 500 mg zu:

  • zentralnervösen Störungen wie Kopfschmerzen, Schwindel, Schlaflosigkeit, Reizbarkeit oder Müdigkeit
  • Magen- oder Zwölffingerdarm-Geschwüren, unter Umständen mit Blutung und Durchbruch
  • Mundschleimhautentzündung mit Geschwürbildung
  • Verstärkung einer Colitis ulcerosa oder eines Morbus Crohn

 

Gelegentlich treten folgende Nebenwirklungen auf:

  • Sehstörungen
  • Magenschleimhautentzündung
  • vermehrte Wassereinlagerung im Gewebe mit Ödemen, vor allem bei Patienten mit Bluthochdruck oder eingeschränkter Nierenfunktion
  • nephrotisches Syndrom
  • entzündliche Nierenerkrankung, die mit einer akuten Nierenfunktionsstörung einhergehen kann

 

Weitere Nebenwirkungen entnehmen Sie bitte dem Beipackzettel.

 

Bei der Bewertung von Nebenwirkungen wurden folgende Häufigkeitsangaben zugrunde gelegt:

 

Wortlaut

Häufigkeit

sehr häufig

mehr als 1 Behandelter von 10

häufig

1 bis 10 Behandelte von 100

gelegentlich

1 bis 10 Behandelte von 1 000

selten

1 bis 10 Behandelte von 10 000

sehr selten

weniger als 1 Behandelter von 10 000

nicht bekannt

Häufigkeit auf Grundlage der verfügbaren

Daten nicht abschätzbar

 

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker. Wir stehen mit unserer Beratungshotline unter 09280-9844 470 gern für Sie von Montag bis Freitag zwischen 8 und 18 Uhr bereit.


Bei Schmerzen oder Fieber ohne ärztlichen Rat nicht länger anwenden als in der Packungsbeilage vorgegeben!
Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.
Bewertungen
Bewertung abgeben Bitte beachten Sie, dass Sie angemeldet sein müssen, um eine Bewertung abgeben zu können.
Sie müssen sich anmelden um die Verfügbarkeitsbenachrichtigung in Anspruch nehmen zu können.

Pflichtangaben

IBU-ratiopharm® Lysinat Schmerztabletten 500 mg

Wirkstoff: Ibuprofen-DL-Lysin (1:1)
Anwendungsgebiete: Leichte bis mäßig starke Schmerzen, akute Kopfschmerzphase bei Migräne mit und ohne Aura, Fieber.

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Apothekenpflichtig. Stand: 7/15
Der Apotheker empfiehlt:
Das meistverkaufte Schmerzmittel Deutschlands
20 St ratiopharm GmbH Artikelnr. 01126111
Verfügbarkeit:
Sofort lieferbar
Ihr Preis:
3,17 €4)
1,40 €*
- 56% 2)
loading...
Sofort lieferbar
Bei grippalen Infekten
24 St STADA Consumer Health Deutschland GmbH Artikelnr. 00571748
Verfügbarkeit:
Sofort lieferbar
Ihr Preis:
15,29 €1)
7,98 €*
- 48% 2)
loading...
Sofort lieferbar
Bei Migräne
2 St HEUMANN PHARMA GmbH & Co. Generica KG Artikelnr. 09542263
Verfügbarkeit:
Sofort lieferbar
Ihr Preis:
8,50 €4)
5,10 €*
- 40% 2)
loading...
Sofort lieferbar

Rezeptpflichtige Medikamente

Da bei rezeptpflichtigen Medikamenten das Originalrezept bei uns vorliegen muss, ist eine Bestellung über das Internet leider nicht möglich. Bitte senden Sie Ihr Rezept daher im Freiumschlag an:

Luitpold Apotheke
Postfach 1360
95148 Selbitz

Einen Freiumschlag können Sie   hier bestellen.

Aus Sicherheitsgründen erfolgt kein Versand von Medikamenten die der BTM-Verordnung unterliegen. Kühlpflichtige Medikamente versenden wir von Montag bis Donnerstag.

Nach Eingang und Prüfung des Rezeptes erhalten Sie Ihre Medikamente versandkostenfrei innerhalb von zwei bis drei Werktagen an Ihre angegebene Adresse zugesandt.

Preise für verschreibungspflichtige Arzneimittel

Die Preise für rezeptpflichtige Produkte unterliegen in Deutschland der sog. Preisspannenverordnung, d.h. dass die Preise gesetzlich vorgeschrieben sind und Rabatte nicht gewährt werden dürfen.

Zuzahlungen

Als deutsche Apotheke unterliegen wir deutschem Recht und müssen die gesetzlich vorgeschriebene Zuzahlung in voller Höhe berechnen.

Abrechnung mit den Krankenkassen / Krankenversicherern

  • Gesetzlich Versicherte
    Wir rechnen direkt mit Ihrer Krankenkasse ab. Sie erhalten eine Rechnung über die von Ihnen geleisteten Zuzahlungen, die Sie ggf. Ihrer Krankenkasse zur Beantragung einer Befreiung einreichen können.
  • Privat Versicherte
    Sie erhalten das Originalrezept und eine Kopie des Rezeptes gestempelt und unterschrieben von uns zurück. Eine Rechnung, die Sie bei Ihrem Versicherer einreichen können, liegt der Sendung bei.