Pflege & Sanitätsbedarf

Lamisil gegen Fußpilz



###Platzhalter Topseller###

###Platzhalter Sub-Kategorien###


Unsere Topseller

Wund-und Heilsalbe

50 g Bayer Vital GmbH Artikelnr. 01578818
Verfügbarkeit:
sofort lieferbar
Ihr Preis:
8,71 ¤1)
5,48 ¤*
- 37% 2)
10,96 ¤ pro 100 g
loading...
sofort lieferbar

Creme bei Scheidenpilz

20 g Dr. Kade Pharm. Fabrik GmbH Artikelnr. 03767802
Verfügbarkeit:
sofort lieferbar
Ihr Preis:
8,98 ¤1)
5,78 ¤*
- 36% 2)
28,90 ¤ pro 100 g
loading...
sofort lieferbar
gegen Nagelpilz
1 St Bayer Vital GmbH Artikelnr. 00619053
Verfügbarkeit:
sofort lieferbar
Ihr Preis:
36,96 ¤1)
25,98 ¤*
- 30% 2)
loading...
sofort lieferbar
  • Kategorien

Sanitätsbedarf für ein angenehmeres Leben

Die Nachfrage nach Sanitätsbedarf nimmt stetig zu. Oft sind es die kleinen Hilfsmittel, die den Alltag chronisch Kranker erleichtern können.

Es gibt eine Vielzahl von Hilfsmitteln, die vor allem für Patienten in häuslicher Pflege eine bedeutende Rolle spielen, vor allem in den Bereichen Vitalität, Wohnen und Mobilität. Auch die Körperpflege spielt eine große Rolle und erfordert viel Material, das im gewöhnlichen Alltag keine Verwendung findet. Solche Alltagshilfen sind etwa Becher mit Auslaufschutz, Badewannen für Liegendpatienten und Geräte für das Muskeltraining.

Vereinfachte Pflege im Privathaushalt

Was in Kliniken und Pflegeheimen zur Standardausrüstung gehört, muss in Privathaushalten erst angeschafft werden. Auf diesen Sanitätsbedarf sind Fachgeschäfte spezialisiert, deren Sortiment berücksichtigt, dass Verbrauchsgüter auch in kleinen Mengen erhältlich sein müssen und die Hilfsmittel unter Umständen von Laien bedient werden. Eine einfache Handhabung ist daher eine wichtige Eigenschaft der Produkte.

Hilfe bei der Ernährung

Zum Sanitätsbedarf gehören auch alle Gegenstände, die die Nahrungsaufnahme erleichtern. Ganz besonders wichtig sind diese für Personen, die von Anfallsleiden betroffen und bettlägerig sind. Bedingt durch den hohen Bedarf der Patienten an gesunden Nahrungsmitteln bietet der Sanitätsbedarf häufig auch Nahrungsergänzungsmittel, die akute Mangelsituationen ausgleichen können und somit helfen, die Gesundheit zu erhalten.

Von der Teilzeit- bis zur Vollzeitpflege

Fast 70 Prozent der Pflegebedürftigen werden von Angehörigen zu Hause versorgt. Die Kosten sind dadurch erheblich niedriger, als sie es bei der Betreuung in einem Pflegeheim wären. Auch die Qualität der persönlichen Zuwendungen ist hier meist höher. Auch aus diesem Grund bleiben die Betroffenen so oft länger beweglich. Gehhilfen wie Rollatoren oder Unterarmgehstützen tragen dazu bei, dass Herz und Kreislauf stärker belastet werden, was insgesamt der Gesunderhaltung dient. So lässt sich eine drohende Bettlägerigkeit länger hinauszögern.

Beste Unterstützung im Alltag

Hilfsmittel aus dem Sanitätsbedarf decken alle Lebensbereiche ab und sorgen für Erleichterung bei alltäglichen Verrichtungen von Pflegepatienten, die ohne diese Unterstützung kaum noch auszuführen wären. Sicherheit ist dabei ein wichtiger Aspekt, daher gehören auch Schutzmaßnahmen zu den Hilfsmitteln aus dem Fachmarkt für medizinische Produkte.

Rezeptpflichtige Medikamente

Da bei rezeptpflichtigen Medikamenten das Originalrezept bei uns vorliegen muss, ist eine Bestellung über das Internet leider nicht möglich. Bitte senden Sie Ihr Rezept daher im Freiumschlag an:

Luitpold Apotheke
Postfach 1360
95148 Selbitz

Einen Freiumschlag können Sie   hier bestellen.

Aus Sicherheitsgründen erfolgt kein Versand von Medikamenten die der BTM-Verordnung sowie der Kühlkette unterliegen.

Nach Eingang und Prüfung des Rezeptes erhalten Sie Ihre Medikamente versandkostenfrei innerhalb von zwei bis drei Werktagen an Ihre angegebene Adresse zugesandt.

Preise für verschreibungspflichtige Arzneimittel

Die Preise für rezeptpflichtige Produkte unterliegen in Deutschland der sog. Preisspannenverordnung, d.h. dass die Preise gesetzlich vorgeschrieben sind und Rabatte nicht gewährt werden dürfen.

Zuzahlungen

Als deutsche Apotheke unterliegen wir deutschem Recht und müssen die gesetzlich vorgeschriebene Zuzahlung in voller Höhe berechnen.

Abrechnung mit den Krankenkassen / Krankenversicherern

  • Gesetzlich Versicherte
    Wir rechnen direkt mit Ihrer Krankenkasse ab. Sie erhalten eine Rechnung über die von Ihnen geleisteten Zuzahlungen, die Sie ggf. Ihrer Krankenkasse zur Beantragung einer Befreiung einreichen können.
  • Privat Versicherte
    Sie erhalten das Originalrezept und eine Kopie des Rezeptes gestempelt und unterschrieben von uns zurück. Eine Rechnung, die Sie bei Ihrem Versicherer einreichen können, liegt der Sendung bei.