MINOXIDIL BIO-H-TIN Pharma 20 mg/ml Spray Lsg. 3

Produktbeschreibung Bei Haarausfall
Anbieter:
Dr.R.PFLEGER GmbH
Darreichungsform:
Lösung
Packungsgröße:
3X60 ml
Artikelnr.:
10391786
Verfügbarkeit:
sofort lieferbar
Ihr Preis:
39,95 ¤1)
32,27 ¤*
- 19% 2)
17,93 ¤ pro 100 ml
Menge:
loading...
- 19% 2)

Registrierter Benutzer

Sie haben Ihr Passwort vergessen?
Passwort anfordern

Kundenkonto anlegen

Ich bin ein neuer Kunde und möchte meine Adresse für zukünftige Bestellungen hinterlegen.

Anlegen
sofort lieferbar
Detaillierte Produktbeschreibung
Minoxidil Bio-H-Tin 20 mg/ml Spray

Haarausfall kann durch verschiedene Ursachen entstehen – und die kann Ihr Arzt genau ergründen. In 80 % der Fälle ist es schlicht Vererbung, genau wie Ihre Augenfarbe.

Bei erblich bedingtem Haarausfall können die Ursachen nicht behandelt werden. Mit MINOXIDIL BIO-H-TIN® wirken Sie jedoch dem Fortschreiten entgegen. Sie fördern das Nachwachsen der Haare an gelichteten Stellen. Und Sie unterstützen das Wachstum neuer, dickerer und kräftigerer Haare.

Besonders gute Erfolge erzielen Sie, wenn Sie bereits frühzeitig mit der Therapie beginnen.

DAUER DER ANWENDUNG 


Wenn Sie MINOXIDIL BIO-H-TIN regelmäßig zweimal täglich anwenden, sollten nach etwa vier Monaten neue, dickere und kräftigere Haar nachwachsen. Ihr Haarausfall wird schon früher gestoppt.

Zwei bis sechs Wochen nach der ersten Anwendung kann es zunächst zu einem vermehrten Haarausfall kommen. Das ist normal, denn Ihre geschwächten Haare machen Platz für neue. Zudem ist dies ein Hinweis, dass die Wirkung einsetzt.

MINOXIDIL BIO-H-TIN® wirkt nur bei einer dauerhaften Anwendung. Sobald Sie die Therapie beenden, setzt sich der Haarausfall fort.
Weitere Packungsgrößen
Bei erblich bedingtem Haarausfall
60 ml Dr.R.PFLEGER GmbH Artikelnr. 10391763
Verfügbarkeit:
sofort lieferbar
Ihr Preis:
19,90 ¤1)
14,89 ¤*
- 25% 2)
24,82 ¤ pro 100 ml
loading...
sofort lieferbar
Bewertungen
Bewertung abgeben Bitte beachten Sie, dass Sie angemeldet sein müssen, um eine Bewertung abgeben zu können.
Weitere Artikelinformationen:

Anwendungsbereiche


- Anlagebedingter Haarausfall bei dem Mann
- Anlagebedingter Haarausfall bei der Frau

Anwendungshinweise

Die Gesamtdosis sollte nicht ohne Rücksprache mit einem Arzt oder Apotheker überschritten werden.

Art der Anwendung?
Tragen Sie das Arzneimittel auf die Kopfhaut auf. Massieren Sie das Arzneimittel danach leicht ein. Waschen Sie nach der Anwendung gründlich die Hände. Vermeiden Sie den versehentlichen Kontakt mit Schleimhäuten, Augen und offenen Hautstellen.

Dauer der Anwendung?
Die Anwendungsdauer richtet sich nach der Art der Beschwerden und/oder dem Verlauf der Erkrankung. Fragen Sie dazu im Zweifelsfalle Ihren Arzt oder Apotheker.

Überdosierung?
Wird das Arzneimittel wie beschrieben angewendet, sind keine Überdosierungserscheinungen bekannt. Im Zweifelsfall wenden Sie sich an Ihren Arzt.

Anwendung vergessen?
Setzen Sie die Anwendung zum nächsten vorgeschriebenen Zeitpunkt ganz normal (also nicht mit der doppelten Menge) fort.

Generell gilt: Achten Sie vor allem bei Säuglingen, Kleinkindern und älteren Menschen auf eine gewissenhafte Dosierung. Im Zweifelsfalle fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker nach etwaigen Auswirkungen oder Vorsichtsmaßnahmen.

Eine vom Arzt verordnete Dosierung kann von den Angaben der Packungsbeilage abweichen. Da der Arzt sie individuell abstimmt, sollten Sie das Arzneimittel daher nach seinen Anweisungen anwenden

Wie wird das Arzneimittel dosiert?

Wer?Einzeldosis?Gesamtdosis?Wann?

Erwachsene1 ml2-mal täglichmorgens und abends

Gegenanzeigen

Was spricht gegen eine Anwendung?

Immer:
- Überempfindlichkeit gegen die Inhaltsstoffe
- Haarausfall, der plötzlich oder ungleichmäßig auftritt

Unter Umständen - sprechen Sie hierzu mit Ihrem Arzt oder Apotheker:
- Herz-Kreislauf-Erkrankungen
- Bluthochdruck
- Herzrhythmusstörungen mit beschleunigtem Puls

Welche Altersgruppe ist zu beachten?
- Kinder, Jugendliche und Erwachsene unter 20 Jahren: Das Arzneimittel darf nicht angewendet werden.
- Ältere Patienten ab 65 Jahren: Das Arzneimittel sollte in dieser Altersgruppe in der Regel nicht angewendet werden.

Was ist mit Schwangerschaft und Stillzeit?
- Schwangerschaft: Wenden Sie sich an Ihren Arzt. Es spielen verschiedene Überlegungen eine Rolle, ob und wie das Arzneimittel in der Schwangerschaft angewendet werden kann.
- Stillzeit: Wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Er wird Ihre besondere Ausgangslage prüfen und Sie entsprechend beraten, ob und wie Sie mit dem Stillen weitermachen können.

Ist Ihnen das Arzneimittel trotz einer Gegenanzeige verordnet worden, sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker. Der therapeutische Nutzen kann höher sein, als das Risiko, das die Anwendung bei einer Gegenanzeige in sich birgt

Nebenwirkungen

Welche unerwünschten Wirkungen können auftreten?

- Kopfschmerzen
- Kontaktdermatitis (Allergische Hautreaktionen, die erst bei wiederholter Anwendung auftreten)
- Juckreiz
- Hautausschlag, der flüchtig auftritt
- Entzündungsreaktionen der Haut
- Hautrötung auf dem Kopf, bei lang anhaltendendem Auftreten, suchen Sie bitte Ihren Arzt auf
- Herz-Kreislaufreaktionen, bei Auftreten folgender Symptome, die ohne erkennbare Ursache und lang anhaltend sind, suchen Sie bitte Ihren Arzt auf:
        - Bluthochdruck

Bemerken Sie eine Befindlichkeitsstörung oder Veränderung während der Behandlung, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker.

Für die Information an dieser Stelle werden vor allem Nebenwirkungen berücksichtigt, die bei mindestens einem von 1.000 behandelten Patienten auftreten

Wichtige Hinweise and Aufbewahrung

Was sollten Sie beachten?
- Lösungsmittel (z.B. Propylenglycol, E 477) können Hautreizungen hervorrufen.
- Es kann Arzneimittel geben, mit denen Wechselwirkungen auftreten. Sie sollten deswegen generell vor der Behandlung mit einem neuen Arzneimittel jedes andere, das Sie bereits anwenden, dem Arzt oder Apotheker angeben. Das gilt auch für Arzneimittel, die Sie selbst kaufen, nur gelegentlich anwenden oder deren Anwendung schon einige Zeit zurückliegt.

Wirkungsweise

Wie wirkt der Inhaltsstoff des Arzneimittels?

Der Wirkstoff senkt einen erhöhten Blutdruck, indem er die Blutgefäße erweitern und somit den Widerstand des Gefäßes herabsetzen kann.
Beim Einsatz des Wirkstoffes wurde, zunächst als unerwünschte Wirkung, ein verstärkter Haarwuchs festgestellt. Inzwischen wird dieser Effekt therapeutisch ausgenutzt. Welcher Wirkmechanismus dafür verantwortlich ist, ist bislang jedoch nicht geklärt.
Eine Wirksamkeit im Schläfenbereich (Geheimratsecken) ist nicht nachgewiesen

Wirkstoff

Minoxidil20 mg

Ethanol 96% (V/V)+

Propylenglycol+

Wasser, gereinigtes+

Zurück Weiter
Der Apotheker empfiehlt:
Für Haare und Nägel
30 St Dr.R.PFLEGER GmbH Artikelnr. 09900461
Verfügbarkeit:
sofort lieferbar
Ihr Preis:
17,90 ¤1)
13,38 ¤*
- 25% 2)
loading...
sofort lieferbar

Bei trockenen Augen

3X10 ml Allergan Pharmaceuticals Ireland Artikelnr. 01909184
Verfügbarkeit:
sofort lieferbar
Ihr Preis:
41,95 ¤4)
32,80 ¤*
- 22% 2)
109,33 ¤ pro 100 ml
loading...
sofort lieferbar
Für Haut, Haare und Nägel
500 ml Hübner Naturarzneimittel GmbH Artikelnr. 01587361
Verfügbarkeit:
sofort lieferbar
Ihr Preis:
17,50 ¤4)
11,98 ¤*
- 32% 2)
23,96 ¤ pro 1 l
loading...
sofort lieferbar

Rezeptpflichtige Medikamente

Da bei rezeptpflichtigen Medikamenten das Originalrezept bei uns vorliegen muss, ist eine Bestellung über das Internet leider nicht möglich. Bitte senden Sie Ihr Rezept daher im Freiumschlag an:

Luitpold Apotheke
Postfach 1360
95148 Selbitz

Einen Freiumschlag können Sie   hier bestellen.

Aus Sicherheitsgründen erfolgt kein Versand von Medikamenten die der BTM-Verordnung sowie der Kühlkette unterliegen.

Nach Eingang und Prüfung des Rezeptes erhalten Sie Ihre Medikamente versandkostenfrei innerhalb von zwei bis drei Werktagen an Ihre angegebene Adresse zugesandt.

Preise für verschreibungspflichtige Arzneimittel

Die Preise für rezeptpflichtige Produkte unterliegen in Deutschland der sog. Preisspannenverordnung, d.h. dass die Preise gesetzlich vorgeschrieben sind und Rabatte nicht gewährt werden dürfen.

Zuzahlungen

Als deutsche Apotheke unterliegen wir deutschem Recht und müssen die gesetzlich vorgeschriebene Zuzahlung in voller Höhe berechnen.

Abrechnung mit den Krankenkassen / Krankenversicherern

  • Gesetzlich Versicherte
    Wir rechnen direkt mit Ihrer Krankenkasse ab. Sie erhalten eine Rechnung über die von Ihnen geleisteten Zuzahlungen, die Sie ggf. Ihrer Krankenkasse zur Beantragung einer Befreiung einreichen können.
  • Privat Versicherte
    Sie erhalten das Originalrezept und eine Kopie des Rezeptes gestempelt und unterschrieben von uns zurück. Eine Rechnung, die Sie bei Ihrem Versicherer einreichen können, liegt der Sendung bei.